Winterharte Hortensien: Diese Arten sind winterhart!

Lesezeit: 2 Minuten

Winterharte Hortensien: Diese Arten sind winterhart!

|
März 1, 2022
winterharte hortensien

Inhaltsverzeichnis

Hortensien sind in Ostasien beheimatet, nur wenige Arten stammen aus Nordamerika oder China. In der Natur wächst die Pflanze fast immer unter einem großen Baum, oder an einem Wasserlauf, da sie dort den entsprechenden Schutz und Wasserzufuhr erhält. Ob die Hortensie winterhart ist, kommt stark auf die Sorte der Hortensie an, da viele Sorten unterschiedlich winterhart sind. Wir zeigen dir, welche Arten winterhart sind!

Welche Arten sind winterhart?

Hier findest du eine Auflistung aller winterharten Hortensiensorten:

Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla)

Rispenhortensie (Hydrangea paniculata)

Schneeball-Hortensie  (Hydrangea arborescens)

Samthortensie (Hydrangea aspera ssp. sargentiana)

  • Mauvette
  • Macrophylla

Kletterhortensie (Hydrangea petiolaris)

  • Seminola

Tellerhortensie (Hydrangea serrata)

  • Lanarth White
  • Bluebird

Winterschutz im Freiland

Viele Hortensienarten können leichte Fröste ohne weitere Schäden überstehen. Sobald härtere Fröste an die  -15 bis -20 Grad herrschen, benötigen auch diese Pflanzen einen Winterschutz. Jungpflanzen sind besonders empfindlich und sollten in den ersten zwei Jahren nicht im Freiland den Winter verbringen. 

Um deine frostanfällige Hortensie vor dem Winter zu schützen, solltest den Wurzelstock mit einer ungefähr zehn Zentimeter dicken Schicht aus Laub- oder Rindenhumus bedecken. So wird der Wurzelballen vor den eisigen Temperaturen geschützt. Während der Frostzeit sollte die Pflanze auf keinen Fall gegossen werden. 

Winterschutz Kübel

Bei Kübelpflanzen muss mehr Winterschutz angelegt werden, da die Pflanze im Kübel nur ein kleines Volumen hat, welches schnell abkühlen kann. Aus diesem Grund muss der Kübel mit Kokosmatten oder Leinensäcken umwickelt werden. Bitte umwickle den Kübel so, dass der Schutz ungefähr zehn Zentimeter über den Topf hinausragt. Schütte auf den Wurzelballen Rinden- beziehungsweise Laubhumus, um ihn von oben vor der Kälte zu schützen. Nun ist der Kübel von oben und von der Seite geschützt. Um ihn zusätzlich von unten zu schützen, solltest du den Kübel auf eine weitere Kokosmatte stellen. 

Falls du den Winterschutz nicht anlegen möchtest und ein Winterquartier im Keller für deine Hortensie hast, kannst du sie dort ebenfalls unterbringen. Dabei sollte die Pflanze bei ungefähr fünf Grad im Keller stehen, da sie bei diesen Temperaturen in eine Art Winterschlaf fällt.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left