Yucca Palme verliert Blätter – was du jetzt tun kannst!

Lesezeit: 4 Minuten

Yucca Palme verliert Blätter – was du jetzt tun kannst!

|
August 26, 2022
Yucca verliert Blätter

Inhaltsverzeichnis

Wenn deine Palmlilie, wie die Yucca Palme auch genannt wird, ihre hübschen Blätter hängen lässt und verliert, dann ist dies ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es deiner Zimmerpflanze nicht gutgeht. Doch warum genau verliert deine Yucca Palme ihre schönen Blätter und was kannst du dagegen tun? Wir erklären dir in diesem Beitrag, was die Ursachen für den Blattverlust deiner Yucca Palme sein können und wie du die Blätter deiner Pflanze rettest.

Diese Pflegefehler führen zum Verlust von Blättern

Es ist zwar bekannt, dass Yuccas besonders robust und pflegeleicht sind, jedoch sind es genau die Fehler in der Pflege, die fatale Folgen für die Gesundheit der Zimmerpflanze haben können. Zwar ist es grundlegend normal, dass eine Pflanze gelegentlich ihre Blätter abwirft, jedoch ist ein Blattverlust im großen Stil niemals ein gutes Zeichen für die Gesundheit deiner Palmlilie. Nachfolgend gehen wir detailliert auf die vier großen Fehlerquellen ein, die dafür sorgen können, dass deine Yucca Palme sich ihrer Blätter entledigt.

Übermäßige Düngung

Pflanzenliebhaber und -Liebhaberinnen wissen, dass Zimmerpflanzen in Kübeln von allein nicht an die benötigten Nährstoffe gelangen können. Diese müssen durch das Düngen des Substrats hinzugefügt werden. Die Yucca Palme gehört tatsächlich nicht zu den Zimmerpflanzen, die eine hohe Menge an Dünger benötigen. Ursprünglich stammt die Palmlilie aus der Halbwüste und ist es dementsprechend von Natur aus gewohnt, wenig Nährstoffe zu erhalten. 

Wird die Palmlilie nun überdüngt, kann es vorkommen, dass das Blattwerk deiner Yucca Palme sich gelblich verfärbt und die Pflanze ihre Blätter abwirft. Wenn du vermutest, dass du deine Yucca zu häufig mit Dünger gefüttert hast, solltest du folgende Maßnahmen ergreifen: 

  • Lege eine mehrmonatige Düngepause ein. 
  • Warte ab, ob eine Besserung eintrifft.
  • Dünge im Sommer maximal alle zwei Wochen moderat.
  • Unterlasse die Düngung im Winter vollkommen. 
  • Das Umtopfen in einen Topf mit frischer Erde ist eine weitere Option, wenn alle Maßnahmen keine Besserung bringen.

Zu viel Wasser

Nicht nur zu viel Dünger kann deiner Yucca Palme schaden, auch eine zu große Menge Wasser tut der Zimmerpflanze auf Dauer nicht gut. Auch hier ist die Palmlilie Wüstenzustände gewohnt und kann als Sukkulente darüber hinaus Wasser im Stamm zwischenspeichern. 

Im Falle eines zu häufigen Gießens oder der Verwendung von zu viel Gießwasser kann es vorkommen, dass die Wurzeln unter Staunässe leiden und eine Wurzelfäulnis entsteht. Überprüfe vor dem Gießen immer, ob das Substrat bereits gut durchgetrocknet ist. Erst dann darf die Palmlilie wieder durchdringend gegossen werden. Überschüssiges Gießwasser muss mit einer hochwertigen Drainage schnell abfließen können. 

Im Fall der Fälle ist nur noch das Umtopfen die Möglichkeit der Rettung. Nimm Die Palmlilie mitsamt dem Wurzelballen aus dem bisherigen Topf und reinige die Wurzeln vorsichtig. Entferne faule Pflanzenteile, spüle die Wurzeln ab und lasse sie trocknen. Anschließend solltest du deine Palmlilie in einen neuen Topf mit frischem Substrat umtopfen. 

Ungeeigneter Topf

Yuccas sollten alle zwei bis drei Jahre in einen Topf umgepflanzt werden, der mindestens zwei bis drei Zentimeter größer ist als der bisherige Topf. Die Palmlilie wird im Verkauf häufig in recht kleinen Töpfen angeboten. Die schnellwachsende Pflanze benötigt jedoch nach und nach mehr Platz, um sich gesund entfalten zu können. Leiden die Wurzeln unter einem Platzmangel, können sie dieses Missfallen ebenfalls an die Blätter weitergeben, die sich verfärben und abfallen. 

Fehlende Beleuchtung

Auch das fehlende Licht kann dafür sorgen, dass deine Yucca Palmen ihre Blätter nach und nach abwerfen. Die Palmlilie möchte gerne hell stehen, jedoch kein direktes Sonnenlicht abbekommen, da die Blätter sonst zu verbrennen drohen. 

Sorge dafür, dass ein Großteil deiner Yucca-Blätter reichlich Licht erhält. Im Zweifelsfall bietet sich hier ein Rückschnitt an, denn die schnell- und starkwachsende Pflanze kann selbst das Licht wegnehmen und unter der angestauten Luft leiden, was wiederum zu Blattverlust führen kann. Auch die Gefahr eines Schädlingsbefalls ist erhöht, wenn das Blattwerk deiner Yuccas zu dicht steht. 

Welche Rolle die Überwinterung für die Blätter spielt

Die Yucca Palme durchlebt im Jahr die Wachstumsphase sowie eine Ruhephase. In der Ruhephase möchte die Palmlilie an einem kühlen und hellen Ort platziert und kaum gegossen sowie gar nicht gedüngt werden. Im Garten kommen die Yuccas dabei meist nicht zurecht.

Wenn du deiner Yucca keinen kühlen Ort für die Überwinterung anbietest, steht die Zimmerpflanze in der Regel weiterhin an ihrem gewohnten Standort. Dies bedeutet, dass die Palmlilie im Winter keine gewünschten Temperaturen von fünf bis zehn Grad Celsius erhält, sondern unter der warmen und trockenen Heizungsluft leidet. Auch diese schadet den Blättern enorm und sorgt dafür, dass diese sich verfärben und abfallen. 

Auch Krankheiten und Schädlinge führen zum Blattverlust

Neben Fehlern in der Pflege können darüber hinaus Schädlinge dafür sorgen, dass es dem Laub deiner Yucca nicht gutgeht. Ob Spinnmilben oder Wollläuse – die kleinen Schädlinge können starke Schäden anrichten. 

Kontrolliere deine Yucca Palme also regelmäßig auf den Befall von Schädlingen oder Krankheiten und handle sofort, wenn du Symptome erkennst. In unserem Beitrag zu den verschiedenen Schädlingen der Yucca Palme erklären wir dir im Detail, wie du gegen Läuse und Milben vorgehen und deine Yuccas sowie weitere Zimmerpflanzen schützen kannst.

Erfahre jetzt mehr über die Pflege der Yucca Palme!

Der beste Schutz für deine Yucca Palme ist das Wissen über die optimale Pflege der Pflanze! Unterstütze deine Palmlilie also in ihrem Wachstum und schütze sie aktiv vor dem Befall von Schädlingen und Pilzen. In unserem weiteren Beitrag zum Umtopfen der Yucca Palme erklären wir dir genauer, wie diese Pflegeeinheit die Gesundheit deiner Zimmerpflanze unterstützen kann.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left