Weiße Flecken auf der Yucca Palme? Das steckt dahinter!

Lesezeit: 3 Minuten

Weiße Flecken auf der Yucca Palme? Das steckt dahinter!

|
August 26, 2022
Yucca weiße Flecken

Inhaltsverzeichnis

Wenn die Yucca Palme eine hohe und gut angepasste Pflege von ihrem Besitzer oder ihrer Besitzerin erhält, dann geht es der robusten und pflegeleichten Pflanze in der Regel hervorragend. Was ist jedoch schiefgegangen, wenn du weiße Flecken auf den Blättern deiner Palmlilie erkennst? Wir erklären dir in diesem Beitrag, was es mit den weißen Flecken auf deiner Yucca Palme auf sich haben kann und wie du deine Zimmerpflanze wieder gesundpflegst. 

Wie Gallmilben einen weißen Belag begünstigen

Wer weiße Flecken auf den Blattoberflächen seiner Pflanzen entdeckt, der geht in der Regel von einem Pilzbefall aus. Tatsächlich ist der Mehltau, welcher bei befallenen Pflanzen weiße Flecken ausbildet, nur selten der Grund für die optische Veränderung der Yucca-Blätter. 

Stattdessen kann es sich um einen Befall von Gallmilben handeln. Die Gallmilben sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen, denn sie werden nur 0,08 bis 0,3 Millimeter groß. Du erkennst einen Befall jedoch an den winzigen Haaren, die von dem Saugprozess der Schädlinge verursacht werden. Die Haare sehen für unsere Augen aus wie ein mehlig-weißer Belag. Im Gegensatz zum Belag des Mehltaus lässt sich der Belag der Gallmilben nicht einfach mit der Hand wegwischen und schadet den Blättern sowie dem Stamm der Palmlilie. 

Weitere Gründe für weiße Flecken an der Yucca Palme

Neben den Gallmilben können auch weitere Schädlinge und Krankheiten eine Ausbildung von weißen Flecken auf den Blättern deiner Yucca Palme bewirken. Insbesondere Pflanzläuse können deinen Yuccas schaden. Dabei sind es vor allem die Woll- oder Schmierläuse, die hier einen Schaden anrichten. Beide Schädlings-Arten sondern eine Ausscheidung ab, die für Insekten süßlich schmeckt und für eine klebrige Oberfläche auf den Blättern sorgt. Auch der Boden rund um die Zimmerpflanze kann eine klebrige Konsistenz annehmen. 

Darüber hinaus solltest du die Pflege deiner Yucca Palme beurteilen. Speziell, wenn die Pflanze in Staunässe steht, ist sie geschwächt und kann sich schlechter gegen Erreger und Schädlinge wehren. Untersuche somit auch regelmäßig die Wurzeln auf Wurzelfäule und denke an das Umtopfen in einen Topf mit frischer Erde – alle zwei bis drei Jahre! 

Ist Mehltau möglich? In der Regel nicht!

Wenn du ausschließen kannst, dass deine Yuccas nicht von Schädlingen wie Milben oder Läusen befallen wurden, ist es an der Zeit, sich Pilzerreger genauer anzugucken. So wissen viele Pflanzenliebhaber und -Liebhaberinnen von der Gefahr, die der Mehltau mit sich bringen kann. Von Vornherein ausschließen solltest du Mehltau an Blättern und Trieben daher nicht.

Der Echte Mehltau entsteht, wenn deine Pflanzen an zu warmen und trockenen Standorten stehen. Insbesondere während der Ruhephase im Winter ist es somit wichtig, die Palmlilie an einem Standort zu platzieren, der kühle Temperaturen aufweist und an dem die Zimmerpflanze nicht von warmer und trockener Heizungsluft beeinträchtigt wird. Der Befall der Yucca Palme mit dem Mehltau ist dabei aber sehr selten, vor allem, wenn du die Pflanze optimal pflegst und richtig gießt

So beseitigst du die weißen Flecken auf der Yucca Palme

Sobald du festgestellt hast, was die Ursache für die weißen Flecken auf den Blättern deiner Yucca Palme ist, sollte es schnellstmöglich an die Beseitigung und die Heilung der Zimmerpflanze gehen. Die Behandlung ist dabei abhängig von der jeweiligen Ursache: 

Gallmilben: 

Spüle die gesamte Yucca Palme unter der Dusche gründlich ab und behandle sie anschließend mit einer Mischung aus Wasser mit einigen Tropfen Spülmittel. Wische die Blätter einige Tage lang mit dieser Lösung ab, bis du keine Gallmilben mehr erkennen kannst. 

Pflanzläuse: 

Entferne die befallenen Blätter und entsorge diese im Hausmüll. Anschließend solltest du ungefähr zehn Tropfen Teebaumöl mit einem Liter Wasser vermengen und die Blätter regelmäßig mit dieser Lösung abwischen. 

Echter Mehltau: 

Für den seltenen Fall, dass deine Yucca vom Echten Mehltau befallen wurde, bietet es sich an, die betroffenen Blätter von der Pflanze zu entfernen und wegzuwerfen. Anschließend solltest du deine Palmlilie mit Schachtelhalmtee oder einer Mischung aus Wasser und Teebaumöl besprühen. 

Hinweis:
Der Falsche Mehltau entsteht bei einem feuchten und kühlen Standort und bildet das gleiche Schadbild aus wie der Echte Mehltau – der Pilz lässt sich auf die gleiche Art behandeln. 

Jetzt selbst von einer gesunden Pflanze profitieren!

Eine Yucca Palme, die von Schädlingen oder Pilzerregern befallen wurde, sieht nicht nur optisch weniger schön aus, sie läuft auch Gefahr, deine weiteren Zimmerpflanzen anzustecken. Achte also auf eine hochwertige Gesundheit deiner Palmlilie und schütze sie nachhaltig vor Krankheiten, Schädlingen und Pilzen. Unser Beitrag zu den verschiedenen Krankheitsbildern der Yucca Palme liefert dir weitere Informationen zu diesem Thema. 

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left