Lavendel gegen Fliegen – Ein effektiver Fliegenschutz

Lesezeit: 2 Minuten

Lavendel gegen Fliegen – Ein effektiver Fliegenschutz

|
Februar 24, 2022
Lavendel gegen Fliegen

Inhaltsverzeichnis

Es gibt keine bessere Terrassenbepflanzung als Lavendel im Sommer, wenn du das lästige Gebrumme von Fliegen und Mücken vermeiden willst. Erfahre, wie du Lavendel gegen Fliegen einsetzen und sie vertreiben kannst! 

Fliegen im Garten 

Du kennst wahrscheinlich den intensiven Geruch von Lavendel. Er soll eine beruhigende Wirkung haben und beim Einschlafen helfen, es sei denn du wirst von Plagegeister wie Fliegen gestört. Zum Glück schreckt der Lavendelduft Insekten ab. Da die Pflanze 150 Zentimeter hoch wächst, kann sie ihren Duft über eine große Fläche verbreiten und Stubenflieger fernhalten.

Lavendel gegen Fliegen: Der richtige Standort

Der Lavendel ist im Mittelmeerraum beheimatet, wo er in Regionen mit viel Sonne wächst. Sie fühlt sich an einem Standort mit ausreichendem Windschutz am wohlsten. Die Pflanze gedeiht am besten, wenn sie im Windschatten einer Mauer gepflanzt wird. Ob du die Pflanze ins Beet oder in einem Topf stellst, ist ganz dir überlassen.

Lavendel gegen Fliegen: Im Haus 

Lavendel benötigt als Zimmerpflanze eine besondere Pflege. Trotzdem kannst du seine Bestandteile im Haus verwenden, um Stubenflieger zu vertreiben: 

  • Streiche einige Blüten ab
  • Lasse die Blüten in einem warmen Standort trocknen 
  • Fülle ein Säckchen oder eine Socke mit den getrockneten Blüten 
  • Hänge sie an einem trocknen Ort auf

Du kannst ästherische Lavendelöl auch in Naturkostläden und Apotheken kaufen. Setze sie als Hausmittel gegen lästige Fliegen ein und vertreibe die Plagegeister:

  • Verteile mit einer Sprühflasche das Lavendelöl im Raum
  • Du kannst das Öl auch in eine Duftlampe verwenden
  • Tropfe ein paar Tropfen Öl auf Vorhänge oder andere Gegenstände (denke daran, Flecken zu vermeiden!)
Tipp:

Lavendel ist ideal für den Kübel. Die Pflanze kann in dieser Form auf die Fensterbank, in einen kleinen Blumentopf oder in einen Balkonkasten gestellt werden. Im Sommer ist diese Position besonders nützlich, da du so das Fenster für längere Zeit öffnen kannst. Der Duft der Pflanze hält Insekten wie Wespen, Mücken und Motten davon ab, ins Haus zu kommen. Dieser Schutz vor Fliegen sieht auch wesentlich besser aus als ein Fliegengitter vor dem Fensterglas.

Wenn du Lavendel im Garten anpflanzt oder ins Haus holst, ist das eine gute Möglichkeit,  Insekten wie Fliegen oder auch Mücken zu vertreiben. Die Pflanze riecht gut und macht sich auch gut auf der Terrasse, dem Balkon oder der Fensterbank.

Erfahre ebenfalls, wie du deinen Lavendel überwintern und vermehren kannst!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left