Die Blüte der Efeutute – darum zeigt sie sich so selten

Lesezeit: 3 Minuten

Die Blüte der Efeutute – darum zeigt sie sich so selten

|
Februar 28, 2022
Efeutute Blüte

Inhaltsverzeichnis

Während die Efeutute in ihrer Heimat für eindrucksvolle Blüten bekannt ist, kennen wir die Pflanze in den meisten Fällen nur für ihre Blätter. Dennoch sind auch die Blüten der Efeutute optisch eine sehr interessante Bereicherung, auf die du nur ungern verzichten möchtest. Doch warum zeigt sich die Blüte der Efeutute hier bei uns so selten und welche Möglichkeiten gibt es, die Blüte der idyllischen Zimmerpflanze doch mal zu Gesicht zu bekommen? In diesem Beitrag informieren wir dich im Detail.

Warum die Efeutute als Zimmerpflanze nicht blüht

In den meisten Fällen lässt sich die ausbleibende Blüte auf falsche Lichtverhältnisse zurückführen. Da die Efeutute in ihrer Heimat traditionell im Freien wächst, bekommt sie dort deutlich mehr Licht als bei der Kultivierung in Europa als Zimmerpflanze. Würden wir die Efeutute hingegen ebenfalls als Pflanze im Garten kultivieren, blieben die Blüten aufgrund der zu geringen Temperatur sicher aus.

Wirklich viel verpasst du aufgrund der ausbleibenden Blüte allerdings ohnehin nicht. Der Hauptgrund für die Anzucht der Efeutute ist ihr dekoratives Laub, das im Vergleich zur Blüte deutlich mehr ins Auge sticht. Die grüne Grundfärbung der Blätter sind daher das beste Argument, wenn es um die Wahl der Efeutute als Zimmerpflanze im Haushalt geht. So musst du dir um falsche Temperaturen oder um ungeeignete Lichtverhältnisse bei deiner Efeutute mit Sicherheit keine Sorgen machen.

Beeindruckende Blätter als Ziel der Kultivierung

Wie bereits erwähnt, sind die Blätter auch ohne die weiterführenden Blüten ein besonderer und vor allem schöner Anblick. Dies liegt vor allem an der Panaschierung mit weißen oder gelben Stellen, was hingegen von der Sorte deiner Efeutute abhängig ist. Als Pflanze im Topf lässt sich die Efeutute im Regelfall sehr flexibel anbauen. Auch über den damit verbundenen Standort entscheidest du selbst.

Nicht nur für die einmalige Anzucht, sondern auch für das weitere Wachstum bist du rund um deine Efeutute auf der sicheren Seite. So lässt sie sich beispielsweise durch Ableger oder Stecklinge direkt im Topf vermehren, um wieder von neuen und ansprechenden Jungpflanzen zu profitieren. Diese entwickeln wiederum eigene Blätter und lassen sich flexibel als Zimmerpflanze nutzen. Auch ganz ohne die neuen Blüten wird die Efeutute in dieser Hinsicht zu einer spannenden und guten Wahl.

Mit diesen Maßnahmen pflegst du deine Efeutute

Damit sich die Kletterpflanze wie gewünscht entwickeln kann, kommt es auf gute Maßnahmen im Bereich der Pflege an. Dies hilft dir dabei, die neuen Blätter an den Trieben anzuregen und deine Efeutute mit Erfolg im Topf zu kultivieren. Die folgenden Tipps geben wir dir für die Pflege mit auf den Weg, um deine Zimmerpflanze zu stärken und stets kräftige Wurzeln herausbilden zu können:

  • Entscheide dich für einen sonnigen, trockenen und gut durchleuchteten Standort. Mit der Verbindung aus Wärme und Helligkeit entwickelt sich die Efeutute vor Ort stets am besten.
  • Frisches Wasser spielt für die Wurzeln eine wichtige Rolle. Gieße die Pflanze immer dann, wenn das Substrat wieder leicht trocknet und wenn die Erde neues Wasser benötigt.
  • Wähle von Beginn an sehr durchlässige und geeignete Erde für den Topf aus. Mit dieser hat es deine Epipremnum aureum deutlich leichter, das Gießwasser schnell und aktiv zu nutzen.

Die Verbindung aus einer guten Pflege, der richtigen Luftfeuchtigkeit und einem passenden Standort macht die Aronstabgewächse zu einer spannenden Wahl. Gemeinsam mit zusätzlichen Aufgaben wie dem Umtopfen sorgst du dafür, dass die Wurzeln der Efeutute ausreichend Platz für ihre Entwicklung haben. Gleiches gilt für die Stecklinge, die du ebenfalls mit der Zeit erfolgreich umtopfen solltest.

Auch ohne Blüten eine beeindruckende Wahl!

Die Epipremnum aureum ist eine der schönsten Zimmerpflanzen – und das auch ohne Blüten. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Pflanzen im passenden Substrat bei dir zu Hause zu kultivieren und dich an der Schönheit der grünen Blätter zu erfreuen. Doch wusstest du, dass man die Efeutute sogar im Aquarium halten kann? In unserem Beitrag zu diesem Thema erfährst du mehr! Hier bei der Pflanzenschule halten wir dich daher jederzeit auf dem Laufenden.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left