Die Efeutute mit Ablegern vermehren – so gelingt es

Lesezeit: 3 Minuten

Die Efeutute mit Ablegern vermehren – so gelingt es

|
Februar 28, 2022
Efeutute Ableger

Inhaltsverzeichnis

Um die Efeutute mit Ablegern zu vermehren, benötigst du keine weitreichenden Kenntnisse. Die damit verbundene Vermehrung ist mit dem richtigen Vorgehen bereits nach wenigen Minuten erledigt. Doch wie genau gewinnst du die hilfreichen Ableger und welche Alternativen stehen dir für die Vermehrung zur Seite? In diesem Beitrag geben wir dir die nötigen Tipps für die Vermehrung der Efeutute mit Stecklingen und Ablegern auf den Weg und entlasten dich bei allen wichtigen Fragen.

Die Vermehrung der Efeutute im Wasserglas

Bevor wir zur Vermehrung der Efeutute mit Ablegern kommen, widmen wir uns einer sehr leichten Methode. Für die Methode mit dem Wasserglas solltest du zunächst auf Pflanzenteile von gesunden und reibungslos wachsenden Pflanzen zurückgreifen. Dies erhöht deine Chancen einer erfolgreichen Vermehrung. Achte zudem darauf, dass die ausgewählten Triebe möglichst frei von Blüten sind.

Damit die Vermehrung im Wasserglas erfolgreich wird, benötigst du einen passenden Standort. In der Regel bietet sich hierfür die Fensterbank an. Sobald sich die Wurzeln der Efeutute im Wasserglas anschließend verzweigen, lassen sich die Pflänzchen direkt in einen Topf mit Erde umpflanzen. Kürze die im Wasserglas zu lang gewordenen Wurzeln am besten vorab, um das Wachstum zu verbessern. Die Wurzeln der Efeutute sollten beim Pflanzen an dieser Stelle nicht länger als zwei Zentimeter sein.

So funktioniert die Vermehrung mit Ablegern

Nicht nur die Vermehrung mit Stecklingen im Wasserglas, sondern auch das Vorgehen mit Ablegern wird für die Efeutute zu einer guten Option. In diesem Fall musst du keinen Trieb der Zimmerpflanze abtrennen, sondern senkst eine kräftige Wurzel der Mutterpflanze in einen Topf ab. Mithilfe eines gebogenen Stücks Draht verankerst du die Wurzel am Boden und wartest auf erste neue Blätter.

Sobald aus der Erde das erste Grün hervorgeht, zeigt sich der Erfolg deiner Vermehrung mit den Ablegern. Anschließend kannst du die Mutterpflanze von der neuen Jungpflanze trennen und diese in einen eigenen Topf umpflanzen. Auch in der Natur geht die Epipremnum aureum diesen Weg und vermehrt sich dadurch ganz automatisch. Unter den richtigen Bedingungen wird die Vermehrung mit Ablegern jedoch auch bei den Zimmerpflanzen möglich, um von deiner Luftwurzel zu profitieren.

Wasser oder Erde? Das eignet sich eher zur Vermehrung

Auf welche Strategie du für die Vermehrung der Efeutute zurückgreifen möchtest, legst du jederzeit selbst fest. Bei der Vermehrung im Wasser lässt sich meist deutlich besser erkennen, wie schnell sich die neuen Wurzeln wirklich bilden und wie gut sich deine Pflanze entwickelt. Unterschiede in Hinblick auf den damit verbundenen Erfolg gibt es zwischen den Strategien allerdings nicht. Entscheide am besten selbst, welches Vorgehen sich für deine Efeutute als Zimmerpflanze am besten eignet und mit welcher Strategie du umgehen kannst. So steht einer Entstehung der neuen Pflanzen nichts im Weg.

Sowohl die Luftwurzeln bei der Vermehrung durch Ableger als auch die Blattknoten der Stecklinge im Glas haben ihre Vorteile und ermöglichen eine gelungene Vermehrung. Dies macht es leicht, sich für die richtige Strategie zu entscheiden und die positiven Eigenschaften der Efeutute weiterzugeben. Wenn es um frische und grüne Blätter geht, macht die Epipremnum aureum einen guten Eindruck.

Jetzt selbst von der Vermehrung profitieren!

Um aus Ablegern oder Stecklingen neue Pflanzen zu gewinnen, musst du kein Experte sein. Nicht nur die Pflege der Efeutute, sondern auch die Vermehrung der Pflanze wird sicher nicht zum Problem, was dich bei beiden Strategien den Durchblick behalten lässt. Gerne informieren wir dich daher auch genauer über die Efeutute und zeigen dir, wie du die Jungpflanzen am besten pflegst. Wirf am besten auch einen Blick auf unseren Beitrag zum Standort der Efeutute und lass dich von uns weiterbilden.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left