Die Efeutute im Aquarium? Ja, richtig gesehen!

Lesezeit: 3 Minuten

Die Efeutute im Aquarium? Ja, richtig gesehen!

|
Februar 28, 2022
Efeutute Aquarium

Inhaltsverzeichnis

Auch wenn es sich bei der Efeutute im klassischen Sinne um eine Landpflanze handelt, wächst sie auch im Aquarium. Viele Menschen mit Aquarien nutzen die Efeutute zur Verbesserung der Qualität ihres Wassers, da die Pflanze mit automatischen Filterfunktionen überzeugt. Doch wie genau solltest du dir die Efeutute als Pflanze im Aquarium vorstellen? Und welche Vorteile hat es, die eigentliche Zimmerpflanze direkt im Wasser zu platzieren? Wir zeigen dir, was genau du hierzu wissen solltest.

So wächst die Efeutute als Pflanze im Aquarium

Eine große Topfpflanze mit langen Trieben solltest du im handelsüblichen Aquarium nicht erwarten. Meist lassen sich neue Wurzeln mithilfe von Stecklingen bilden, die sich zuvor in einem Wasserglas entwickeln lassen. Sobald die Wurzeln im Rahmen der Vermehrung entstanden sind, können die Triebe in das Wasser gelegt werden. Hier reicht es aus, die unteren Stiele mit Wasser zu bedecken.

Nicht immer muss jedoch die gesamte Pflanze im Wasser wachsen. Bei besonders großen Pflanzen im Topf ist es häufig der beste Ansatz, wenn die Triebe mit der Zeit leicht wuchern und zum Teil in das Aquarium hineinragen. Auch in diesem Fall profitierst du von den positiven Eigenschaften der Efeutute und verbesserst die Qualität des Wassers. Probleme wie gelbe Blätter an der Efeutute oder andere Krankheiten sind natürlich auch im Wasser nicht auszuschließen, was eine Pflege nötig macht.

Der Beitrag deiner Efeutute für höhere Wasserqualität

Einer der entscheidenden Vorteile in Hinblick auf die Efeutute im Aquarium ist die Verbesserung der Wasserqualität. Die Wurzeln reinigen das Wasser auf natürliche Art und Weise und verringern die Bildung lästiger Algen. Auch die Reinigung des Beckens geht auf diese Weise deutlich leichter von der Hand. Die Efeutute entzieht dem Wasser im Aquarium hier auf natürliche Art Nitrate und Phosphate, um die Arbeit wirksam zu minimieren. Nicht zuletzt ist natürlich auch der dekorative Blickfang bei dir im Aquarium zu erwähnen. Dank ihrer grünen Blätter wertet die Efeutute jedes neue Becken auf.

Darauf solltest du bei der Pflege konkret achten

Mit der Efeutute als Pflanze aus der Familie der Aronstabgewächse musst du dir um die Pflege meist keine Sorgen machen. Achte hierzu einfach auf einen warmen Standort sowie auf möglichst wenig schwankende Temperaturen. Nicht nur für die ausgewachsenen Pflanzen, sondern auch für die neu gewonnenen Jungpflanzen gilt dies. Auch folgende Tipps entlasten dich bei der laufenden Pflege:

  • Gieße deine Pflanzen während der Wachstumszeit sehr regelmäßig.
  • Reduziere die Versorgung zwischen Oktober und März deutlich.
  • Nutze während der Wachstumszeit im Abstand von zwei Wochen Dünger.
  • Vermeide einen zu direkten Kontakt mit der prallen Mittagssonne.
  • Greife zum Gießen falls möglich direkt auf Wasser des Aquariums zurück.

Damit das Bild deines Aquariums durch die Efeutute nicht zu stark belastet wird, lohnt sich auch die regelmäßige Kürzung der zu lang geratenen Triebe. So wächst die Zimmerpflanze nicht zu sehr in das Aquarium hinein und verändert die Umgebung des Beckens. Ebenfalls sehr wichtig ist hierbei das Umtopfen der Efeutute, falls die Wurzeln bereits an die Grenzen des Topfes anstoßen. So stellst du sicher, dass die Epipremnum aureum auch direkt im Wasser einen guten Eindruck machen kann.

Efeutute im Topf ziehen – auch im Aquarium möglich

Solltest du die Efeutute direkt in deinem Aquarium ziehen wollen, wird dies grundsätzlich ohne viel Aufwand möglich. Wichtig ist hierbei, dass nur der untere Teil des Topfes im Wasser steht, weshalb du das Gefäß leicht über der Wasseroberfläche aufhängen solltest. Da die Wurzeln der Epipremnum aureum zur Reinigungswirkung beitragen, reicht die untere Hälfte im Wasser vollkommen aus.

Pflanzen, die zuvor in der Erde kultiviert waren, sollten jedoch nicht ins Aquarium wechseln. Da sich die Efeutute in diesem Fall bereits an das klassische und eher trockene Substrat gewöhnt hat, geht sie im Aquarium sehr schnell ein. Achte aus diesem Grund auf die geeigneten Zimmerpflanzen.

Jetzt selbst für eine optimale Pflege sorgen!

Die schnell voranschreitende Algenbildung beeinträchtigt nicht nur die Schönheit des Beckens, sondern wird auch für die Fische zu einer echten Gefahr. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Efeutute zur natürlichen Reinigung deines Aquariums zu verwenden und gleichzeitig von einer idyllischen Wasserpflanze zu profitieren. Solltest du dich auch für weitere Aspekte der Efeutute interessieren, schau dir gerne auch unsere Beiträge zur Giftigkeit oder Ablegern der Efeutute an.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left