Die Blütezeit der Gerbera – wann blüht die Pflanze?

Lesezeit: 3 Minuten

Die Blütezeit der Gerbera – wann blüht die Pflanze?

|
April 19, 2022
gerbera blütezeit

Inhaltsverzeichnis

Nur wenige Blumen überzeugen mit einer vergleichbar schönen Blüte wie die Gerbera. Ebenfalls sehr vorteilhaft: die Blütezeit ist von Mai bis September bei dir im Garten präsent, was im direkten Vergleich zu ähnlichen Pflanzen sehr lang ist. So hast du die Möglichkeit, die farbenfrohen Blüten den ganzen Sommer lang zu betrachten und von beeindruckender Schönheit zu profitieren. Doch worauf genau solltest du bei der Blütezeit deiner Gerbera achten und wie stärkst du die Blüte zusätzlich?

Diese Blütezeit kannst du bei der Gerbera erwarten

Die Blüte deiner Gerbera ist stark von den jeweiligen Witterungen abhängig. Umso sonniger die Lage ausfällt, desto länger zeigen sich die Pflanzen im Garten von ihrer besten Seite. Nicht ohne Grund ist die Gerbera in ihrer südafrikanischen Heimat überaus blühfreudig und präsentiert sich im gesamten Jahr. Da das Klima in Europa jedoch nicht ganz so warm ausfällt, zeigt sich die Blüte nur im Sommer.

Unterschiede zwischen der Blütezeit bei der Gerbera im Garten und der Gerbera als Zimmerpflanze gibt es in der Regel nicht. Dennoch kann der Standort dazu beitragen, dass die Blüte noch etwas länger ausfällt und dass auch die Blätter der Pflanze dann einen deutlich vitaleren Eindruck machen.

Warum der Standort die Blütezeit beeinflusst

Da die Sonne maßgeblich für die Schönheit der Blumen verantwortlich ist, trägt viel Tageslicht auch zu einer schöneren Wirkung der Blüten bei. Platziere die Gerbera im Garten daher nicht direkt im Schatten, sondern wähle eine möglichst sonnige Position. Dies tut sowohl den Blüten als auch den Blättern deiner Gerbera gut und kann die Blütezeit zusätzlich verlängern. Nicht nur im Freien solltest du etwas mehr Sonne an die Pflanzen lassen, sondern natürlich auch direkt für die Zimmerpflanzen.

Weitere Tipps für eine noch längere Blütezeit

Neben der richtigen Lage gibt es viele weitere Ansätze, die zu einer Steigerung der Blütezeit und somit zu einer noch stärkeren Blütenpracht beitragen. So solltest du die Erde wöchentlich etwas düngen, um deiner Pflanze die nötigen Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Auch die folgenden Hinweise sind für die Verlängerung der Blütezeit von Bedeutung und helfen deiner Gerbera weiter:

  • Gieße deine Gerbera an sonnigen Tagen gründlich.
  • Entferne trockene Blätter möglichst regelmäßig.
  • Schneide verblühte Blüten immer direkt ab.
  • Sorge für die nötige Helligkeit am Standort.

Häufig wird versucht, die Gerbera auch im Winter künstlich zur Blüte zu bringen. Davon können wir bei mehrjährigen Pflanzen wie dieser jedoch nur abraten, da die Gerbera eine winterliche Pause durchaus gut vertragen kann. Bei niedriger Temperatur ist der Energiebedarf zur Ausbildung von Blüten deutlich höher, weshalb du deiner Garten- und Zimmerpflanze eine Pause gönnen solltest.

So reagierst du auf eine gestörte Blütezeit

Auch im Frühjahr oder Sommer kann es an den Blüten jedoch zu Störungen in der Entwicklung deiner Pflanzen kommen. So lassen die strahlenden Farben häufig etwas länger auf sich warten oder die Blüten bilden sich im Sommer gar nicht erst. In diesem Fall lohnt es sich, die Gerbera auf mögliche Pflegefehler zu untersuchen und eine gute Pflege im Garten sicherzustellen. Aspekte wie das Gießen oder Düngen spielen für Sorten wie die Gerbera Garvinea daher immer eine entscheidende Rolle.

Nicht immer ist es jedoch ein Mangel an Wasser, der zu Störungen im Wachstum führt. Auch die Staunässe oder zu viel Zugluft für die Gerbera am Standort können dazu beitragen, dass die Pflanze ihren Kopf hängen lässt. Zur Not hilft nur noch ein Standortwechsel, um die Blütezeit der Gerbera wieder abzusichern. Behalte die Eigenschaften und Voraussetzungen der Blüten daher fest im Blick.

Profitiere jetzt selbst von den Blüten der Gerbera!

Vor allem im Sommer werden die vielen Farben der Blüten sowie die grünen Blätter zu einem echten Hingucker. Nicht nur direkt im Garten, sondern auch an deinen Zimmerpflanzen lohnt es sich daher, für eine möglichst lange Blütezeit der Gerbera zu sorgen. Mit den vielen Tipps aus unserem Beitrag gelingt es dir, sowohl im Topf oder Garten als auch für die Schnittblumen in der Vase für eine gute Wirkung zu sorgen. Weitere Tipps zur Pflanzung der Gerbera für den Garten findest du direkt hier.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left