Die Immergrüne Magnolie – ein bezaubernder Anblick

Lesezeit: 5 Minuten

Die Immergrüne Magnolie – ein bezaubernder Anblick

|
Januar 19, 2022
immergrüne Magnolie

Inhaltsverzeichnis

Mit der Immergrünen Magnolie (Magnolia grandiflora) erwartet dich ein spannender Anblick, mit dem du deinen Garten nicht nur im Frühjahr oder Sommer aufwerten kannst. Vor allem das zweifarbige Laub macht einen guten Eindruck und sorgt für eine vielfältige Struktur direkt in deinem Garten. Doch wie genau wird die Magnolia grandiflora zu einem starken Baum in deinem Garten und worauf solltest du rund um die Entwicklung deiner Pflanze achten? Wir zeigen dir, was die Immergrüne Magnolie ausmacht.

Die wichtigsten Details zur Immergrünen Magnolie im Überblick

Als Kleinbaum erreicht die Immergrüne Magnolie eine Höhe von bis zu acht Metern. In Verbindung mit den weißen Blüten, die sich von Mai bis August zeigen, wird die Pflanze mit ihrer Blütezeit für einen langen Zeitraum zu einem spannenden Anblick. Vor allem auf sandigen bis lehmigen Böden fühlt sich diese Art der Magnolie wohl, wobei die Erde auf Dauer möglichst feucht bleiben sollte. So macht die stark duftende Pflanze mit ihrem schmalen, aber ausladenden Wuchs stets einen guten Eindruck bei dir im Garten. Die folgenden Eigenschaften sind an dieser Stelle für dich entscheidend:

  • Wachstum bis zu acht Meter in die Höhe und drei Meter in die Breite
  • Stark duftende, weiße Blüten zwischen Mai und August
  • Winterharte Struktur mit ganzjährig grünen Blättern an der Pflanze
  • Optimaler Anbau in Einzelstellung, Kultivierung als Kübelpflanze möglich
  • Gute Entwicklung auf nährstoffreichen und schwach sauren Böden

Während die Immergrüne Magnolie ursprünglich aus dem südöstlichen Nordamerika stammt, wächst der Baum aus der Familie der Magnoliengewächse mittlerweile auch in Europa. Nicht nur direkt im Garten, sondern auch in Wäldern oder nah an Wasserstellen macht die Magnolie stets einen guten Eindruck. Die Magnolia grandiflora wächst hierbei mit der Zeit zu einem großen Strauch heran, der über stabile und nur wenig verzweigte Äste verfügt. So bleibt die Magnolie jederzeit gut strukturiert.

Die Beschaffenheit der Blätter und Blüten deiner Magnolie

Auch wenn bei den meisten Pflanzen vor allem die Blüten einen guten Eindruck machen, sind es bei der Immergrünen Magnolie vor allem die Blätter. Hierbei überzeugen die Blätter der Magnolie mit einer dunkelgrünen Oberseite sowie mit ihrer rotbraunen Unterseite. Dies lässt einen vielfältigen und spannenden Kontrast entstehen, der die bis zu 20 Zentimeter großen Blätter wahrlich bereichert.

Hinzu kommen die eindrucksvollen, weißen Blüten mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern. Doch nicht nur die enorme Größe, sondern auch ihr fruchtiger und angenehmer Duft lässt die vielen Blüten der Magnolia grandiflora zu einer spannenden Bereicherung werden. Solltest du die Magnolie jedoch erst jetzt neu pflanzen, musst du dich noch drei bis vier Jahre gedulden. Etwa so lange braucht das Gehölz, um erste Blütenknospen auszubilden und sich im Garten von der besten Seite zu zeigen.

Immergrüne Magnolie weiß

In dieser Umgebung lassen sich die Magnolien gut pflanzen

Damit die Immergrüne Magnolie stabile Wurzeln ausprägt, solltest du dich für einen sonnigen und möglichst windgeschützten Platz entscheiden. Hinzu kommt, dass diese Art der Magnolie vor allem auf kühler und feuchter Erde gut wachsen kann. Mit einem sauren, durchlässigen und humosen Boden machst du bei der Magnolia grandiflora nichts falsch, wenn stets Nährstoffe vorhanden sind.

In Verbindung mit einer geeigneten Pflanzgrube hast du es leicht, den Baum mit Erfolg zu pflanzen und die Wurzeln anwachsen zu lassen. Hebe hierzu möglichst eine etwa einen Meter breite Grube aus und gib rund 70 Liter Rhododendron Erde hinzu. Diese eignet sich auch für die Magnolie ideal, um die neuen Pflanzen mit der besten Verbindung deiner Nährstoffe wachsen zu lassen. Daraufhin kannst du die junge Pflanze mittig ins Loch drücken, angießen und mit lockerem Mulch bestreuen.

Mit der richtigen Pflege zu beeindruckenden Blüten

Nicht nur der Standort ist für die Blüten und Blätter der Immergrünen Magnolie sehr wichtig. Auch die damit verbundene Pflege solltest du genauer im Blick behalten, um die Pflanzen mit Erfolg zu kultivieren. Sowohl für die ausgewachsenen Pflanzen als auch für neu gezüchtete Jungpflanzen ist der richtige Umgang entscheidend. Die folgenden Tipps solltest du dabei stets im Blick behalten.

  • Bei der Immergrünen Magnolie handelt es sich um eine sehr durstige Pflanze. Halte den Boden aus diesem Grund möglichst feucht, um stets für ein gutes Wachstum zu sorgen.
  • Zusätzlicher Dünger kann beim Magnolienbaum durchaus hilfreich sein. Dünge die Pflanze am besten im März, im Mai oder im Juli und wähle einen organischen Volldünger.
  • Kühle Böden lassen sich vor allem im Sommer gar nicht so einfach gewährleisten. Mit einer zusätzlichen Schicht aus Mulch bist du dabei auf der sicheren Seite und hast den Überblick.

Neben den Immergrünen Magnolien im Beet ist auch eine Kultivierung der Pflanzen im Kübel am von dir gewählten Standort möglich. Damit die Magnolie als Kübelpflanze jedoch gut wachsen kann, sind die Anforderungen an die Pflege durchaus identisch. Vor allem die Überwinterung spielt für diese Art der Magnolie eine wichtige Rolle. Schütze die Krone daher möglichst mit etwas Vlies vor zu viel Kälte.

Vielfältige Sorten für einen besonderen Stil direkt im Garten

Mit den Jahren haben sich die Eigenschaften und Strukturen der Magnolie immer weiter entwickeln können. Vor allem die Färbung der Blätter und Blüten macht hierbei einen guten Eindruck, was in den meisten Fällen das Resultat erfolgreicher Züchtungen ist. Veredelungen wie die Magnolia kobus wirken Problemen wie der fehlenden Winterhärte entgegen und überzeugen mit schmalen Blättern. In dieser Hinsicht erwartet dich eine große Auswahl der spannenden Pflanzen direkt bei dir vor Ort.

Um großblütige Gehölze wie die Immergrüne Magnolie richtig zu pflegen, darfst du in diesem Fall auch zur Schere greifen. Ein Rückschnitt zum Ende des Frühjahrs ist bei dieser Sorte kein Problem. Auch bei möglichen Krankheiten und Schädlinge lässt sich mit einem Schnitt der Triebe noch einiges retten. Dennoch ist bei Maßnahmen wie dem Schnitt deiner Exemplare auf viel Vorsicht zu achten.

Weitere Details zur Immergrünen Magnolie bei der Pflanzenschule!

Die Magnolia grandiflora überzeugt als Ziergehölz in vielen Konstellationen und zeichnet sich durch ihr schmales Wachstum aus. So hast du bezüglich der Verwendung zahlreiche Möglichkeiten, um in jeder Jahreszeit auf der sicheren Seite zu sein. Schau dir gerne auch den Artikel zur Überwinterung an und lass dich von uns im Detail informieren. Dies hilft dir sowohl bei der Pflanze im Beet als auch bei der Immergrünen Magnolie im Topf oder Kübel. Gerne helfen wir dir so bei der optimalen Pflege.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left