Die Blüte der Glücksfeder: Eine pflegeleichte Zimmerpflanze!

Lesezeit: 2 Minuten

Die Blüte der Glücksfeder: Eine pflegeleichte Zimmerpflanze!

|
März 6, 2022
gluecksfeder bluete

Inhaltsverzeichnis

Glücksfedern sind pflegeleichte Zimmerpflanzen, welche unter idealen Bedingungen eine Blüte austragen können. Wenn diese Bedingungen nicht gegeben sind, fällt die Blüte aus und die Pflanze glänzt mit ihrem grünen Blattwerk. Hier zeigen wir dir, welche Pflege notwendig ist, um die Zimmerpflanze zum Blühen zu bringen. 

So treibt deine Glücksfeder Blüten aus 

Die Blüte der Glücksfeder  fällt nicht besonders ins Auge, da sie nicht sonderlich groß ist. Allerdings ist es eine Besonderheit, wenn deine Glücksfeder blüht, das geschieht nur unter optimalen Bedingungen. Falls du dich um die Blüte deiner Glücksfeder bemühen möchtest, musst du auf folgende Punkte achten:

  • Heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung
  • Temperaturen zwischen 22 und 25 Grad 
  • Wurzeln haben ausreichend Platz im Kübel (Kein Wurzeldruck)
  • lockeres durchlässiges Substrat
  • regelmäßiges Düngen und Gießen

Wenn du alle Bedingungen erfüllst, wird deine Zamioculcas zamiifolia eine Blüte austreiben. Die Blütezeit beträgt von Juni bis September.

So sieht die Blüte der Glücksfeder aus

Aronstabgewächse sind für ihren frei stehenden Blütenkolben und das abknickende Hüllblatt bekannt. Der Blütenkolben hält sich für mehrere Wochen, bevor er verwelkt und allmählich braun wird. Wir können dir nicht empfehlen die Glücksfeder durch Samen zu vermehren, da es die Vermehrung durch Stecklinge und Teilen eine höhere Erfolgsquote hat. Wenn die Blüte verwelkt ist, kannst du sie von der ZZ-Pflanze abtrennen. 

Mehr über Glücksfeder erfahren

Abschließend benötigt die Glücksfeder optimale Bedingungen, um eine Blüte auszutreiben, ohne optimale Bedingungen entsteht keine Blüte. Ein wichtiger Punkt zum Austreiben der Blüte ist die Beständigkeit in der Pflege. Hier kannst du erfahren, ob die Glücksfeder giftig ist und wann die ZZ-Pflanze umgetopft werden muss. Zuletzt kannst du erfahren, wieso die Zamioculcas zamiifolia gelbe oder braune Blätter bekommt.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left