Phlox umpflanzen – so gehst du am besten vor!

Lesezeit: 3 Minuten

Phlox umpflanzen – so gehst du am besten vor!

|
Juni 10, 2022
Phlox umpflanzen

Inhaltsverzeichnis

Der Phlox (Phlox paniculata) wird auch Flammenblume genannt und ist in vielen verschiedenen Sorten erhältlich. Die meisten Phlox-Arten sind dabei mehrjährig und winterhart und können somit mehrere Jahre an einem Standort wachsen und gedeihen. Wieso du die Flammenblume gegebenenfalls dennoch umpflanzen solltest und wie du dabei am besten vorgehst, erfährst du hier!

Wann ist das Umpflanzen beim Phlox erforderlich?

Der Phlox gehört zu den Starkzehrern. Das bedeutet, dass die Staude oder auch der Bodendecker ausreichend Nährstoffe aus dem Boden ziehen können muss, um ausreichend wachsen zu können. Solltest du nach einigen Jahren bemerken, dass deine Flammenblume immer kleiner wächst, kaum noch Blüten ausbildet und generell nicht sehr gesund aussieht, dann bietet es sich an, die Flammenblume an einen anderen Standort zu setzen. 

Nicht nur die Nährstoffe können dabei bei einem schlechten Wachstum der Grund sein – auch Krankheiten, wie Mehltau, oder Schädlinge können deinen Phlox befallen und ihm schaden. Möglicherweise befinden sich sogar Keime im Boden, die deine Staude immer wieder neu anstecken. Auch falsche Nachbarn oder schlechte Standortbedingungen, wie zu starker Schatten oder zu viel Feuchtigkeit oder Trockenheit können einen triftigen Grund für das Umsetzen der Pflanze darstellen. 

So lässt sich die Pflanze bei dir im Garten umpflanzen

Wenn es um das Umpflanzen deines Phlox geht, ist vor allem der Zeitpunkt ausschlaggebend für ein anschließendes gutes Gedeihen der Pflanze. So solltest du den Phlox nur im späten Herbst oder sogar zur Winterruhe umpflanzen, solange der Boden noch nicht gefroren ist. Der Grund hierfür ist, dass die winterharte Pflanze im Herbst beginnt, ihre Energie in den Wurzeln zu speichern. Pflanzt du den Phlox hingegen während der Blütezeit um, schadest du ihm. 

Um deine Flammenblume umzupflanzen, solltest du folgendermaßen vorgehen: 

  • Stich mit einem Spaten rund um den Wurzelballen mit großzügigem Abstand ein, um die Wurzeln nicht zu verletzen. 
  • Wackle nun mit der Spatenspitze im Boden, bis die Wurzeln sich aus der Erde lösen. 
  • Greife den Phlox vorsichtig und bringe ihn zu seinem neuen Standort. 
  • Pflanze die Flammenblume am passenden Standort nicht zu tief ein und lockere die Wurzeln am besten vorher mit den Fingern ein wenig auf. Achte darauf, dass ein Abstand von mindestens 40 Zentimetern zu anderen Pflanzen herrscht. 
  • Versorge deinen Phlox am neuen Standort mit frischer Blumenerde und gieße ihn gut an. Vermeide jedoch das Entstehen von Staunässe. 
Tipp:
Pflanze deinen Phlox auf keinen Fall an eine Stelle, an der zuvor ein anderer Starkzehrer (darunter auch andere Phlox-Pflanzen) standen. Mindestens fünf bis sechs Jahre vor der Umpflanzung sollte der neue Standort frei gewesen oder nur von Schwachzehrern besetzt sein. 

Weitere Tipps für eine erfolgreiche Pflanzung

Wenn du einen Phlox umpflanzen willst, der bereits besonders kräftig und groß gewachsen ist, so solltest du über die Option der Vermehrung via Teilung nachdenken. In unserem Beitrag zur Vermehrung des Phlox wird dir im Detail erklärt, wie du hierbei vorgehen kannst. So erhält dein Phlox nicht nur einen neuen Standort – du erhältst gleich auch noch einen bis drei neue Phloxe! 

Achte außerdem darauf, deinen Phlox im nächsten Frühjahr an seinem Standort wieder mit Kompost zu düngen. Während einjährige Phloxe alle zwei Wochen gedüngt werden sollten, ist es bei mehrjährigen Phloxen sinnvoll, dies einmal im Jahr – im Frühjahr – zu tun. Vergiss dies auf keinen Fall, denn die Düngung im Frühjahr gibt deiner Flammenblume neue Kraft für die Ausbildung von Blättern, Trieben und Blüten. 

Jetzt mehr über das Umpflanzen des Phlox erfahren!

Mit der Flammenblume hast du viele verschiedene Möglichkeiten, deinen Garten besonders bunt und auffallend zu gestalten. Ob als Bodendecker oder als Staude – der Phlox macht immer etwas her und verschönert deinen Garten nach einmaligem Anpflanzen für mehrere Jahre. Erfahre noch mehr zur optimalen Pflege des Phlox und lies dir zum Beispiel unseren Beitrag zur Düngung dieser Pflanze durch, damit du dich noch mehr über die prächtigen Blüten freuen kannst!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left