Phlox blüht nicht – diese Ursachen hat es

Lesezeit: 3 Minuten

Phlox blüht nicht – diese Ursachen hat es

|
Juni 10, 2022
Phlox Blüht nicht

Inhaltsverzeichnis

Der kalte Winter ist endlich vorbei und du freust dich auf den Sommer und auf die Blüten deiner Flammenblumen im Garten oder auf dem Balkon. Nun stehst du jedoch vor folgendem Problem: Deine Phloxe wollen einfach nicht blühen. Doch warum kommt es bei deinen Stauden zu diesem Problem? Woran es genau liegt, dass deine Phloxe nicht blühen und wie du sie doch noch zur Blüte bringen kannst, erklären wir dir in diesem Beitrag!

Welche Gründe gibt es für die ausbleibende Blüte?

Wenn deine Flammenblumen im Garten im Frühjahr bis Herbst noch keine Blüten ausgebildet haben, obwohl sie die letzten Jahre immer zum gleichen Zeitpunkt prachtvolle Blütenfarben präsentiert haben, gilt es, der Ursache auf den Grund zu gehen. Auch, wenn du eine neue Phlox-Pflanze ausgepflanzt oder ausgesät hast, ist es frustrierend, wenn weit und breit keine Blüten zu sehen sind. Folgende Ursachen können das Problem der fehlenden Blüten darstellen: 

  • Der Phlox sitzt zu tief in der Erde.
  • Der Phlox wurde (insbesondere über den Winter hinweg) nicht ausreichend gegossen, wodurch die Wurzeln vertrocknet sind.
  • Der Phlox wurde entweder viel zu viel oder viel zu wenig gedüngt
  • Schädlinge haben sich an deinen Phlox-Pflanzen bedient und ihnen geschadet. Auch der Mehltau kann deinen Pflanzen zu schaffen machen. 
  • Der Standort eignet sich nicht ideal für deine Phloxe. Zum Beispiel kann zu trockener Boden beim Bodendecker Polster-Phlox (Phlox subulata) für das Ausbleiben der Blüte sorgen.

Das kannst du bei fehlender Blütenbildung tun

Wie du also siehst, gibt es verschiedene Gründe, die dafür sorgen können, dass deine Phloxe keine Triebe und Blüten ausbilden. Wenn du bemerkst, dass deine Flammenblumen nicht über die Ausbildung der Stängel und Blätter hinausgekommen sind, solltest du die einzelnen Punkte aus dem vorigen Kapitel also durchgehen und ausschließen, was schiefgelaufen sein könnte. 

Kontrolliere am besten zunächst dein Gießverhalten, denn hierbei handelt es sich um den häufigsten Grund für das Ausbleiben der Blüte deines Phloxes. Beginne, deine Flammenblumen regelmäßig und reichlich zu gießen und decke den Boden mit einer Mulch-Schicht ab, um die Feuchtigkeit im Boden zu halten. Im zweiten Schritt solltest du die Nährstoffzufuhr begutachten. So benötigen einjährige Flammenblumen zum Beispiel höchstens alle zwei Wochen eine Portion Dünger. Zu viel Dünger kann hier auch für das Ausbleiben der Blüte sorgen. 

Begutachte außerdem den Standort deines Phloxes. Ist dieser zu tief in die Erde gesetzt worden, zeigt die Pflanze ihr Unwohlsein durch Blütenfaulheit und dem Ausbleiben der Blüte. Auch die Sonneneinstrahlung, beziehungsweise der Halbschatten, sollte für die Bedingungen der jeweiligen Phlox-Sorte passend sein. Im Zweifelsfall bietet es sich immer an, den nicht-blühenden Phlox aus der Erde zu nehmen und an einen besseren Standort zu setzen. 

Mit der richtigen Pflege zur starken Versorgung!

Die meisten Flammenblumen-Sorten, wie zum Beispiel der Staudenphlox (Phlox paniculata) haben eine hohe Wuchshöhe, sind mehrjährig und fühlen sich somit an ihrem Standort mehrere Jahre lang wohl. Solltest du nach einer guten Blütesaison bemerken, dass dein Phlox in der folgenden Saison nicht hochwertig blüht, kann dies an der Pflege liegen. Wie du bereits gelesen hast, ist das Bewässern und Düngen der Flammenblume ausschlaggebend für die Blütenbildung. Als Starkzehrer benötigt der Phlox eine Menge Nährstoffe, jedoch auch nicht zu viel auf einmal. 

Insbesondere die Wurzeln sind empfindlich Staunässe gegenüber und können von Schädlingen befallen sein. Wenn du nicht mehr weiterweißt, bietet es sich also immer an, den Phlox teilweise oder ganz auszugraben und die Wurzeln genauer zu betrachten. Achte außerdem auf die Nachbarn deiner Flammenblumen, denn die Phlox-Pflanzen vertragen sich nicht mit allen anderen Blumen und Stauden in deinem Garten. Das letzte Mittel bei einer nicht-blühenden Flammenblume ist somit das Ausgraben und Umsetzen an einen anderen Standort. 

Tipp:
Wenn keine Maßnahme geholfen hat, gilt es, dem Phlox einen radikalen Rückschnitt zu verpassen und auf die Gesundheit der Wurzeln zu achten. So blüht die Pflanze hoffentlich in der kommenden Saison wieder. 

Jetzt mehr über die Blüte deines Phlox erfahren!

Wusstest du, dass es nicht nur eine Flammenblume gibt, sondern, dass viele verschiedene Phlox-Arten für die Gestaltung deines Gartens erhältlich sind? So kannst du nicht nur ein paar Wochen lang die prächtigen Blüten bewundern, sondern dafür sorgen, dass dein Garten das gesamte Jahr über voller bunter Phlox-Blüten steht. Erfahre in unseren weiteren Beiträgen mehr zur Blütezeit der Phloxe und wie du sie verlängerst und deinen Garten bunt gestaltest!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left