Schnittlauch blüht - wie verändert die Blüte das Kraut im Garten?

Lesezeit: 3 Minuten

Schnittlauch blüht - wie verändert die Blüte das Kraut im Garten?

|
März 24, 2022
schnittlauch blueht

Inhaltsverzeichnis

Wenn die ersten Kräuter im Frühling ihre Blätter und Halme aus der Erde strecken, dann ernten wir häufig schnell und begeistert. Mit der bleibenden Wärme kommen mehr und mehr gesunde Pflanzen zum Vorschein und die Ernte wird schnell zu unserem neuen Hobby. Doch was passiert, wenn auch der Schnittlauch blüht und nicht mehr nur seine Halme präsentiert?

Darauf ist bei der Blüte des Schnittlauchs zu achten

Die ersten Butterbrote mit frisch geschnittenem Schnittlauch sind verzehrt. Die essbare Pflanze wächst mit ihrem Stängel dieses Jahr größer und kaum hast du dich umgedreht, sind die ersten Blüten am Schnittlauch zu erkennen. Während dies bei anderen Kräutern im Garten zu einem echten Problem wird, sind die Risiken bei der Blüte des Schnittlauchs eher gering.

Je größer dein Stock mit Schnittlauch ist, desto leichter kannst du einen Teil der Blüten stehen lassen und damit Insekten eine Nahrungsquelle bieten. Vor allem für Bienen und Käfer wird der Schnittlauch hierbei zu einem häufig angesteuerten Ziel. Auch Schmetterlinge finden sich in einem blühenden Kräutergarten vermehrt ein und lassen schöne Sommergefühle aufkommen. Ernten kannst du dabei ganz gleich, ob dein Schnittlauch blüht oder nicht!

Die wichtigsten Fakten zur Blütezeit beim Schnittlauch

Je nach Wetterlage gegen Ende des Winters steckt der Schnittlauch schon im März seine ersten Halme aus der Erde. Damit kannst du etwa ab Mai mit einer größeren Ernte rechnen. Perfekt wäre also nun, du würdest etwa die Hälfte der Halme deines Schnittlauches regelmäßig ernten. Ohne ein Lineal zur Hand zu nehmen, bei einer ungefähren Höhe von 15 Zentimetern. Die andere Hälfte deiner Pflanze lässt du blühen oder erntest nur die Halme ohne Knospe und Blüte. So kannst du dich auf ein wiederkehrendes Aroma bei dir im Garten verlassen.

So lässt sich die frühzeitige Blüte rechtzeitig vermeiden

Ist deine Schnittlauch Pflanze noch nicht so groß gewachsen und möchtest du keine Blüten davon haben, kommt es auf das richtige Vorgehen an. Vor allem die folgenden Schritte sorgen für eine gute Anwendung und lassen dich die Ernte des Schnittlauchs in den Mittelpunkt stellen:

  • Beginne schon im April, bei einer Halmhöhe von etwa zehn Zentimetern zu ernten.
  • Schneide erste Halme mit Knospen höchstens drei Zentimeter über dem Boden ab.
  • Ernte auch, wenn du gerade keinen frischen Schnittlauch benötigst und friere ihn dann ein.
  • Wird deine Pflanze zu groß, um die gesamte Ernte zu verbrauchen, teile sie in der Hälfte und verschenke den abgetrennten Teil an Freunde oder Familie.

Gute Ideen zur Verarbeitung der Schnittlauchblüten

Salaten, Mayonnaisen oder Aufstrichen verleihst du mit den Blüten des Schnittlauchs einen extravaganten Touch. Ganz gleich, ob du sie nur als Dekoration darüber streust oder direkt für zusätzliches Aroma gemeinsam mit den Stängeln in die Sauce gibst. Das Abschneiden der Blüten eignet sich jedoch zusätzlich für viele weitere Zwecke bei dir in der Küche.

Wenn du deinen Schnittlauch auch als Kräuterbutter verwertest, dann isst das Auge mit. Rühre die zart gefärbten Blüten daher erst ganz zum Schluss unter die abgeschmeckte Butter, um für eine leichte Verfärbung zu sorgen und den Geschmack zudem im Blick zu behalten. Die Blüten von Kräutern, damit auch vom Schnittlauch, machen sich zudem perfekt als Aromageber in Honig oder Zucker. Rühre einfach saubere Blüten in flüssigen Honig oder ausgesuchten Zucker und gib ihnen mehrere Wochen, um den Geschmack aus den Schnittlauchblüten zu ziehen.

Kannst du dich absolut nicht dazu überwinden, die rosafarbenen bis violetten Blüten dieser Halme zu essen, dann kannst du sie immer noch als Dekoration in eine Vase stellen oder ganz kurz abgeschnitten in eine kleine Wasserschale. So findet der Schnittlauch mit seinen Blüten zwar nicht in der Küche Verwendung, lässt sich aber dennoch wie gewünscht verwerten.

Jetzt mehr über die Blüte beim Schnittlauch erfahren!

Immer wieder können wir in Zeitungen und Fernsehen über das Insektensterben lesen oder hören. Schnittlauchblüten in deinem Garten können neben anderen Kräutern und blühenden Pflanzen dazu beitragen, dass sie bei dir ein geschütztes und nahrungsreiches Refugium finden. Vor allem Hummeln und Bienen freuen sich über die nektarreichen Blüten des Schnittlauches. Entferne die Blüten des Schnittlauchs daher nicht vorzeitig, solange sie deine Ernte nicht einschränken. So tust du der Natur mit deinen Schnittlauchpflanzen etwas Gutes.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left