Petersilie und Schnittlauch – beste Freunde im Gartenbeet?

Lesezeit: 3 Minuten

Petersilie und Schnittlauch – beste Freunde im Gartenbeet?

|
März 24, 2022
Petersilie und Schnittlauch

Inhaltsverzeichnis

Wir kaufen sie frisch, gefriergetrocknet oder ziehen sie im eigenen Garten und wer diesen nicht besitzt auf der Fensterbank. Als dekorative Küchenkräuter sind sie aus vielen heimischen Gerichten nicht wegzudenken. Sie werden in der Küche eher selten gemeinsam eingesetzt, aber wie sieht es damit im Garten oder im Topf am Fenster aus? In diesem Beitrag gehen wir genauer auf die vielen Gemeinsamkeiten und Unterschiede ein, um dich über beide Pflanzen im Beet zu informieren.

Können Petersilie und Schnittlauch in Mischkultur wachsen?

Wer die Würzkraft der Küchenkräuter ebenso schätzt wie ihre wertvollen Inhaltsstoffe, der möchte diese Pflanzen selbstverständlich auch in einem eigenen Kräuterbeet zur Ernte bringen. Wie gelingt die Mischkultur? Ganz eindeutig, mit Planung von Standort und Platzbedarf für die Wurzeln. Daneben gibt es allerdings Untersuchungen und Erfahrungswerte aus existierenden Beeten, die dich die Pflege und Umsetzung vor Ort im Kräuterbeet sogar noch weiter verbessern lassen.

Es nützt dir nichts, Petersilie und Schnittlauch zu lieben und schnell ein paar Samen in die Erde zu bringen. Dein Erfolg mit Petersilie neben Schnittlauch wird nicht berauschend sein. Die beiden beliebten Küchenkräuter sind im Beet keine besten Freunde. Ganz im Gegenteil, sie behindern sich gegenseitig! Von einer reinen Mischkultur ist daher auf jeden Fall abzuraten.

Warum sich die beiden Kräuter nicht ausstehen können

Wir möchten gleich vorausschicken, dass die Frage des Standorts nicht nur für das Gartenbeet gilt. Am besten setzt du Schnittlauch und Petersilie auch am Balkon oder im Fenster nicht in direkte Nachbarschaft oder sogar gleich in einem gemeinsamen Topf.

Grundsätzlich mögen sie dieselben Böden und gedeihen am besten an sonnigen Standorten. Damit Schnittlauch und Petersilie im selben Beet gedeihen können, setzt du ein paar deiner anderen Kräuter dazwischen. Salbei, Thymian oder Estragon trennen Petersilie und Schnittlauch wirksam.

Schnittlauch sondert eine Säure aus, welche die Petersilie in ihrem Wachstum hemmt. Andererseits aber sorgt diese Säure gegen andere Schädlinge vor. Dies sorgt dafür, dass die Petersilie gerne zur Bekämpfung von Schädlingen an strategischen Stellen gepflanzt wird.

Weitere Tipps für die Platzierung des Schnittlauchs im Garten

Die Freude an selbst gezogenen Kräutern und Salaten wird begleitet von der Möglichkeit, ohne chemische Keule arbeiten zu können. Darum ist es interessant zu erfahren, welche Pflanzen und Kräuter gegen diverse Schädlinge helfen können. Dann kannst du dein Kräuterbeet bewusst auch in der Schädlingsabwehr bepflanzen oder säen.

Schnittlauch hält erfolgreich Milben und Blattläuse fern. Wenn du also anstelle von Petersilie die folgenden Kräuter dazwischen in den Boden setzt, sind Petersilie und Schnittlauch nicht nur gut getrennt, sondern die Mischkultur schützt sich gegenseitig. 

Schnittlauch schützt Pflanzen wie Borretsch und Beinwell sowie die Kamille vor Blattläusen. Der Milbenbefall von jungem Basilikum oder zartem Kerbel wird im Zaum gehalten. Seit Nacktschnecken in den heimischen Gärten als Schädlinge auf dem Vormarsch sind, werden Kräuterbeete auch in dieser Hinsicht geplant. Schnittlauch an den äußeren Ecken zieht diese Schädlinge ebenso wenig an wie Lavendel oder Oregano und kann negative Folgen auf diese Weise hervorragend begrenzen.

Mit den richtigen Nachbarn zur langfristigen Pflege im Beet

Grundsätzlich ist zur Planung eines Kräuterbeetes auch festzuhalten, dass hocharomatische Kräuter, wie wir sie aus dem Mittelmeerraum kennen, weniger Schädlinge anziehen. Dies sind zum Beispiel Oregano, Majoran oder Thymian und Rosmarin. So entlasten die Kräuter den Schnittlauch bei der Bekämpfung vieler Schädlinge und sorgen für ein reibungsloses Vorgehen.

Petersilie und andere eher zarte Gewächse wie Kerbel oder verschiedene Salate ziehen gerade Schnecken verstärkt an. Zitronenmelisse, Bohnenkraut und Thymian sind robuster. Auch Minze hält so manches Leiden fern. Auf diese Weise profitierst du langfristig von aromatischen Blättern, ohne dass du dir Sorgen um die Entwicklung deiner Pflanzen vor Ort im Beet machen musst.

Schau dir jetzt unseren Artikel zu den richtigen Nachbarn an!

Die richtigen Nachbarn für Petersilie und Schnittlauch sind nicht nur andere Küchenkräuter, die denselben Standort und Boden bevorzugen. Es können auch Gemüsesorten und viele andere, verträgliche Pflanzen in ein großes Beet gepflanzt werden. Vor allem Petersilie fühlt sich wohl neben Radieschen oder Gurken und Tomaten. Weitere Tipps zur richtigen Anwendung findest du in unserem Artikel zu den richtigen Nachbarn des Schnittlauchs im Garten.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left