Der optimale Standort für den Dill!

Lesezeit: 2 Minuten

Der optimale Standort für den Dill!

|
März 15, 2022
Dill standort

Inhaltsverzeichnis

Für ein erfolgreiches Wachstum von Dill (Anethum graveolens) ist der richtige Standort und die richtige Erde eine wichtige Voraussetzung. Ohne einen auf die Pflanze abgestimmten Standort kann sich das Gurkenkraut nicht gut entwickeln und blüht nur spärlich. Erfahre, welche Anforderungen Dill an seinen Standort und an seine Erde hat. 

So sieht der ideale Standort für den Dill aus 

An einem windgeschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort kann der Doldenblütler am besten wachsen. Das Gurkenkraut kannst du wunderbar einzeln zwischen Gemüse wie, Salat, Gurken oder Möhren pflanzen. Die Mischkultur mit Gemüse beschleunigt die Keimung und verbessert das Aroma der Pflanze. An einem sonnigen Standort hast du mehr bestäubende Gäste, als an einem schattigen, da in der Sonne stehende Blüten bestäubende Insekten anziehen. 

Andere Pflanzen können sich hingegen negativ auf das Aroma von Dill auswirken. Fenchel und Dill dürfen nicht in der Nähe zueinander gepflanzt werden, da sie sich gegenseitig bestäuben, weshalb sie nicht gut wachsen können.

Diese Erde benötigt Dill

Neben dem Standort ist der richtige Boden entscheiden für das Wachstum von Dill. In einem schweren, verdichtetem Boden kann Dill nicht wachsen und Dillsamen werden nicht keimen. Sorge vor dem Pflanzen von Dill dafür, dass der Boden die richtige Konsistenz und Nährstoffdichte für Dill hat. Falls der Boden zu schwer ist, kannst du ihn auflockern und mit Sand vermischen. 

Ein wichtiger Faktor ist die Durchlässigkeit der Erde, sodass sich das Gieß- und Regenwasser nicht stauen kann und die Wurzeln flutet. Ein feuchter und mittelschwerer Boden ist ideal für Dill, da das Wasser nicht zu schnell im Boden versickert, sich aber auch nicht stauen kann.  Wenn du alle diese Faktoren bei der Pflanzung und Pflege von Dill beachtest, kannst du innerhalb einiger Wochen deine ersten Dillspitzen ernten.

Mehr über den Dill erfahren!

Dill ist in der europäischen Küche eines der wichtigsten Würzkräuter, das du problemlos zu Hause züchten kannst. Dazu benötigst du lediglich einen geschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort und mittelschwere nährstoffarme Erde. Falls du mehr über Dill im Topf oder die Vermehrung von Dill erfahren möchtest, kannst du in der Pflanzenschule mehr dazu lesen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left