So gießt du deinen Bambus korrekt!

Lesezeit: 2 Minuten

So gießt du deinen Bambus korrekt!

|
März 8, 2022
bambus wasser

Inhaltsverzeichnis

Regelmäßige Wassergaben sind bei vielen Pflanzen eine Voraussetzung zur erfolgreichen Pflege. Der immergrüne Bambus verbraucht durch sein Blattwerk im Sommer und im Winter Wasser, sodass er gegossen werden muss. Wir zeigen dir, was du beim Gießen von Bambus beachten musst und welche Tricks dir das Gießen erleichtern.

Wann benötigt mein Bambus Wasser?

Beim ersten Anzeichen von Trockenheit, rollt der Bambus seine Blätter zusammen, um ihre Oberfläche zu reduzieren. Durch die Sonneneinstrahlung wird in den Blättern viel Wasser verdunstet, wenn sich die Oberfläche der Blätter verkleinert, verringert sich der Wasserverbrauch der Bambuspflanze. Leider sind nicht alle Bambusarten so kommunikativ und sagen dir, wann sie Wasser benötigen. Mit etwas Übung kannst du erste Anzeichen von Wassermangel an deinem Bambus erkennen und schnell zur Gießkanne greifen. 

Nachdem sich die Blätter zusammengerollt haben, hängen sie schlaff herunter und entwickeln braune Spitzen. Wenn der Bambus mit Wasser versorgt wird, straffen sich die Blätter und Spitzen werden nicht mehr braun.

Der ideale Zeitpunkt zum Gießen von Bambus

Der richtige Zeitpunkt zum Gießen ist entscheidend, wie viel Wasser die Pflanze tatsächlich speichern kann. Frühmorgens und am Abend kann das Wasser gut in die Erde einsickern, sodass der Bambus es über die Wurzeln aufnehmen kann. Gieße deinen Bambus auf keinen Fall, wenn die Sonne direkt auf ihn einstrahlt, da das Wasser unmittelbar in den Blättern verdunstet und somit die Wassergabe nichtig ist. 

Achte im Winter darauf, dass die Pflanze nur an frostfreien Tagen gegossen wird. Im Winter ist es nicht allzu schlimm, wenn du die Pflanze gießt, solange sie in der Sonne steht. Die Sonne hat nicht so viel Strahlkraft wie im Sommer und es wird nicht so viel Wasser in den Blättern verdunstet. 

Bambus im Kübel gießen

Kontrolliere Bambus im Kübel regelmäßig darauf, ob die Erdoberfläche trocken ist. Wenn das der Fall ist, greife zur Gießkanne und gieße deine Kübelpflanze, da sie ansonsten eintrocknen kann. Setze Untersetzer mit Bedacht ein, da stauendes Wasser zur Wurzelfäule führen kann. Bei kleinen Kübel musst du ggf. mehrmals am Tag gießen, um dem Wasserverbrauch nachzukommen. Falls du im letzten Sommer deinen Bambus mehrmals am Tag gießen musstest, solltest du überlegen ihn in ein größeres Gefäß zu pflanzen. Hier kannst du mehr über das Umpflanzen von Bambus erfahren. 

Mehr über Bambus erfahren!

Zusammenfassend verrät dir die Erdoberfläche, wann der Bambus gegossen werden muss, wenn sie angetrocknet ist, wird es Zeit zur Gießkanne zu greifen. Überwässere deinen Bambus nicht, da ansonsten Staunässe entstehen kann, was der Bambus nicht gut verträgt. Falls du dich für das Teilen von Bambus, oder das Vernichten von Bambus interessierst, kannst du bei uns mehr darüber erfahren. Zusätzlich kannst du hier nachlesen, wie du deinen Bambus eingrenzen und zurechtschneiden kannst.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left