Lavendel gegen Schnecken: Hilft er wirklich?

Lesezeit: 2 Minuten

Lavendel gegen Schnecken: Hilft er wirklich?

|
März 8, 2022
lavendel gegen schnecken

Inhaltsverzeichnis

Schnecken sind gefräßige Kreaturen, die dein Gemüse und deine Blumen im Handumdrehen auffressen, wenn du sie nicht bekämpfst. Schnecken sind eine ernsthafte Plage für Gärtnerinnen und Gärtner, vor allem für diejenigen, die keine chemischen Methoden wie Schneckenkorn anwenden wollen. Das muss aber nicht immer sein, denn es gibt einige Methoden, um Schnecken abzuschrecken. Wir zeigen dir, wie! 

Aromatische Pflanzen gegen Schnecken

Jeder schneckenfeindliche Garten enthält aromatische, duftende Pflanzen wie zum Beispiel:

Du kannst die pflanzliche Abneigung der gefräßigen Mollusken zu deinem Vorteil nutzen, indem du dichte Kräuterhecken pflanzt, die mindestens einen Meter breit als Beetbegrenzung sein sollten.

Schneckenabwehr mit Lavendelsud

Schließlich gibt es eine einfache, nicht-chemische Methode, um Schnecken loszuwerden. Mache einen starken Sud aus getrockneten Lavendelblüten und gieße deine Pflanzen regelmäßig damit. Der Lavendel-Knoblauch-Sud wird wie Tee zubereitet, aber er muss mehrere Stunden ziehen. So kannst du den Sud herstellen: 

  • Übergieße zwei oder drei Handvoll getrocknete Lavendelblüten mit einem Liter kochendem Wasser.
  • Optional: Gib fein gehackte Knoblauchzehen in die Mischung.
  • Lasse die Mischung ein paar Stunden ziehen, bis das Lavendelwasser abgekühlt ist.
  • Entferne die Feststoffe und bewahre sie in einem verschlossenen Behälter für die spätere Verwendung auf. Befülle eine Sprühflasche mit dem duftenden Wasser.
  • Besprühe die gefährdeten Pflanzen mit Lavendelwasser, besonders um die Wurzeln herum.
  • Wiederhole diesen Vorgang alle paar Tage, auf jeden Fall aber nach jedem Regenfall.

Lavendelmulch schafft Abhilfe gegen Schnecken 

Ein Mulch aus gehackten und getrockneten Kräutern (Lavendel, Thymian, Salbei) soll bei der Schneckenabwehr helfen. Dazu schneidest du die Kräuter mit einer Schere in kleine Stücke. Der intensive Geruch hält die unerwünschten Insekten für längere Zeit in Schach.

Um Schnecken anzulocken, schwören viele Gärtner auf sogenannte Bierfallen. Dazu füllst du einen Becher mit Bier, am besten Weizenbier, und vergräbst ihn in der Erde, lässt aber die Öffnung offen.  Die Schnecken werden in den Becher kriechen und ertrinken. Allerdings ist diese Methode nicht für den dauerhaften Gebrauch, denn dadurch werden immer mehr Schnecken aus den benachbarten Gärten angelockt.

Schnecken sind hartnäckige Kreaturen, die wir uns auf natürliche Weise nur schwer von Leib halten können. Du kannst sie jedoch loswerden, indem du Lavendelduft gegen sie einsetzt. Du willst mehr über Lavendel erfahren? Hier kannst du mehr über das Umtopfen und Düngen von Lavendel erfahren.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left