Stiefmütterchen schneiden – so gehst du vor!

Lesezeit: 3 Minuten

Stiefmütterchen schneiden – so gehst du vor!

|
April 29, 2022
Stiefmütterchen schneiden

Inhaltsverzeichnis

Stiefmütterchen sind, genauso wie ihre Verwandten, die Hornveilchen, farbenfrohe Blumen, die in deinem Beet, im Topf auf dem Balkon oder sogar in der Hängeampel an der Terrassenüberdachung fast das ganze Jahr über blühen. Erfahre hier, wie du die Blütezeit verlängerst und mit einem Rückschnitt deiner Pflanzen für ein optimales Wachstum sorgst!

Darum sollten verblühte Pflanzenteile entfernt werden

Das Stiefmütterchen (Viola wittrockiana) und das Hornveilchen (Viola cornuta) sind eng miteinander verwandt und präsentieren somit ein ähnliches, kompaktes und dichtes Wachstum. Somit musst du die bunten Stiefmütterchen, welche eine Wuchshöhe von bis zu 30 Zentimetern erreichen, im Prinzip gar nicht zurückschneiden. 

Gelegentlich solltest du dennoch zu einer Schere greifen, wenn es um deine Veilchen geht. Insbesondere nach einer intensiven Blütezeit nämlich können deine Pflanzen aus der Form geraten und in die Höhe schießen. Darüber hinaus streckt das Stiefmütterchen weiterhin kostbare Energie in die Blütenstände und Blätter, die ihren Zweck bereits erfüllt haben und dabei sind, abzusterben. So bringt der Rückschnitt deiner Stiefmütterchen einige Vorteile für die Pflanze und für die Optik deines Gartens:

  • Energie wird nicht mehr umsonst in abgestorbene Pflanzenteile gesteckt, sondern kann dafür genutzt werden, neue Blüten und Blätter auszubilden.
  • Der Wuchs bleibt weiterhin kompakt und die Pflanze schießt nicht in die Höhe.
  • Die Samenbildung wird gemieden, wenn die Blüten nach dem Verblühen entfernt werden. So kannst du sicher sein, dass deine Stiefmütterchen und Hornveilchen sich nicht weiter ausbreiten als du es möchtest. 

Weitere Formen eines gelungenen Rückschnitts

Während wir Sträucher und Büsche insbesondere im Herbst zurückschneiden und so für ein gutes Wachstum im Frühjahr sorgen, kannst du das Stiefmütterchen fast das ganze Jahr über zurückschneiden und es so pflegen. Ein sinnvoller Zeitpunkt für den Rückschnitt ist dabei der Moment, nachdem die Blüten verblüht sind. Dies geschieht aller Voraussicht nach im Sommer in den Monaten April bis Juli. Ein weiterer Rückschnitt der zweiten Blüten deiner Veilchen im Jahr ist ebenfalls sinnvoll, damit das Stiefmütterchen sich auf die kalten Temperaturen im Winter vorbereiten kann. 

Neben dem Entfernen der abgestorbenen Blüten ist es außerdem wichtig, die Teile des Stiefmütterchens auszulichten, die stark in die Länge wachsen. Auch diese Art des Rückschnitts kannst du das ganze Jahr über ausführen. Es bietet sich jedoch an, die Pflanze nicht zu häufig zu belasten und den Rückschnitt gemeinsam mit dem Rückschnitt nach der Blütezeit durchzuführen. 

Tipp:

Schneide deine Stiefmütterchen auf jeden Fall als Vorbereitung zum Überwintern zurück! Dafür sollte die Pflanze so weit zurückgeschnitten werden, dass sie ungefähr eine Hand breit über dem Boden steht. So übersteht die winterharte Pflanze die niedrigen Temperaturen noch besser. 

So gehst du bei der Pflege deiner Stiefmütterchen vor

Stiefmütterchen gelten als besonders robuste und pflegeleichte Pflanzen, die durch ihre farbenfrohen Blüten begeistern. Neben einem humosen Boden, einer mäßigen Düngung und einem halbschattigen bis sonnigen Standort benötigen sie lediglich die richtige Menge Wasser und gelegentlich einen Rückschnitt. Damit das Zurückschneiden deiner Stiefmütterchen von Erfolg gekrönt ist, solltest du außerdem folgendes beachten: 

  • Nutze eine scharfe Schere!
  • Säubere oder desinfiziere die Schere vor der Nutzung.
  • Schneide nicht bei Frost oder wenn du weißt, dass die nächtlichen Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen werden. 
  • Decke deine Stiefmütterchen im Winter mit Reisig oder Vlies ab, um sie vor der Kälte zu schützen.

Erfahre jetzt mehr über den richtigen Schnitt der Pflanzen!

Die abgeschnittenen Blüten deiner Stiefmütterchen musst du übrigens nicht auf den Kompost werfen! Klicke dich doch einmal durch die vielen weiteren Beiträge auf dieser Seite zu den Pflanzen Stiefmütterchen und Hornveilchen und erfahre, was du unter anderem mit den abgeschnittenen Blüten dieser hübschen Blumen tun kannst. Lerne mit unseren Beiträgen außerdem, wie du deine Stiefmütterchen sowie weitere Pflanzen in deinem Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse optimal pflegen, düngen oder gießen kannst.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left