Die vielen Farben der Stiefmütterchen – welche gibt es?

Lesezeit: 3 Minuten

Die vielen Farben der Stiefmütterchen – welche gibt es?

|
April 29, 2022
Stiefmütterchen farben

Inhaltsverzeichnis

Die beliebten Stiefmütterchen gehören zu der Gattung der Veilchen (lat. Viola) und begeistern im Frühjahr, Sommer und sogar im Herbst durch ihre große Artenvielfalt. Die bekanntesten und beliebtesten Viola-Arten sind dabei das großblumige Gartenstiefmütterchen (Viola wittrockiana) und das Hornveilchen (Viola cronuta), welche bunte Farbakzente im Garten setzen. Erfahre hier, wie groß die Farbvielfalt der Stiefmütterchen sein kann!

Verschiedenste Sorten und Farben der Stiefmütterchen

Die Vielfalt der Arten und Sorten ist bei den Stiefmütterchen fast unendlich. Während wilde Stiefmütterchen von Natur aus eher in den Farben Weiß, Gelb und Violett zu finden sind, erhältst du bei dem großblumigen Gartenstiefmütterchen inzwischen eine Farbauswahl, die dem Regenbogen nahekommt. 

Ob leuchtendes Orange, zartes Rosa oder auffallendes Weinrot – die Kreuzung des Viola wittrockiana hat über die Jahre und Jahrzehnte eine große Farbvielfalt ergeben. So wurden unter anderem wilde Arten, wie das wilde Stiefmütterchen, das gelbe Veilchen oder das Altai-Stiefmütterchen miteinander gekreuzt, um neue und auffallende Farbkombinationen zu kreieren. Insbesondere die Sorte der „Schweizer Riesen“ trug viel zur Farbvielfalt der Stiefmütterchen bei. Dabei sind die Farben der Blütenblätter namensgebend:

  • Silberbraut: weiß
  • Firnengold: goldgelb
  • Alpensee: tiefblau
  • Abendglut: dunkelrot / braunrot

Ein bekanntes Merkmal von Stiefmütterchen ist das typische schwarze Auge in der Mitte der Blüte. Bestimmte Züchtungen, wie „Cats Orange“, „Jolly Joker“ oder „Fama Zitrin“ besitzen dieses schwarze Auge nicht mehr und die neue Züchtung „Joker Poker Face“ zeigt sogar ein lustiges Gesicht auf den Blütenblättern. Inzwischen gibt es sogar Stiefmütterchen-Sorten, die gefüllte sowie gestreifte Blütenblätter präsentieren.  

Warum auch Hornveilchen eine gute Wahl sind

Das Hornveilchen ist ein naher Verwandter des Stiefmütterchens und sieht diesem sehr ähnlich. Diese Pflanze bringt jedoch Gartenbesitzern den Vorteil, dass sie etwas ausdauernder ist als das Stiefmütterchen. Die Blüten des Hornveilchens fallen etwas kleiner, dafür aber üppiger aus. Einige Hornveilchen-Züchtungen wachsen sogar überhängend, wodurch sich die Blume auch für die Bepflanzung von hängenden Balkonkästen oder Ampeln eignet. Die kleinen Blüten des Hornveilchens sind weniger regenempfindlich als die großen Blüten des Stiefmütterchens, sind in ihrer Farbvielfalt jedoch absolut vergleichbar. Nachfolgend findest du eine kleine Auswahl der farbenfrohen Hornveilchen-Züchtungen:

  • Twix Orange: kräftiges Gelb-Orange
  • Twix Black: dunkles Nachtblau
  • Admire Yellow / Sorbet Lemon Chiffon: kräftiges Gelb
  • Admiration und Admire Marina: Hell- und Dunkelblau
  • Admire Orange Purple Win: Gelb-Violett
Stiefmütterchen Farben

Zahlreiche Möglichkeiten zur Kombination der Farben

Du hast in deinem Garten im Beet oder auf deinem Balkon im Topf die Qual der Wahl und kannst dich bei der Gestaltung mithilfe der Stiefmütterchen und Hornveilchen kreativ austoben. Stiefmütterchen können sich zwar farblich stark voneinander unterscheiden, alle unterschiedlichen Sorten vertragen sich jedoch gut miteinander. Die Aussaat unterschiedlicher Sorten nebeneinander kann somit bei der Frühjahrsbepflanzung stattfinden, ohne dass du dir Gedanken um das Wachstum oder um Pflanzenfreundschaften machen musst. Besonders kreative Ideen für die Gestaltung deines Gartens mit Stiefmütterchen und Hornveilchen können dabei sein: 

  • Ein Regenbogen-Beet: Besorge dir Stiefmütterchen in Rot, Orange, Gelb, Blau und Violett. Nun benötigst du nur noch eine grüne Komponente. Es gibt tatsächlich Stiefmütterchen, die grünliche Blütenblätter besitzen, du kannst aber auch einfach eine grüne Staude zwischen die bunten Blumen setzen. 
  • Pastell-Stiefmütterchen: Es muss nicht immer knallig bunt sein. Du erhältst Stiefmütterchen auch in gedeckten Pastell-Tönen, die deinen Garten traumhaft aussehen lassen.
  • Klassischer Kontrast: Auch ein Kontrast aus tiefroten und weißen Stiefmütterchen oder ähnlichen Farb-Kontrasten sieht hübsch aus und erfreut das Auge. 

Erfahre jetzt mehr über farbenfrohe Gartenpflanzen!

Stiefmütterchen und Hornveilchen sind selbstverständlich nicht die einzigen Blumen, die Farbakzente in deinen Garten bringen können. Klicke dich durch unsere vielen Beiträge aus der Welt der Blumen und Pflanzen und erfahre, wie auch du deinen Garten oder Balkon mit bunten Blumen verschönern und diese hochwertig und langfristig pflegen kannst! So steht einer idyllischen Blütezeit mit beeindruckenden Farben bei dir im Garten nichts im Weg. Stiefmütterchen sind sogar essbar und eignen sich vorzüglich zum Garnieren. Schaue dir gerne unseren Artikel zu diesem Thema an.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left