Das Gift der Hyazinthe ist schädlich für Mensch und Tier

Lesezeit: 2 Minuten

Das Gift der Hyazinthe ist schädlich für Mensch und Tier

|
Februar 4, 2022
hyazinthe giftig

Inhaltsverzeichnis

Hyazinthen (Hyacinthus) sind mit Schneeglöckchen und Tulpen der Startschuss in den Frühling. Der farbenfrohe Frühblüher kann unter Umständen auch schädlich sein. Wir erklären dir, vor welchen Teilen der Hyazinthe du dich in Acht nehmen musst. 

Giftstoffe und Symtopme von Hyazinthen

Hyazinthen enthalten drei Stoffe, die für den menschlichen Körper und viele Haustiere, wie Katzen und Hunde giftig sind. Hier ist eine Übersicht der drei Stoffe, welche Symptome auftreten können und in welchen Pflanzenteilen der Hyazinthe die Stoffe enthalten sind. 

GiftstoffWo enthaltenSymptome
SalicylsäureBlätter und BlütenVon Übelkeit bis Nierenschäden und Lähmungserscheinungen
SaponineZwiebeln und SamenVon Übelkeit bis Nierenschäden und Lähmungserscheinungen
KalziumoxalatZwiebelnHautreizungen, Hautentzündungen und Ekzeme

Maßnahmen bei Vergiftung

Bei einer Vergiftung ist es besonders wichtig so schnell wie möglich Hilfe zu kontaktieren. Hier sind die Notfallnummern aus der DACH-Region:

  • 🇩🇪 Hier kannst du die Giftnotrufzentralen in Deutschland erreichen.
  • 🇦🇹 Hier erhältst du mehr Informationen Vergiftungsinformationszentrale (VIZ) Österreich
  • 🇨🇭 Hier geht es zur Giftnotzentrale aus der Schweiz

Beim Verzehr von kleinen Mengen der giftigen Inhaltsstoffe treten nur selten Symptome auf, nur bei größeren Mengen kann die Pflanze Einfluss auf den menschlichen Körper nehmen. Wir empfehlen bei der Einnahme einer kleinen Menge viel zu trinken und bei dem ersten Anzeichen einer Vergiftung umgehend einen Arzt zu kontaktieren. 

Hyazinthe giftig

Handschuhe bei der Pflege von Hyazinthen

Bereits der Kontakt mit der Haut reicht für Calciumoxalat aus, um auf unserer Haut einen Juckreiz auszulösen. Aus diesem Grund empfehlen wir beim Schneiden, Pflanzen und Vermehrung Handschuhe anzuziehen, sodass die Stoffe nicht auf die Haut gelangen. Einige Menschen bekommen Entzündungen oder Ekzeme von Saponinen. 

Mehr über Hyazinthen erfahren

Abschließend enthält die Hyazinthe Giftstoffe, die Menschen, Katzen, Hunde und vielen anderen Lebewesen schaden kann. Suche bei dem ersten Indiz auf eine Vergiftung umgehend einen Arzt auf. Falls du mehr über die Blütezeit oder die Kultivierung von Hyazinthen im Topf bzw. im Glas erfahren möchtest, kannst du in der Pflanzenschule mehr darüber lesen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left