Blauregen falsch geschnitten? So rettest du ihn!

Lesezeit: 4 Minuten

Blauregen falsch geschnitten? So rettest du ihn!

|
September 19, 2022
Blauregen falscher Schnitt

Inhaltsverzeichnis

Es ist wieder an der Zeit für einen Rückschnitt deines Blauregens (Wisteria sinensis) im Garten, doch nach getaner Arbeit merkst du, dass du deutlich mehr zurückgeschnitten hast, als eigentlich der Plan war? Keine Sorge – der Blauregen ist überaus schnittverträglich und kann sich schnell wieder erholen! Wir erklären dir in diesem Beitrag alles Wichtige zum Rückschnitt der Glyzinie und bieten dir weitere Details zur Pflege nach dem Schnitt. 

Zu dieser Zeit ist ein Radikalschnitt erforderlich

Deinem Blauregen geht es am besten, wenn du der Pflanze zweimal im Jahr – jeweils im Sommer und im Winter – einen leichten Rückschnitt verpasst. So grenzt du das starke Wachstum der rankenden Triebe ein und hinderst die Kletterpflanze daran, Rohre, Böden, Regenrinnen oder Hauswände mit ihrer starken Kraft zu beschädigen. 

Hast du die letzten Jahre jedoch verpasst, die zwei Rückschnitte im Sommer und im Winter durchzuführen, ist es dringend an der Zeit für einen Radikalschnitt deiner Wisteria. So bringst du die Pflanze wieder in Form und förderst die nächste Blüte. Selbst ein altes Blauregen-Exemplar lässt sich noch radikal zurückschneiden, wodurch die Pflanze ebenfalls angeregt wird, wieder ihre eindrucksvollen und prächtigen Blütentrauen in großer Zahl auszubilden.  

Neben einem Radikalschnitt gibt es darüber hinaus auch den sogenannten Erhaltungsschnitt, Verjüngungsschnitt und den Erziehungsschnitt. Beim Erhaltungsschnitt schneidest du die Pflanze wieder auf ihre ursprüngliche Form zurück. Der Verjüngungsschnitt hingegen kürzt die Kletterpflanze stark ein, während der Erziehungsschnitt insbesondere bei Jungpflanzen durchgeführt wird, um diese in die gewünschte Richtung wachsen zu lassen. 

So bringst du deinen Blauregen zur nächsten Blüte

Bei der Blütezeit des Blauregens ist wichtig zu wissen, dass die Pflanze nur an den älteren Trieben Knospen und Blütentrauben ausbilden kann. Neue Kurztriebe sind noch nicht dazu in der Lage, im gleichen Jahr noch in der Blüte zu stehen. Somit kommt es bei einem Rückschnitt ganz auf das Alter und den Zustand der Pflanze an, wann sie wieder in der prachtvollen Blüte steht, die du dir von dem Blauregen wünschst. 

Musst du, aufgrund von Frostschäden oder einem Radikalschnitt also ältere und verholzte Triebe schneiden, so kann es mindestens bis zum nächsten Jahr dauern, dass sich wieder Blütenknospen und anschließend Blüten bilden. Du musst außerdem damit rechnen, dass die Blütezeit nicht allzu prächtig ausfallen wird. Spätestens im zweiten Jahr nach einem radikalen Rückschnitt wird deine Glyzinie jedoch wieder in ihrer mediterranen und wunderschönen Blütenpracht stehen. Nach einem Radikalschnitt pflegst du die Wisteria am besten mit dem passenden Dünger: 

  • Reifer Kompost
  • Stickstoffarmer Langzeitdünger oder stickstoffarmer Flüssigdünger
  • Kalkarmes Gießwasser

Weitere Möglichkeiten für einen Erhaltungsschnitt

Anstatt alle paar Jahre einen Radikalschnitt bei dem Blauregen durchzuführen, bietet es sich vielmehr an, zweimal jährlich einen Erhaltungsschnitt zu absolvieren. Anstatt also radikal alle Triebe und Seitentriebe abzuschneiden und die Pflanze stark zu verjüngen, kannst du zweimal jährlich für die Erhaltung der Optik und der Vitalität der Pflanze sorgen. 

Hierfür betrachtest du zunächst deinen Blauregen und beurteilst, an welchen Stellen du die jungen und verholzten Triebe entfernen kannst, damit die Pflanze mehr Platz zum Atmen hat und sich mit ihren vielen rankenden Trieben nicht selbst einengt. Gehe bei einem leichten Erhaltungsschnitt für die Wisteria folgendermaßen vor: 

  1. Lege dir eine scharfe Gartenschere bereit.
  2. Säubere die Gartenschere gründlich (mit Reinigungsalkohol oder kochendem Wasser). 
  3. Trage Handschuhe, um deine Haut vor den giftigen Pflanzensäften zu schützen. 
  4. Kürze die jungen Triebe der Pflanze einige Zentimeter mit der Schere ein. 
  5. Nimm dabei auf die Knospen sowie auf die verholzten Leittriebe und Holztriebe Rücksicht, diese sollten im Idealfall nicht abgeschnitten werden. 
  6. Pflege deinen Blauregen nach einem Rückschnitt mit kalkfreiem Gießwasser sowie einer Portion Düngemittel.
Hinweis:
Weitere Informationen zur Giftigkeit des Blauregens und wie du dich schützen kannst, findest du in unserem Beitrag zu diesem Thema!

Die passende Pflege nach einem zu starken Schnitt

Ein zu starker Schnitt bezieht sich auf zwei Szenarien: Du hast zu viele Knospen des Blauregens beim Rückschnitt entfernt oder du hast einen Rückschnitt im Frühjahr durchgeführt, obwohl noch Frost herrschte und die Kletterpflanze angegriffen hat. In beiden Fällen kann von einem zu starken (oder zu frühen) Schnitt gesprochen werden. Deine Wisteria leidet schnell unter diesen Zuständen, denn dein Schnitt hat eine Angriffsstelle für Frost geboten. 

Sollte deine Glyzinie nach einem Rückschnitt von Frost befallen worden sein, ist es leider Zeit für einen erneuten Rückschnitt. Dieser wird die Pflanze zwar stark verjüngen, jedoch ist der Blauregen stark schnittverträglich und wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit eher davon erholen, als wenn du keine Maßnahmen mehr unternimmst. Darüber hinaus solltest du folgende Pflegemaßnahmen zum Schutz eines Blauregens ergreifen, der unter seinem Rückschnitt gelitten hat: 

  • Sorge dafür, dass die Kletterpflanze an ihrem Standort ausreichend Licht erhält. 
  • Unterstütze das Wachstum mit dem passenden Dünger. 
  • Biete dem Blauregen frühzeitig eine hochwertige und stabile Rankhilfe
  • Sorge dafür, dass das Substrat rund um die Wurzeln nicht austrocknet, vermeide jedoch die Staunässe. 

Profitiere jetzt von einem professionellen Schnitt!

Der Rückschnitt von Pflanzen ist eine Pflegemaßnahme, vor der Gärtner und Gärtnerinnen häufig zurückschrecken. Mache dir jedoch keine Sorgen, denn der Blauregen lässt sich sehr leicht zurückschneiden und ist auch bei eventuellen Fehlern nicht nachtragend. Erfahre noch mehr zur Glyzinie und ihrer Blütezeit – in unserem Beitrag zu diesem Thema. So erkennst du auf den ersten Blick, wann deine Glyzinie blüht und was die Sorten konkret benötigen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left