Basilikum gegen Wespen – so hilft das Kraut

Lesezeit: 3 Minuten

Basilikum gegen Wespen – so hilft das Kraut

|
März 27, 2022
basilikum gegen wespen

Inhaltsverzeichnis

Wespen sind vor allem im Sommer ein lästiges Problem, das du nicht ohne Weiteres hinnehmen musst. Wilde Bewegungen und das Jagen der kleinen Brummer führt jedoch in den wenigsten Fällen zum Erfolg. Deutlich wirksamer ist hingegen der Anbau von Basilikum, um mithilfe der Gerüche deiner Kräuter gegen die Wespen vorzugehen. Doch wie genau wird Basilikum an dieser Stelle zu einer guten Hilfe? Wir zeigen dir, wie dich das Kraut aktiv gegen nervige Wespen vorgehen lässt.

Die Gerüche zur Vertreibung von Wespen

Solltest du bisher vergeblich an der Wespenabwehr gearbeitet haben, könnte die Basilikumpflanze die langersehnte Lösung bringen. Der Geruch der Pflanze hilft dir dabei, die Wespen vom gedeckten Tisch fernzuhalten und Süßspeisen auch im Sommer ungestört genießen zu können. Um die Insekten wirkungsvoll zu vertreiben, musst du nicht zwingend direkt gewaltsam zur Fliegenklatsche greifen.

Pflanzen und Kräuter wie Basilikum helfen dir durch ihren Duft dabei, den Geruchssinn der Wespen zu irritieren. Da die Wespen mithilfe ihres Geruchssinns auf die Suche nach neuen Nahrungsquellen gehen, wird der kräftige und stark aromatische Duft des Basilikums zu einer lästigen Erscheinung. Was für uns Menschen auf den ersten Blick angenehm und erfrischend duftet, wird für die meisten Insekten zur Qual. So helfen dir Kräuter durchaus dabei, die Wespen wieder wirksam zu vertreiben.

Was macht den Duft des Basilikum so unangenehm?

Vor allem die mit dem Duft verbundene Frische und die balsamische Note macht Basilikum aus Sicht der Wespen zu einem echten Hindernis. Da die Küchenkräuter zahlreiche ätherische Öle beinhalten, lassen sich die Insekten problemlos von deinen Speisen und Getränken am Tisch vertreiben. Für den Sommer wird es somit zur besten Wahl, einen Topf mit Basilikum direkt am Essenstisch zu platzieren.

Nicht nur zur Vorbeugung möglicher Wespennester und des damit verbundenen Befalls, sondern auch als dekoratives Element kann Basilikum an dieser Stelle punkten. Gleichzeitig lassen sich die aromatischen Blätter je nach deinem Bedarf ernten, um die eigenen Gerichte zu würzen und zudem geschmacklich zu ergänzen. So wird Basilikum zu einem interessanten Hausmittel, das ähnlich wie Knoblauch durch seinen Geruch zur Vertreibung und Beseitigung der Wespen geeignet sein kann.

Vertreibung von Wespen durch Öle mit Basilikum

Doch nicht nur das reine Basilikum direkt im Topf lässt sich für die Wespenabwehr nutzen. Auch in verarbeiteter Form hilft das Kraut gegen fliegende Tiere, die es auf deine Speisen abgesehen haben. So lässt sich Basilikum beispielsweise direkt in Form von Ölen in einem Duftlicht verdunsten oder in Verbindung mit Wasser versprühen. Umso mehr feine Partikel des Basilikums in der Luft sind, desto schneller reagierst du auf Insekten. Während das Öl einerseits die Tiere vertreibt, lässt es sich auf der anderen Seite auch als Zusatz für Gerichte wie frischen Salat nutzen. So profitierst du stets universell. 

So nutzt du die Kräuter bewusst gegen Wespen

Solltest du ein Nest aus Wespen lokalisiert haben, wird Basilikum schnell zu einer wirksamen Lösung. Ähnlich wie Knoblauch und Lavendel beeinflusst das Kraut den Geruchssinn der Insekten und führt dazu, dass sie auf der Suche nach neuen Nahrungsquellen schnell orientierungslos werden. Kräuter wie Basilikum haben daher eine positive Wirkung, wenn es um die Vertreibung von Wespen geht. Nicht nur ihre Blüten, sondern auch die ätherischen Öle der Blätter reichen hierzu bereits gut aus.

Falls Wespen auch bei dir auf der Terrasse im Frühjahr und Sommer zu einem echten Problem geworden sind, wird Basilikum als Kraut zur besten Hilfe. So bekämpfst du die Wespen vor Ort stets schnell und gründlich und kannst die Tiere jederzeit fernhalten. Auch gegen Bienen und ähnliche Insekten bist du mit diesem Trick auf der sicheren Seite und profitierst von deinem Wespenschutz.

Jetzt mehr über die Basilikumpflanze erfahren!

Du suchst weitere Tipps für den richtigen Anbau von Basilikum im Topf auf dem Balkon oder direkt in deinem Garten? Dann wirf gerne auch einen Blick auf unsere anderen Beiträge. In diesen erfährst du, wie du Läuse im Basilikum beseitigen kannst und was sich gegen die Plagegeister tun lässt. So schützt du nicht nur dich vor einem schmerzhaften Wespenstich, sondern beschützt die Pflanze optimal vor möglichen Schädlingen wie Mücken, Läusen und Wespen. Gerne helfen wir dir daher optimal weiter.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left