Lassen sich die Basilikum Blüten abschneiden?

Lesezeit: 3 Minuten

Lassen sich die Basilikum Blüten abschneiden?

|
März 27, 2022
basilikum blueten abschneiden

Inhaltsverzeichnis

Für das regelmäßige Schneiden des eigenen Basilikums gibt es viele Gründe. Nicht nur die Pflege, sondern auch die Ernte steht hierbei im Mittelpunkt. Dank des schnellen Wachstums solltest du das Kraut in regelmäßigen Abständen nachschneiden, um die optimale Entwicklung der Pflanze direkt im Garten sicherzustellen. Doch wie genau lassen sich die Basilikum Blüten abschneiden und worauf ist hierbei konkret zu achten? In diesem Beitrag erfährst du, wie dir der Schnitt des Basilikums gelingt.

Starkes Schneiden als wichtige Grundlage

Kaum ein Kraut im Garten zeichnet sich durch ein schnelleres Wachstum aus als das Basilikum. Daher ist es wichtig, das Königskraut regelmäßig zurückzuschneiden und Triebe aktiv zu entfernen. Das einfache Zupfen ist hierbei meist nicht ausreichend, da es langfristig kahle Triebe hinterlässt, die wiederum neue Energie verbrauchen. Achte daher auf einen ausreichenden Abschnitt der Triebe.

Beschneide hierbei am besten die Triebspitzen ab einer Mindestlänge von fünf Zentimetern. Breche die einzelnen Zweige des Basilikums hierzu nicht ab, sondern schneide mit einem Messer oder einer passenden Schere. Durch das Ansetzen in einer Höhe von etwa zwei Millimetern über dem Blattpaar regst du anschließend eine neue Verzweigung an. Schneide auf dieser Grundlage den Trieb so zurück, dass mindestens ein Augenpaar zurückbleibt, um das weitere Wachstum der Pflanze sicherzustellen.

Warum ist regelmäßiges Schneiden so wichtig?

Wer das Kraut im Garten für längere Zeit unbeobachtet lässt und es nicht regelmäßig schneidet, verliert schnell die Kontrolle über seine Pflanze. Dies liegt vor allem daran, dass bei vielen alten Trieben auch der Energiebedarf des Basilikums steigt, um ein einheitliches Wachstum und das gewünschte Aroma zu ermöglichen. Schneide die Triebspitzen aus diesem Grund regelmäßig ab, um die Bildung neuer Basilikumblätter anzuregen. Doch nicht nur die Triebe, sondern auch die Blüten des Basilikums sollten auf dieser Grundlage möglichst schnell nach der Bildung entfernt werden.

So trägt der Schnitt zum Aroma der Kräuter bei

Sobald sich Blüten bilden, wird das Basilikum praktisch ungenießbar. Da für die Blüten ein hoher Anteil der Energie aufgebracht werden muss, solltest du die Triebe mit neuen Knospen möglichst schon vor der Bildung abtrennen. Wenn die Blüten bereits sichtbar sind, verändert sich das Aroma deiner Basilikumblätter häufig in eine bittere und unschöne Richtung. Solltest auch du Basilikum aufgrund seiner aromatischen Blätter anbauen, ist ein regelmäßiger Rückschnitt daher entscheidend.

Auch wenn die Blüten auf den ersten Blick durchaus anmutig wirken können, lohnen sie sich für das Basilikum in den meisten Fällen nicht. Ernte die Blätter des Basilikums aus diesem Grund auch dann, wenn du es derzeit noch nicht brauchst. Durch das Einfrieren oder Trocknen in einer dichten Schale machst du die Blätter der Küchenkräuter länger haltbar und sorgst für eine optimale Verwendung.

Tipps und Tricks zum Rückschnitt im Winter

Doch nicht nur, wenn das Kraut blüht, sondern auch speziell im Winter solltest du das Kraut deutlich zurückschneiden. Meist wird Basilikum aufgrund der wärmeliebenden Eigenschaften im Topf oder Kübel in einem warmen Innenraum überwintert. Auch wenn die Pflanze ab Oktober nur in geringer Geschwindigkeit wächst, solltest du auf den Rückschnitt bei der Überwinterung nicht verzichten.

Dennoch ist ein zurückhaltendes Vorgehen an dieser Stelle sehr wichtig, damit die Pflanze auch die kalte Jahreszeit überstehen kann. Auch im Winter solltest du aber natürlich ganze Triebe mit Stängel von der Pflanze abschneiden und nicht nur einzelne Blätter zupfen. So bist du bei mehrjährigem Basilikum auch im kommenden Frühjahr in der Lage, die aromatischen Blätter des Ocimum basilicum zu ernten. Warum also nicht selbst vom köstlichen Geschmack der Basilikumpflanze profitieren?

Mehr Details zum Basilikum in deinem Garten

Du möchtest nun selbst für eine eindrucksvolle Entwicklung deiner Kräuter im Garten sorgen? Dann ist der Rückschnitt des Basilikums eine wichtige Voraussetzung. Nur so behältst du die Kontrolle über die Form und Struktur des Königskrauts und sicherst das Wachstum bestmöglich ab. Schau dir ergänzend dazu gerne auch unsere weiteren Beiträge an, in denen wir dir den passenden Standort zum Basilikum empfehlen. So hast du es leicht, die Blätter der Pflanze für eigene Projekte zu nutzen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left