Basilikum angefressen: Das kannst du tun!

Lesezeit: 3 Minuten

Basilikum angefressen: Das kannst du tun!

|
März 27, 2022
basilikum angefressen

Inhaltsverzeichnis

Basilikum ist ein sehr leckeres Würzkraut, das in vielen Kräutergärten zu sehen ist. Die Pflanze ist nicht nur bei Menschen beliebt, Schecken und andere Schädlinge essen dein Basilikum, wenn du nicht entsprechend dagegen vorgehst. Wir zeigen dir, wie du deine Basilikumpflanze vor angefressenen Blättern schützen kannst und wie du lästige Schädlinge wieder loswirst.

Schnecken

Die häufigste Ursache für angefressene Blätter am Basilikum sind Schnecken. Sobald die Temperaturen im Frühjahr steigen, kommen Schnecken aus dem Winterschlaf und suchen nach Nahrung. Normalerweise sind sie in den Abendstunden und am frühen Morgen zu sehen.

Aussehen & Eigenschaften

In vielen Fällen ist die Rote Wegschnecke (Arion rufus), oder die Spanische Wegschnecke an den angefressenen Blättern schuld. Sie ist zwischen zwei und 15 Zentimetern groß, hat einen roten bis rostbraunen Farbton und bewegt sich wellenartig voran. 

Schadbild

  • Blätter von außen angefressen
  • Zusätzlich Löcher in der Blattmitte
  • Schleimspuren rund um die Pflanze und auf den Blättern
  • Rapider Verlust der Blätter

Basilikum angefressen: Mögliche Ursachen

Schnecken fühlen sich in Kräuterbeeten besonders wohl, da sie die ideale Nahrungsquelle für sie sind. Schnecken vertragen Trockenheit nicht gut und sind daher bei hoher Luftfeuchtigkeit, nach Regenschauern und in der Nacht häufig zu sehen. 

Schnecken am Basilikum bekämpfen & vorbeugen

Bei der Bekämpfung von Schnecken, gibt es verschiedene Hausmittel und Giftfallen, dabei ziehen manche nur noch mehr Schnecken an. Eine Bierfalle zum Beispiel fängt zwar viele Schnecken, jedoch ist ihr Geruch für Schnecken so verlockend, dass du Schnecken aus dem Nachbargarten anziehst. Auf diese Mittel kannst du dich in der Bekämpfung verlassen:

  • Schnecken am Morgen bzw. in den Abendstunden aufsammeln
  • einen Ring Holzspäne, oder trockenem Kaffeesatz um das Basilikum streuen
  • Duftende Pflanzen, wie Lavendel in die Nähe pflanzen
  • Schneckenzaun aufstellen
  • Schneckenkorn 

Gemeiner Ohrwurm

Der gemeine Ohrwurm ist ein Allesfresser, der sich an den Blättern, Trieben und Blüten deines Basilikums bedient. Oft sitzt das kleine Fluginsekt schon auf Pflanzen im Supermarkt, untersuche daher den Basilikum genau, ob sich dort kleine Schädlinge verstecken. Gemeine Ohrwürmer haben sechs Beine und eine rotbraune Farbe. 

Schadbild

  • Viele, kleine Fraßspuren
  • meist nicht lebensbedrohlich, da sie sich nur langsam ausbreiten
  • Basilikum lässt Blätter hängen

Ursachen

Wenn der Gemeine Ohrwurm nicht durch eine neue Pflanze ins Haus geholt wurde, können Blattläuse die Ursache sein. Ohrwürmer ernähren sich von Blattläusen und lassen sich auf Pflanzen nieder, die von Blattläusen befallen sind. 

Bekämpfen

  • Basilikum regelmäßig mit einem Neemöl-Wasser-Gemisch einsprühen
  • Leimringe um das Basilikum legen
  • Basilikum umtopfen

Dickmaulrüssler

An warmen und trockenen Sommertagen kann sich der Dickmaulrüssler ideal verbreiten und bis in den Herbst einnisten. Er ist nachtaktiv und versteckt sich tagsüber oft in der Erde, oder unter dem Topf. Außerdem ist der Dickmaulrüssler ungefähr einen Zentimeter groß und hat einen schwarzen Körper mit Rillen auf dem Rücken und gelben Haaren. Weiße Larven dienen zur Vermehrung, sie schlüpfen zwischen August und Oktober. Der Dickmaulrüssler ist flugunfähig, kann dafür aber schnell laufen. 

Schadbild

  • Halbkreisförmige Bissspuren mit brauner Umrandung
  • Larven nagen Wurzeln und Rinde an
  • Verwelkte Blüten
  • Pflanze lässt Blätter hängen und stirbt ohne Behandlung

Bekämpfen

Handle schnell, sobald du einen Dickmaulrüssler auf deinem Basilikum siehst, wenn der Schädling keine Eier legt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass deine Pflanze überlebt. Wenn jedoch ein Weibchen in der Erde überwintert, kann sie bis zu 1000 Eier legen, dem kann dein Basilikum nicht standhalten. Um die Verbreitung von Dickmaulrüssler zu unterbinden, kannst du eine Falle aufstellen, kannst du wie folgt vorgehen:

  • Fülle einen Topf mit Holzwolle
  • Stelle den Topf mit der Öffnung nach unten auf Papier neben das Basilikum
  • Lege Steine unter den Topfrand, sodass Schädlinge in den Topf laufen können
  • Kontrolliere die Falle Vormittags und entferne alle Dickmaulrüssler in den Hausmüll
  • Lasse die Falle stehen, bis sie keine Dickmaulrüssler mehr gefangen werden. 

Alternativ kannst du Dickmaulrüssler mit einer Schmierseifenlösung bekämpfen. Mische dazu 15-30 Gramm Seife mit einem Liter Wasser, fülle es in eine Sprühflasche und besprühe die Pflanze regelmäßig damit. 

Mäuse und Ratten

Die kleinen Nagetiere lieben Basilikum, in trockener Form ist es häufig im Futter enthalten. Von Mäusen und Ratten angefressene Pflanzen sieht kein Gärtner gerne. Die angefressenen Blätter können nicht mehr verzehrt werden, da Krankheiten übertragen werden könnten. Stelle Mausefallen auf, um die kleinen Nager loszuwerden. 

Mehr über Basilikum erfahren

Zusammenfassend können die angefressenen Blätter durch verschiedene Schädlinge verursacht werden. Handle schnell, wenn du angefressene Blätter an deinem Basilikum siehst, sodass deine Pflanze sich schnell wieder erholen kann. Wenn mehr über das Ernten oder Waschen von Basilikum herausfinden möchtest, kannst du bei uns mehr darüber erfahren. 

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left