Tomaten im Kühlschrank lagern? Darauf ist zu achten!

Lesezeit: 3 Minuten

Tomaten im Kühlschrank lagern? Darauf ist zu achten!

|
Oktober 10, 2022
Tomaten Kühlschrank

Inhaltsverzeichnis

Bei der Frage, ob Tomaten im Kühlschrank gelagert werden dürfen, scheiden sich die Geister! Während einige meinen, dass es sich hierbei um eine gute und gesunde Idee handelt, empfinden wieder andere, dass Tomaten niemals in den Kühlschrank gelangen sollten. Dieser Beitrag erklärt dir, was es mit den Tomaten im Kühlschrank auf sich hat und wie du deine Ernte am besten lagern kannst!

Lassen sich frische Tomaten im Kühlschrank lagern?

Tomaten schmecken direkt nach der Ernte ganz einfach am besten. Wer jedoch einen größeren Ernteertrag aufbewahren möchte, der hat sich vielleicht schon einmal die Frage gestellt, ob es sich lohnt, die frischen Tomaten im Kühlschrank zu lagern. 

Tatsächlich wird davon abgeraten, Tomaten bei niedrigen Temperaturen und somit im Kühlschrank zu lagern. Der Grund hierfür ist, dass die Früchte im Kühlschrank schnell ihre einzigartigen Aromastoffe verlieren. Jenes Aroma wird durch flüchtige Substanzen, wie Aldehyde, bestimmt und nimmt in der Konzentration ab, wenn die Früchte bei einer Kälte von ungefähr fünf Grad Celsius gelagert werden. 

Somit lassen sich frische Tomaten grundlegend selbstverständlich im Kühlschrank lagern – du musst aber davon ausgehen, dass der Geschmack deiner Ernte mit der Zeit im Kühlschrank nachlassen wird. Darüber hinaus halten sich Tomaten auch außerhalb des Kühlschranks für mindestens eine Woche. Die Lagerung im Kühlschrank verlängert diese Lagerzeit maximal um ein oder zwei Tage.

So lassen sich Tomaten am besten aufbewahren

Anstatt deine Tomaten in den Kühlschrank zu legen, solltest du sie an einen schattigen und luftigen Ort bei Zimmertemperatur in deiner Küche lagern. Die idealen Lagertemperaturen für Tomaten liegen zwischen 12 und 16 Grad Celsius. Rispentomaten kannst du sogar noch wärmer, bei Temperaturen von 15 bis 18 Grad Celsius lagern. Lege die Früchte am besten nebeneinander, und nicht aufeinander, auf ein Tablett, in eine Schale oder auf ein weiches Tuch. 

Wer meint, dass die Aufbewahrung der Tomaten im Kühlschrank den Reifeprozess verlangsamt, der irrt darüber hinaus. Anstatt das Nachreifen mit niedrigen Temperaturen aufzuhalten, bietet es sich vielmehr an, die Tomaten in Zeitungspapier einzuwickeln. 

Tipp:
Tomaten verströmen das Reifegas Ethylen, das Obst, wie Gurken, Salat und auch Kiwis, schneller reifen lässt. Achte hier also auf eine Trennung zwischen den Lebensmitteln.

Weitere Tipps zur Aufbewahrung für eine längere Zeit

Deine Tomatenpflanzen hängen voll mit der roten Ernte, doch du hast keine Möglichkeit, all diese Früchte in der nächsten Woche zu verzehren? Dann mache deine Tomaten haltbar und genieße das leckere Gemüse auch noch im Winter! Hochwertige Möglichkeiten für die langfristige Aufbewahrung von Tomaten stellen dabei dar: 

  • Die Trocknung im Ofen oder Dörrautomaten
  • Die Zubereitung zu Tomatensoßen
  • Die Zubereitung zu Tomatenmark oder Ketchup
  • Das Einlegen der getrockneten Tomaten in Essig oder Öl

Das Einfrieren frischer Tomaten als Alternative

Eine weitere Methode, um deine Tomaten für einen langen Zeitraum haltbar zu machen, ist das Einfrieren von frischen Tomaten. Hierfür kannst du die ganzen Tomaten, halbierte oder gewürfelte Tomaten sowie das Püree von Tomaten verwenden. Lege die Tomatenhälften in Gefrierdosen oder gib die ganzen Tomaten in Gefrierbeutel und lege alles in den Gefrierschrank. Dort reifen die Tomaten bei der Lagerung nach und verbessern ihr Aroma.

Bei der Methode des Einfrierens zum Aufheben deiner Tomatenernte sollte dir bewusst sein, dass die niedrigen Temperaturen das Fruchtfleisch der Tomaten angreift und du nach dem Auftauen keine knackigen und frischen Tomaten mehr erhalten wirst. Somit eignet sich diese Methode nicht, wenn du deine Tomaten in knackiger Form für Salate aufheben möchtest. Stattdessen kannst du die eingefrorenen Tomaten aber hervorragend für Suppen, Eintöpfe, Soßen und auch als Pizzabelag verwenden!

Erfahre jetzt mehr über gesunde Tomaten im Kühlschrank!

Tomaten schmecken nicht nur exzellent, die Früchte versorgen uns auch mit wichtigen Vitaminen. Es ist also verständlich, wenn du deine reiche Tomatenernte auch für den Winter aufheben möchtest, um in der kalten Jahreszeit ein kleines Stück Sommer schmecken zu können. Nutze hierfür aber besser den Gefrierschrank und nicht den Kühlschrank zum Aufbewahren deiner Tomaten! Erfahre noch mehr zur Genießbarkeit der Tomaten für deinen Hund und lies dir dafür unseren Beitrag zu diesem Thema durch!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left