Vermehrung von Vanda Orchideen - Anleitung

Lesezeit: 2 Minuten

Vermehrung von Vanda Orchideen - Anleitung

|
Februar 7, 2022
Vanda Orchidee vermehren

Inhaltsverzeichnis

Wunderschöne Blüten in schillernden und kräftigen Farben - dafür steht die Gattung Vanda aus der Familie der Orchideen. Die Vermehrung dieser Orchidee mit langen Blättern bedarf jedoch besonderer Vorsicht und einen grünen Daumen. Der monopodiale Wuchs dieser Orchidee gestaltet die Entnahme von Stecklingen schwierig und stellt bei Unachtsamkeit eine Gefahr für die Mutterpflanze dar.

Wie du es trotzdem schaffen kannst, eine Vanda Orchidee mittels Stecklingen zu vermehren und diese zu pflegen, erklären wir dir in diesem Artikel. 

Vanda Orchidee mit Stecklinge vermehren - So geht's! 

Um eine Vanda mittels Stecklingsvermehrung zu vervielfältigen, bedarf es einer starken Mutterpflanze. Aufgrund des angesprochenen monopodialen Wachstums dieser Orchidee, empfiehlt sich die Vermehrung mittels der Entnahme von Kopfstecklingen. Die Kopfstecklinge sollten über eine Vielzahl an Luftwurzeln verfügen. Zwar gedeiht eine ausgewachsene Vanda ohne Substrat, die Ableger benötigen jedoch für die Entwicklung von Wurzeln im Bestfall ein Orchideen-Substrat aus dem Fachgeschäft. Hältst du dies in einem Topf bereit, kannst du nach folgenden Schritten vorgehen:

  • Steckling mit vielen Luftwurzeln abschneiden
  • Den Steckling 2 Stunden in Wasser einweichen, bis die Wurzelstränge biegsam sind
  • Beim Einpflanzen den Ableger ca. 5 cm tief in das Substrat stecken
  • Bei Bedarf zur Stabilisierung einen Holzstab verwenden

In den folgenden 6 Wochen bedarf der Steckling deiner Vanda nur spärliches gießen und regelmäßiges besprühen mit entkalktem Wasser (z.B. Regenwasser). Düngen solltest du die Pflanze erst bei ersten Anzeichen von Austrieben. Erkundige dich vor der Anwendung über die Eignung deines Düngers. Es dauert etwa 12 Wochen, bis ein Steckling die Pflege einer erwachsenen Vanda verträgt.

Die beste Zeit für die Vermehrung der Vanda 

Die Vanda Orchidee ist eine empfindliche Pflanze. Demnach liegt es nah, dass die Entnahme von Ablegern ein Stressfaktor für die Vanda darstellt. Der günstigste Zeitpunkt die Pflanze den Strapazen auszusetzen ist im Frühjahr. Hier befindet sich die Orchidee in einer Phase geringen Wachstums von Blatt, Wurzeln und Blüte.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left