Eukalyptus trocknen: So gelingt es dir! 

Lesezeit: 2 Minuten

Eukalyptus trocknen: So gelingt es dir! 

|
April 1, 2022
Eukalyptus trocknen

Inhaltsverzeichnis

Eukalyptus, die zur Familie der Myrtengewächse gehört, hat viel zu bieten: Sie ist beliebt in Tees und Hustenbonbons - oder wird als Blumenschmuck verwendet. Wir zeigen dir, wie du die Pflanze am besten trocknen kannst! 

Eukalyptus trocknen: das sind die Vorteile  

Die Blätter des Eukalyptus sind reich an gesundheitsfördernden ätherischen Ölen. Sie werden häufig bei Erkältungen und insbesondere bei Husten eingesetzt. Sie wirkt schleimlösend. Deshalb findest du Eukalyptusöl auch in Dampf- und Erkältungsbädern. 

Eukalyptusöl wird auch häufig zur Behandlung von Muskelverhärtungen eingesetzt, da es krampflösende Wirkung hat. Wenn du getrocknete Eukalyptusblätter als Heilmittel, für Tee oder als Gewürz verwenden willst, ist es am besten, den frischen Eukalyptus zu trocknen. 

Die einzige Möglichkeit, so viele der gesundheitsfördernden Öle wie möglich zu erhalten, ist, sie auf diese Weise zu trocknen. Aus ähnlichen Gründen solltest du die Eukalyptusblätter während des Trocknens nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen.

Der Dachboden, ein Schuppen oder der Keller sind gute Orte, um die Pflanze zu trocknen. Es ist wichtig, dass der Raum feucht, dunkel und frei von Sonnenlicht ist.

Eukalyptus trocknen: Schritt-für-Schritt-Anleitung 

Wenn du die getrockneten Eukalyptuszweige später als Dekoration verwenden willst, kannst du sie zuerst frisch ins Haus stellen. Trockne den Eukalyptus, wenn du siehst, dass die Blätter anfangen zu verblassen.

  • Wenn du den Eukalyptus vor dem Trocknen in einer Vase hattest, entferne zuerst alle feuchten Enden von den Zweigen. So vermeidest du Schimmel.
  • Für kleinere Sträuße bindest du den Eukalyptus mit einem Seil zusammen. Wenn du die Zweige kopfüber aufhängst, achte darauf, dass ein paar Zentimeter Schnur übrig bleiben. Damit bleiben die Sträuße an ihrem Platz.
  • Eine Wäscheleine ist eine gute Möglichkeit, um die Pflanzen zu trocknen, zum Beispiel, indem du die Schnüre des Straußes daran befestigst. Lasse den Eukalyptus kopfüber trocknen.
  • Alternativ kannst du die Eukalyptuszweige auch in einer Vase oder einem Eimer trocknen, indem du sie in einen großen Behälter stellst. Wenn du ein großes Netz hast, hänge es gerade auf und lege die Zweige darauf.
  • Du musst ein paar Wochen Geduld haben, bis der Eukalyptus getrocknet ist. Vor allem, wenn du die Blätter später als Heilmittel oder Tee verwenden willst.

Übrigens wussten schon die Aborigines um die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Eukalyptusbaums. Sie stellten aus dem Holz unter anderem das berühmte Didgeridoo her.

Du möchtest mehr über Eukalyptus wissen? Schaue dir unsere Artikel über den Eukalyptus Azura, den Regenbogen Eukalyptus oder Zitroneneukalyptus an.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left