So ziehst und pflegst du deinen Eukalyptus als Hochstamm

Lesezeit: 2 Minuten

So ziehst und pflegst du deinen Eukalyptus als Hochstamm

|
April 8, 2022
Eukalyptus Staemmchen

Inhaltsverzeichnis

Mit einem hohen Eukalyptusbaum kannst du deinem Haus ein australisches Wahrzeichen hinzufügen. Du kannst die Pflanze sowohl im Garten als auch auf dem Balkon oder in der Wohnung halten, wenn du sie richtig pflegst. Wie dir das gelingt und was diese schöne Pflanze sonst noch so einzigartig macht, erfährst du in diesem Artikel.

Eukalyptus als Hochstamm: Kurz und Knapp 

Eukalyptusbäume können in der freien Natur als Sträucher oder große Bäume wachsen. Eukalyptus kann auch in als Hochstamm kultivierter Form gehalten werden. Auf dem Balkon können Eukalyptussträucher auch als kleine Bäume gehalten werden.

Der Eukalyptus als Hochstamm sorgt dafür, dass die schönen Blätter voll zur Geltung kommen. Anschließend kannst du die Krone in eine schöne Form schneiden, um deinen Eukalyptus im Handumdrehen mit gepflegten Barockgärten zu assoziieren.

Die Hauptmerkmale der Eukalyptus als Hochstamm: 

  • Immergrün
  • Ideal für die Terrasse
  • Ein regelmäßiger Schnitt erforderlich
  • Nach einem Jahr ausgewachsen
  • Pflanzabstand im Beet: 70 Zentimeter
  • Empfohlene Pflanztiefe: 25 Zentimeter
  • Geringe Wuchshöhe
  • Blütenfarbe: weiß 

Um einen hohen Stamm zu bilden, ziehst du die junge Pflanze einfach an einer Metallstange entlang. So entsteht zunächst ein gerader Stamm, der nach oben gezogen wird. Alle Äste des Eukalyptus unterhalb einer bestimmten Höhe werden dabei entfernt. Zum Schluss bildest du eine künstliche Krone in der gewünschten Höhe.

Welcher Standort ist am besten für den Hochstamm geeignet? 

Der Eukalyptus ist eine pflegeleichte Pflanze, die sich an eine große Bandbreite von Temperaturen und Standorten anpassen kann. Er kann entweder im Freien im Garten oder als Kübelpflanze im Topf als Hochstamm gehalten werden.

Es spielt keine Rolle, ob du ihn in einen Kübel oder ins Freie im Garten pflanzt. Allerdings muss der Baum genug Licht bekommen, damit er seine blaue Blattfärbung entfalten kann. 

So kannst du deinen Hochstamm gießen und düngen 

Der Eukalyptus gedeiht unter trockenen Bedingungen. Überprüfe das Substrat vor dem nächsten Gießen immer, um zu sehen, ob es ausgetrocknet ist. Eine Überwässerung ist dagegen nicht zu empfehlen. Staunässe mag er überhaupt nicht. Achte beim Pflanzen darauf, dass die Kübelpflanze über ein Drainagesystem verfügt und dass das Substrat gut durchlässig ist.

Eukalyptus als Hochstamm überwintern 

Eucalyptus gunnii kann in freier Wildbahn Temperaturen von bis zu -15 Grad Celsius überstehen. Eucalyptus gunnii ist die einzige Eukalyptussorte, die gegen Kälte resistent ist. Ansonsten ist sofort ein Frostschutz erforderlich. Wenn du deinen Eukalyptus in einem Kübel anbaust und seine Höhe beibehalten willst, solltest du ihn über den Winter ins Haus holen.

Der Eukalyptus wie Eucalyptus gunnii ist eine großartige Pflanze für alle, die nach pflegeleichten Pflanzen für den Außenbereich suchen. Er ist außerdem resistent gegen Schädlinge und Krankheiten, was ihn noch attraktiver macht.

Du möchtest mehr über Eukalyptus wissen? Schaue dir unsere Artikel über den Eukalyptus Azura, den Regenbogen Eukalyptus oder Zitroneneukalyptus an.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left