So findest du den perfekten Standort für Hyazinthen

Lesezeit: 2 Minuten

So findest du den perfekten Standort für Hyazinthen

|
Februar 4, 2022
traubenhyazinthe standort

Inhaltsverzeichnis

Hyazinthen (Hyacinthus) sind für ihre traubenförmigen, farbenfrohen Blütenstände bekannt. Um diese markanten Blütenstände zu unterhalten, benötigt die Blume reichlich Energie. Erfahre, an welchem Ort sie ausreichend Energie sammeln kann und welche Bodenverhältnisse das Wachstum begünstigen. 

Der optimale Standort für Hyazinthen

Der ideale Standort für ein nachhaltiges Wachstum einer Hyazinthe liegt in der Sonne bzw. im Halbschatten, weil sie das Sonnenlicht benötigt, um ihre traubenförmigen Blüten zu ernähren. An einem zu sonnigen Standort verkürzt sich die Blütezeit der Blumenzwiebel. Im Vollschatten kann die Garten-Hyazinthe nicht ausreichend Energie über das Licht aufnehmen. 

Hyazinthenerde - darauf kommt es an

Die richtige Lage ist nur ein Teil in der Pflege von Hyazinthen. Zusätzlich ist die Bodenbeschaffenheit ein wichtiger Faktor, wenn die Nährstoffe im Boden auf die Hyazinthe abgestimmt sind, kann die Pflanze sich prächtig entwickeln. 

Hyazinthen benötigen lockere und durchlässige Erde. Falls deine Erde zu schwer ist, kannst du Sand in das Pflanzloch geben, um die Erde durchlässiger zu machen. Bei einem zu sandigen Boden, kannst vor dem Pflanzen Kompost in die Pflanzgrube geben, so wird die Erde schwerer. Staunässe verträgt die Hyazinthe nicht gut, für eine prächtige Blüte muss der Boden vorbereitet werden. 

Hyazinthe standort

Hyazinthen richtig pflanzen

Sobald du den Boden vorbereitet hast und das Pflanzloch ausgehoben wurde, kannst du die Hyazinthenzwiebel in ungefähr fünf bis zehn Zentimetern Tiefe eingraben, die Zwiebel muss vollständig mit Erde bedeckt sein. Falls du mehrere Hyazinthen nebeneinander pflanzen möchtest, musst du auf ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Blumen achten, ansonsten rauben sie sich gegenseitig Platz und Nährstoffe. Ein optimaler Pflanzenabstand beträgt 15 Zentimeter.

Wann du deine Hyazinthen einpflanzt, hängt davon ab, wie sie den Sommer bzw. Winter verbringen. Du kannst deine Hyazinthenzwiebeln nach der Blüte ausgraben und im späten Oktober oder November wieder einpflanzen, wenn du das Beet im Sommer für andere Pflanzen oder Gemüse verwenden möchtest. Alternativ kannst du die Hyazinthenzwiebeln einfach in der Erde lassen oder sie erst im Februar einpflanzen. 

Um eine Blüte auszutreiben, benötigt die Zwiebel nach ihrer Blütephase eine Kältephase von mindestens acht Wochen. Ohne diese Kältephase kann die Keimhemmung nicht durchbrochen werden und die nächstjährige Blüte fällt aus. 

Mehr über Hyazinthen erfahren

Zusammenfassend benötigen Hyazinthen einen sonnigen bis halbschattigen Standort, um ausreichend Energie aus dem Sonnenlicht zu sammeln. An einem zu sonnigen Standort verkürzt sich die Blütezeit der Pflanze. Der Standort ist nicht der einzige wichtige Punkt, der in der Pflege von Hyazinthen beachtet werden muss. In der Pflanzenschule zeigen wir dir, wie du Hyazinthen im Topf und im Glas pflegen kannst.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left