Kletterhortensien schneiden - so gelingt es dir!

Lesezeit: 3 Minuten

Kletterhortensien schneiden - so gelingt es dir!

|
März 28, 2022
Kletterhortensie schneiden

Inhaltsverzeichnis

Die Kletterhortensie kann im Alter bis zu 15 Meter hoch, fünf Meter breit werden und bis zu einem Meter pro Jahr wachsen. Aus diesem Grund solltest du deine Kletterpflanze hin und wieder in Form schneiden. Nicht nur für die Form der Hortensie ist es wichtig sie zu schneiden, die Blütenstände werden dir ebenfalls für den Rückschnitt danken. Wir zeigen dir, wieso, wann und wie eine Kletterhortensie geschnitten werden sollte. 

Warum müssen Kletterhortensien geschnitten werden?

In den ersten fünf bis acht Jahren nach der Pflanzung wächst die Kletterpflanze recht gemäßigt an ihrer Rankhilfe und muss nicht unbedingt geschnitten werden, in dieser Zeit blüht die Hortensie auch nicht. Wenn die Kletterhortensie älter ist, kann sie bis zu einem Meter jährlich in die Höhe wachsen. Das schnelle Wachstum kann dazu führen, dass die Kletterhortensie aus ihrer Form wächst, oder zu viel Gewicht entwickelt, sodass die Rankhilfe droht umzukippen.  

Eine außer Form geratene Kletterhortensie ist ein Grund, das Blattwerk zu kürzen. Außerdem kannst du regelmäßig nach schwachen bzw. zu dicht stehenden Trieben, oder nach vertrockneten Ästen Ausschau halten und dort mit der Gartenschere Hand anlegen. So kannst du die Pflanze in Form halten und Ballast loswerden. Bei einem zu dicht gewachsenen Strauch kann Luft zwischen den Trieben nicht zirkulieren, daher besteht eine erhöhte Gefahr für einen Pilzbefall, mit einem Rückschnitt kannst du diese Gefahr eindämmen. Zusätzlich verringert das Entfernen von Totholz die Gefahr eines Pilzbefalls. Ein Formschnitt schützt die Kletterpflanze davor, dass sie durch das Gewicht der Triebe umstürzen bzw. aus ihrer Rankhilfe geweht wird. 

Falls die Blütenpracht deiner Kletterhortensie nach einigen Jahren nachlässt, solltest du einen Verjüngungsschnitt durchführen. Der Grund, wieso die Blüte nachlässt, sind sogenannte schlafende Augen. Das sind Knospen, die in vergangenen Jahren an jungen Trieben gewachsen sind, sich aber nie zu einer Blüte geöffnet haben.  Beim Verjüngungsschnitt werden Haupttriebe stark gekürzt, sodass die Kletterpflanze kräftig neu austreibt und schlafende Augen sich nach und nach öffnen. 

Jungpflanzen sollten, wenn überhaupt, nur im Spätsommer geschnitten werden, da sie ansonsten bis zum Winter nicht verholzen können und stark zurückfrieren würden. 

Wann sollte ich Kletterhortensien schneiden?

Kletterhortensien bilden bereits im Vorjahr ihre Blütenknospen, daher sollten sie im Herbst nicht geschnitten werden, beim Formschnitt im Frühjahr solltest du genau darauf achten, welche Triebe abgeschnitten werden. Wenn im Frühjahr Triebe mit Knospen abgeschnitten werden, können sie sich nicht zu Blüten entwickeln.

Erziehungsschnitt: jährlich zwischen Februar und März

Bedarfsschnitt: jährlich kurz nach der Blüte zwischen Mai und Juli

Formschnitt: ab der ersten Blüte, wenn Pflanze außer Form wächst, Frühjahr

Verjüngungsschnitt: bei älteren Kletterpflanzen im Februar bis März, alle vier bis fünf Jahre

Hinweis: Jungpflanzen sollten erst geschnitten werden, wenn sie eine Blüte austreiben. 

So gelingt der Schnitt von Kletterhortensien

Bei den verschiedenen Schnitten gibt es Besonderheiten zu beachten, die wir hier aufgelistet haben:

Erziehungs- und Bedarfsschnitt

Der Bedarfsschnitt muss, wie der Name schon sagt, nicht regelmäßig durchgeführt werden. Beide Schnittarten haben das Ziel, die Vitalität der Kletterpflanze zu erhöhen bzw. den Strauch klein zuhalten. Die beiden Schnitte ähneln sich sehr, bei beiden wird alles entfernt, was die Pflanze stört, oder sie am Wachstum hindert. Falls ein Ast von der Rankhilfe weg wächst, solltest du ihn gut im Auge behalten, da er schwer werden und die Kletterpflanze auf den Boden ziehen kann. Beim Erziehungs- bzw. Bedarfsschnitt solltest du verwelkte Blütenstände entfernen und abgestorbene bzw. erfrorene Äste abschneiden. Zusätzlich solltest du schwache und kranke Triebe entfernen. 

Formschnitt

Eine aus der Form gewachsene Kletterhortensie ist nicht so schön anzusehen und sollte geschnitten werden. Beim Schnitt sollten alle schwachen, brüchigen und zu dicht stehenden Triebe entfernen. Totholz solltest du so nah wie möglich am Stamm abschneiden. 

Verjüngungsschnitt

Dieser Schnitt sollte nur bei älteren Pflanzen durchgeführt werden, wenn der Austrieb der Pflanze nachlässt. Mit einem Verjüngungsschnitt lässt sich die Blühfreudigkeit und Vitalität regenerieren. Zusätzlich wird das Wachstum angeregt und schlafende Augen fangen an sich zu öffnen und auszutreiben. Schneide die Kletterhortensie so stark zurück, dass sie wieder an ihren Standort passt, ohne andere Pflanzen zu beeinflussen. 

Pflegeanleitung für Kletterhortensien

Kletterhortensien sollten erst ca. acht Jahre nach der Pflanzung das erste Mal in Form geschnitten werden. Dabei solltest du vor allem auf abstehende Äste und den korrekten Zeitpunkt für deine Schnittmaßnahme achten. Wenn noch mehr über Kletterhortensien erfahren möchtest, solltest du dir unbedingt die Pflegeanleitung und die Düngeanleitung durchlesen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left