Der Kroton verliert Blätter – daran kann es liegen

Lesezeit: 3 Minuten

Der Kroton verliert Blätter – daran kann es liegen

|
März 8, 2022
kroton verliert blaetter

Inhaltsverzeichnis

Wenn es um den Kroton geht, sind die Blätter eindeutig der wichtigste Teil der Zimmerpflanze. Umso schlimmer ist es, wenn der Wunderstrauch aus dem Nichts plötzlich Blätter verliert und kaum noch als Kroton zu erkennen ist. Doch woran kann es liegen, wenn die Blätter plötzlich nicht mehr direkt am Strauch wachsen, sondern nur noch daneben zu finden sind? Wir zeigen dir genauer, warum der Kroton plötzlich Blätter verliert und wie du diese Entwicklung selbst noch rechtzeitig stoppen kannst.

Diese Ursachen kann der Blattverlust am Kroton haben

Sollte auch dein Kroton, häufig auch als Croton zu finden, plötzlich Blätter verlieren, gibt es mehrere mögliche Ursachen. Vor allem im Bereich der Pflege ist der Codiaeum variegatum recht anspruchsvoll und sollte aus diesem Grund bei dir im Haus oder in der Wohnung nicht vernachlässigt werden. Hinzu kommen jedoch viele weitere Ursachen, was die Einschätzung des Problems zum Blattverlust am Kroton etwas schwerer macht:

  • Ungeeignete Luftfeuchtigkeit

Der Kroton benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, um sich optimal zu entwickeln. Besprühe die Blätter der Pflanze an warmen Sommertagen aus diesem Grund mit etwas Wasser und sorge dafür, dass sie nicht eingeht. So schützt du deinen Kroton langfristig vor Verlusten der Blätter.

  • Falsche Bodentemperatur

Ein zu kühler Boden kann schnell zu einem unterbrochenen Wachstum führen. Dies wird dann auch an der Struktur der Blätter erkennbar. Auch ein zu kühler oder zu dunkler Standort kann dieses Problem begünstigen, weshalb du Boden und Lage mit Sinn und Verstand wählen solltest.

  • Fehlendes Gießen und Düngen

Die regelmäßige Pflege des Krotons wird vor allem im Sommer sehr wichtig. Gieße deine Pflanze an besonders warmen Tagen mehrmals, um die Schönheit in den Mittelpunkt zu stellen. Auch der wöchentliche Dünger ist für den Wunderstrauch geeignet, um die Blätter gutzuerhalten.

  • Staunässe im Topf oder Kübel

Trotz des häufigen und intensiven Gießens sollte Staunässe möglichst gut vermieden werden. Eine kleine Kiesschicht im Topf kann dir dabei behilflich sein. Prüfe nach dem Gießen am besten selbst, ob sich die Wurzeln des Krotons in einer Wasserpfütze oder in feuchter Erde befinden.

Weitere Quellen für Erkrankungen und Wachstumsschwächen

Während der Kroton mit Wärme zwar grundsätzlich kein Problem hat, ist eine Platzierung direkt neben der Heizung nicht zu empfehlen. Dies schadet dem Wachstum der Blätter, weshalb du besser eine ungefährlichere Lage für den Codiaeum variegatum wählst. Auch eine direkte Platzierung unter der Sonne ist rund um deinen Kroton nicht zu empfehlen. In diesem Fall verliert der Wunderstrauch seine Blätter zwar nicht direkt, braune Verfärbungen werden jedoch in der Regel schnell sichtbar.

Weitere Ursachen wie der Lichtmangel im Winter, zu stark gefallene Temperaturen oder Schädlinge direkt an den Blättern begünstigen ebenfalls den Blattverlust. Prüfe am besten auch bei deinen Zimmerpflanzen in regelmäßigen Abständen, ob sich kleine Schädlinge eingenistet haben. Diese sind nicht nur unschön, sondern führen in vielen Fällen sogar zu langfristigen Erkrankungen am Kroton.

So vermeidest du abfallende Blätter am Kroton

Umso besser du vorab auf die Anforderungen zur Pflege des Krotons eingehst, desto weniger Sorgen musst du dir um einen plötzlichen Verlust der Blätter machen. Dies gilt auch für die Farben und für die Formen der Blätter, wobei Defizite in der Pflege schnell erkennbare Folgen haben. Entscheide dich aus diesem Grund vorab für einen geeigneten Standort und sorge dafür, dass dein Kroton gut wachsen kann. Unser Artikel rund um den Wunderstrauch zeigt dir genauer, worauf da zu achten ist.

Sowohl das Gießen als auch das Düngen sind daher die richtigen Maßnahmen, um den Codiaeum variegatum im gesamten Jahr optimal zu pflegen. Falls sich bereits ein Problem am Standort deiner Pflanze abzeichnen sollte, empfehlen wir das schnelle Umtopfen. So kannst du häufig schnell genug auf einen Verlust der Blätter reagieren und sorgst so für ein besseres Wachstum an deinem Strauch.

Jetzt deinen Kroton vor dem Blattverlust schützen!

Mit den richtigen Maßnahmen in der Pflege sowie mit der passenden Erde steht einer gesunden Pflanze nichts im Weg. Sollte dein Wunderstrauch frei von möglichen Blattverlusten sein, kommt er auch für die Vermehrung infrage. Die damit verbundenen Strategien haben wir dir in unserem neuen Artikel zur Vermehrung des Krotons genauer vorgestellt. So hast du es leicht, die guten Eigenschaften deiner Pflanzen weiterzugeben und für vielfältige und farbenfrohe Blätter am Strauch zu sorgen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left