Strauch der Sieben Söhne des Himmels

Lesezeit: 6 Minuten

Strauch der Sieben Söhne des Himmels

|
November 21, 2021
Strauch der Sieben Söhne des Himmels

Inhaltsverzeichnis

Der Strauch der Sieben Söhne des Himmels (Heptacodium miconioides) ist ein sehr pflegeleichter, mehrjĂ€hriger Zierstrauch mit wundervoll purpurroten BlĂŒten, welche meist zu siebt wachsen. Er zeichnet sich durch eine spĂ€te, dafĂŒr lange BlĂŒtezeit aus und vertrĂ€gt Trockenheit außerordentlich gut. Vor allem seine Farbpracht macht den Strauch der Sieben Söhne des Himmels als Kleinbaum dabei zu einem beeindruckenden Anblick, den du dir wĂ€hrend der BlĂŒtezeit im spĂ€ten Sommer nicht entgehen lassen solltest. Wie die ideale Pflege bei dir im Garten aussieht, zeigen wir dir direkt hier im Beitrag.

Steckbrief

  • Herkunft: China
  • Wuchstyp: Großstrauch
  • Wuchshöhe: von 3 m bis 4 m
  • Wuchsbreite: bis zu 3 m
  • Wuchsgeschwindigkeit: bis zu 30 cm pro Jahr
  • BlĂŒtezeit: Juli bis Oktober
  • BlĂŒten: weiß bis purpurrot, duftend
  • Blattform: lĂ€nglich, bis zu 10 cm lang und 5 cm breit
  • Blattfarbe: grĂŒn
  • Standort: halbschattig bis sonnig
  • Winterhart: ja
  • Verwendung: Einzelstellung und gemischte Hecken

Herkunft

Der Strauch der Sieben Söhne des Himmels (Heptacodium miconioides) stammt aus der Familie der GeißblattgewĂ€chse und kommt ursprĂŒnglich aus China. In den 80er-Jahren haben Einwanderer den Strauch der Sieben Söhne des Himmels als Samen nach Deutschland gebracht und schnell die Herzen der deutschen GĂ€rtner erobert. Den außergewöhnlichen Namen hat der Zierstrauch direkt aus dem Chinesischen ĂŒbernommen und bezieht sich auf die BlĂŒten, welche oftmals zu siebt wachsen. Mehr BlĂŒten fĂŒhren an dieser Stelle auch zu einer stĂ€rkeren BlĂŒtephase, die sich durchaus sehen lassen kann.

Wachstum

Der Strauch der Sieben Söhne des Himmels erreicht als mehrstĂ€mmiger, aufrecht wachsender Strauch eine Höhe von drei bis vier Meter und kann bis zu drei Metern breit werden. Im Jahr kann man ein Wachstum von zehn bis 30 Zentimeter erwarten. Vor allem der aufrechte Wuchs macht den Strauch dabei zu einer majestĂ€tischen Erscheinung, die viel Raum fĂŒr ihre einzigartigen BlĂŒten lĂ€sst. Die Wurzeln wachsen im Vergleich zum Rest der Pflanze meist etwas breiter und sollten an heißen Sommertagen auch gegossen werden.

blĂŒten strauch der sieben söhne des himmels

Standort 

Der Zierstrauch bevorzugt einen warmen und sonnigen Standort. Generell vertrĂ€gt der Strauch der Sieben Söhne des Himmels viel Sonne und kann somit auch mal eine kurze Phase der Trockenheit im Sommer gut verarbeiten. Auch im Halbschatten kann der Strauch wundervoll blĂŒhen und wĂ€chst prĂ€chtig. 

Wie auch die meisten anderen Gartenpflanzen wĂ€chst Heptacodium miconioides in einer durchlĂ€ssigen und nĂ€hrstoffreichen Gartenerde genau richtig. GrundsĂ€tzlich ist der Zierstrauch sehr robust und fĂŒhlt sich an einem sonnigen Standort besonders wohl. Im Halbschatten bekommt sie ebenfalls ausreichend Sonnenlicht ab, der Strauch wird aber nicht so ĂŒppig wachsen, wie in der vollen Sonne.

BlĂŒten und BlĂ€tter

Sowohl die BlĂŒten als auch die BlĂ€tter werden beim Strauch der Sieben Söhne des Himmels zu einem echten Hingucker. Mit seinen cremeweißen und zusĂ€tzlich angenehm duftenden EinzelblĂŒten lĂ€sst der Kleinbaum rispenartige BlĂŒtenstĂ€nde entstehen, wobei die siebenfache Anordnung erkennbar wird. ZusĂ€tzlich trĂ€gt der Strauch dekorative, sommergrĂŒne BlĂ€tter, welche unterseits eher hell gefĂ€rbt sind. Die BlĂ€tter sind lĂ€nglich und im Durchschnitt fĂŒnf bis zehn Zentimeter lang und fĂŒnf Zentimeter breit. Die purpurrote FĂ€rbung tritt erst spĂ€t im Herbst ein, da die BlĂ€tter sehr lange am Strauch hĂ€ngen.

Strauch der Sieben Söhne des Himmels

So gelingt die optimale Pflanzung

Der Strauch der Sieben Söhne des Himmels ist ziemlich robust und kann im Herbst, aber auch im FrĂŒhling gepflanzt werden. In den ersten Jahren empfehlen wir fĂŒr die Winter in Deutschland einen Winterschutz, da es in manchen Regionen doch etwas zu kalt werden kann. Um jedoch möglichst schnell von einer gelungenen Pflanzung deines Strauchs zu profitieren, solltest du die folgenden Tipps immer berĂŒcksichtigen:

  • Hebe eine ausreichend große Pflanzgrube aus, die nicht zu tief wird.
  • Lege den Unterboden vom Oberboden möglichst getrennt ab.
  • Nimm die Pflanze aus dem Topf und lockere den Ballen hĂ€ndisch etwas auf.
  • Gib den Unterboden in die Pflanzgrube und setze den Strauch mittig ein.
  • Kontrolliere, dass die Pflanze nicht zu tief steht und ergĂ€nze etwas Oberboden.
  • Lege abschließend einen rund 20 Zentimeter hohen Gießrand an und bewĂ€ssere den Strauch.
Tipp:
Trotz aller Schönheit ist der Strauch der Sieben Söhne des Himmels giftig. Trage daher zum Eigenschutz bei Maßnahmen der Pflege möglichst immer Handschuhe, um deine Haut vor giftigen Reaktionen zu schĂŒtzen.

Unsere Pflegetipps fĂŒr deinen Strauch

Sobald die Sieben Söhne des Himmels erst einmal richtig angewachsen sind, musst du dir um ihre Struktur in der Regel keine Sorgen mehr machen. Doch trotz ihrer Höhe von bis zu vier Metern sollten die KleinbĂ€ume in bestimmten Bereichen gut gepflegt werden. Dies gilt zum Beispiel fĂŒr das Gießen, aber auch fĂŒr den Schnitt und die Vermehrung. Mit den folgenden Tipps steht einer gelungenen Pflege bei dir im Garten nichts mehr im Weg:

Gießen

Viel Wasser benötigt dein Strauch der Sieben Söhne des Himmels nicht. Lediglich an heißen Tagen ist es entscheidend, etwas gegen die anhaltende Trockenheit zu tun und die Pflanze auch in unseren Breitengraden zu bewĂ€ssern. Etwas mehr Wasser benötigen hingegen frische Exemplare, die noch nicht lĂ€nger als fĂŒnf Jahre bei dir im Garten wachsen. Zu dieser Zeit solltest du je nach Witterung möglichst regelmĂ€ĂŸig zur Gießkanne greifen.

DĂŒngen

Nicht zu unterschĂ€tzen ist die DĂŒngung der Sieben Söhne des Himmels. Ähnlich wie beim Gießen ist der Kleinbaum auch bei zusĂ€tzlichen NĂ€hrstoffen jedoch Ă€ußerst genĂŒgsam, wodurch eine jĂ€hrliche DĂŒngung im FrĂŒhjahr vollkommen ausreicht. Nutze zu diesem Zweck am besten einen passenden LangzeitdĂŒnger und sorge auf lange Sicht fĂŒr eine starke Versorgung. So wĂ€chst deine Pflanze Jahr fĂŒr Jahr kontinuierlich weiter.

Schnitt

Heptacodium miconioides ist sehr pflegeleicht und das gilt auch fĂŒr den Schnitt. Der Strauch braucht keine regelmĂ€ĂŸigen Schnittmaßnahmen, jedoch empfiehlt es sich hier, den Strauch im FrĂŒhling etwas zurĂŒckzuschneiden. So kannst du die Form des Strauches beeinflussen und der Strauch der Sieben Söhne des Himmels kann seine Verzweigung verbessern. Kleinere und optische Schnitte sind dabei natĂŒrlich grundsĂ€tzlich immer möglich.

Vermehrung

Der Strauch der Sieben Söhne des Himmels lĂ€sst sich durch Samen vermehren. Die Voraussetzung fĂŒr diese Form der Vermehrung sind jedoch reife Samen, die du nach der BlĂŒtezeit direkt von deinen Pflanzen ernten kannst. Solltest du die Sieben Söhne des Himmels lieber bereits im Sommer vermehren, wird dies durch Stecklinge ebenfalls möglich. Achte in diesem Fall jedoch darauf, dass die Stecklinge zum Schutz zunĂ€chst mit Folie abgedeckt werden.

Viele Optionen zur optimalen Verwendung

WĂ€hrend der BlĂŒtezeit öffnet der Zierstrauch seine prachtvollen purpurroten BlĂŒten und lĂ€sst auch den letzten, Ă€ltesten Garten aufleuchten. Der Strauch kann als SolitĂ€r, sowie auch in einer gemischten Hecke gepflanzt werden. Da der Strauch der Sieben Söhne des Himmels so krĂ€ftig blĂŒht, lockt er auch Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und weitere Insekten an. So wird der Strauch nicht nur optisch zu einer guten Wahl, sondern ĂŒberzeugt auch aus ökologischer Sicht mit vielen Vorteilen. Doch lassen sich die Sieben Söhne des Himmels auch im KĂŒbel kultivieren?

  • Mit einem mittelgroßen bis großen KĂŒbel ist es möglich.
  • Achte aktiv auf Drainage und ergĂ€nze in der Erde etwas Kies.
  • ZusĂ€tze wie HornspĂ€ne, Kompost und Steinmehl helfen weiter.
  • Ein pH-Wert zwischen 5,5 und 6,0 ist zu empfehlen.
  • ZusĂ€tzlicher VollstoffdĂŒnger stĂ€rkt das Substrat zusĂ€tzlich.

Sowohl im Topf als auch direkt im Beet kann es beim Strauch der Sieben Söhne des Himmels mit der Zeit durchaus zu Krankheiten und SchĂ€dlingen kommen. Vor allem der Befall durch BlattlĂ€use ist an dieser Stelle keine Seltenheit. Sollten sich die BlattlĂ€use jedoch nur an den Spitzen der Triebe festgesetzt haben, nimmt die Pflanze meist keinen Schaden. Etwas Wasser zum grĂŒndlichen Abbrausen der Pflanze reicht dann bereits aus.

Mehr zum Strauch der Sieben Söhne des Himmels erfahren!

Von den einzigartigen BlĂ€ttern und BlĂŒten bis hin zu den purpurroten FrĂŒchten machen die Sieben Söhne des Himmels bei dir im Garten viel her. Rund um ihren Standort und Boden sind sie recht genĂŒgsam, solange unsere Tipps im Bereich der Pflege beachtet werden. Solltest du deinen Strauch nicht erst einige Jahre im Garten anwachsen lassen wollen, findest du in vielen Baumschulen bereits etwas grĂ¶ĂŸere Exemplare. Falls du jedoch aus eigenen Samen mit den Jahren deinen Strauch der Sieben Söhne des Himmels heranzĂŒchten möchtest, hast du durchaus die Möglichkeit dazu.

hello world!

Verwandte Themen

Mehr Artikel laden
magnifiercrossmenuarrow-left