Der perfekte Standort für den Weihnachtsstern – so findest du ihn!

Lesezeit: 3 Minuten

Der perfekte Standort für den Weihnachtsstern – so findest du ihn!

|
Mai 6, 2022
Weihnachtsstern Standort

Inhaltsverzeichnis

Wir alle kennen den Weihnachtsstern, der mit botanischer Bezeichnung Euphorbia pulcherrima heißt, als Zimmerpflanze für die Winterzeit und Weihnachten. Doch die meisten kennen auch den Frust, der in der Weihnachtszeit mit dem Einzug des dekorativen Weihnachtssterns entstehen kann. Denn der Weihnachtsstern toleriert nicht jeden Standort und neigt bei Missfallen schnell zum Abwerfen seiner Blätter und Blüten. Du möchtest wissen, wie du Weihnachtssterne in voller Pracht über den Winter bringen kannst? Alles zum perfekten Standort findest du hier.

An diesen Orten wächst der Weihnachtsstern optimal

Wusstest du, dass man den Weihnachtsstern auch als Poinsettie, Adventsstern oder Christstern bezeichnet? Gemeint ist immer die gleiche Pflanze. Der Poinsettie ist wegen seiner kräftig gefärbten Hochblätter in der Weihnachtszeit beliebt. Diese sind sternförmig angeordnet und machen die Weihnachtssterne zu einer der beliebtesten Dekorationen in der Weihnachtszeit. 

Allerdings sieht die Pflanze nur toll aus, wenn sie am richtigen Platz steht. Denn bei Wahl eines falschen Standorts bilden Weihnachtssterne keine Blüten und Hochblätter, sondern verlieren Blätter und verfärben. Anstatt die Pflanze nun stark zu wässern oder gar zu düngen, solltest du deren Platz genauer ansehen. Bei der Wahl eines Standorts für Weihnachtssterne im Haus oder im Garten solltest du auf folgende Dinge achten:

  • Wähle einen hellen Standort für den Adventsstern
  • Direkte Sonneneinstrahlung sollte immer vermieden werden
  • Der Platz für den Weihnachtsstern muss frei von Zugluft sein
  • Achte auf eine Temperatur im Raum von mindestens 15 °C

Weitere Tipps für die Auswahl eines geeigneten Standorts

Man kann schon sagen, dass Weihnachtssterne Sensibelchen sind und man über die Pflege der Pflanze einiges wissen muss. Ganz besonders wichtig ist es tatsächlich, den Weihnachtsstern keinerlei Zugluft auszusetzen. Denn das mag die Pflanze gar nicht. Das zugige Treppenhaus, das häufig geöffnete Küchenfenster und auch der Eingangsbereich im Flur sind daher keine guten Standorte für den Weihnachtsstern. 

Die ideale Raumtemperatur liegt bei konstanten 18 bis 20 °C, wobei direkte Sonneneinstrahlung und zu wenig Licht unbedingt vermieden werden sollen. Im Winter darf die Pflanze auch nicht nach draußen gestellt werden, da sie schnell erfrieren würde.

Auch auf dem Balkon steht der Weihnachtsstern häufig richtig

Soll der Weihnachtsstern im Winter auf keinen Fall ins Freie, kann er im Sommer gerne nach draußen auf den Balkon. Denn die südamerikanische Pflanze mag Wärme und viel Licht. Doch auch hier gilt, dass direkte Sonneneinstrahlung vom Weihnachtsstern nicht toleriert wird und auch Zugluft mag Euphorbia hier gar nicht. Ein halbschattiger, gut geschützter Standort ist ideal.

Zum Übersommern des Weihnachtssterns ist außerdem das Umtopfen der Pflanze, am besten direkt nach der Ruhepause im März, wichtig. Wenn du den Weihnachtsstern im April umtopfst, kannst du ihn auch direkt kräftig zurückschneiden.

Darauf solltest du rund um die Erde und den Boden achten

Nicht nur der ideale Standort ist wichtig, um den Austrieb der dekorativen Hochblätter und der Blüte des Weihnachtssterns zu fördern. Zur Pflege der Pflanze solltest du auch die Erde im Auge behalten:

  1. Vermeide starke Trockenheit. Wenn die Erde im Topf an der Oberfläche trocken ist, muss gegossen werden.
  2. Achte unbedingt darauf, dass keine Staunässe entsteht.

Poinsettie braucht eher weniger Wasser als zu viel. Staunässe mag die Pflanze überhaupt nicht und reagiert darauf schnell mit dem Abwerfen seiner Blätter. Stark ausgetrocknete Erde solltest du bei der Pflege deiner Pflanze aber ebenfalls vermeiden. Gieße etwa einmal wöchentlich sparsam mit Wasser, das reicht dem Weihnachtsstern meistens schon.

Jetzt den passenden Standort für den Weihnachtsstern finden!

Weihnachtssterne mögen, egal ob drinnen oder draußen, weder starke Sonneneinstrahlung noch Zugluft oder Kälte. Die Pflanze steht gerne hell, ohne nasse Erde oder große Trockenheit. Es ist durchaus sinnvoll, zu Hause nach dem idealen Standort zu suchen. Denn am passenden Platz bildet Euphorbia pulcherrima besonders viele seiner schönen Hochblätter und Blüten und belohnt dich nicht nur während der Adventszeit mit einer ausgesprochen langen und reichen Blüte. 

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left