Brennnesseln essen – unter diesen Voraussetzungen ist es möglich

Lesezeit: 3 Minuten

Brennnesseln essen – unter diesen Voraussetzungen ist es möglich

|
Februar 2, 2022
brennnessel essen

Inhaltsverzeichnis

Auch wenn die Brennnessel häufig als lästiges Unkraut gesehen wird, kannst du dir das Kraut in vielen Arten und Variationen schmecken lassen. Sowohl die Brennnesselblätter als auch die Blüten sind vollkommen ungiftig und somit problemlos essbar. Doch warum genau lohnt es sich, selbst Brennnesseln zu probieren und die Kräuter in die heimische Küche aufzunehmen? Wir zeigen dir, wo die Vorteile der Brennnessel mit ihren Inhaltsstoffen liegen und für wen sich die Pflanze lohnt.

Wie du die Brennnesseln roh und im verarbeiteten Zustand essen kannst

Am häufigsten werden die Blätter und Samen der Brennnessel verzehrt. Dies kann sowohl roh, als auch im verarbeiteten Zustand erfolgen. Dennoch sind die Vorbehalte gegenüber der rohen Nessel deutlich stärker verbreitet, da die Brennhaare auch auf der Zunge zu unangenehmen Wirkungen führen können. Ganz unberechtigt ist diese Sorge nicht, weshalb es immer auf Vorsicht ankommt.

Gründe für das Essen der Brennnessel gibt es viele. Auf der einen Seite sind es die Vitamine C und B, auf der anderen Seite beinhaltet die Brennnessel zudem zahlreiche ungesättigte Fettsäuren und die wichtigen Mineralien Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium und Silicium. Dies macht die Brennnessel in einigen Rezepten zu einer spannenden Ergänzung, um die Wildkräuter in die Küche zu integrieren. Gleiches gilt für Säfte und Smoothies, wobei die Brennnessel jedes Gemüse und Kraut ergänzen kann.

Brennnessel blüht

In diesen Kombinationen kann die Brennnessel durchaus schmecken

Rezepte und gute Ideen zur Verarbeitung der Brennnessel gibt es viele. So kannst du die Kräuter zum Beispiel als Tee aufbrühen, aber auch in Salaten verwenden. Vor allem die Inhaltsstoffe Vitamin C und Vitamin B sprechen für die häufige Aufnahme der Pflanze, wobei der rohe Zustand noch einmal deutlich gesünder ist. Folgende Möglichkeiten zur Verarbeitung sind für die Brennnesseln sinnvoll:

  • Walzen der trockenen Blätter mit einem Nudelholz
  • Mixen der Brennnesseln mit anderen Kräutern im Mixer
  • Einweichen der Brennnessel in warmem Wasser
  • Kleinschneiden der Brennnessel als natürliche Würze

Jede der genannten Formen trägt dazu bei, dass die Brennhärchen der Pflanze kaputtgehen. Dies führt zum Austritt des Nesselgiftes und sorgt dafür, dass sich keine Quaddeln an der Haut mehr bilden können. Für Salate mit Tomaten und Gurken wird die nun ungefährliche Brennnessel auf diese Weise zu einer guten Ergänzung. Gleiches gilt natürlich auch für Dips, Getränke oder Joghurtsaucen.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Brennnesseln im Alltag

Unabhängig von der Nutzung für Salate, Spinat, Suppen, Tees und andere Getränke gibt es für die Brennnessel viele weitere Verwendungszwecke. So überzeugt die Pflanze unter anderem in der Medizin und wird bei vielen Erkrankungen der Haut zu einer guten Ergänzung. Vor allem die intensive Wirkung, auf die wir in unserem separaten Beitrag bereits genauer eingegangen sind, trägt zu den vielfältigen Anwendungen bei. So lohnt es sich, die vielen Vorteile der Brennnesselblätter zu kennen.

Die Verbindung aus der medizinischen Anwendung und dem Verzehr der Brennnesseln aus eigener Ernte sorgt für echten Komfort. Mit rund 150 Millilitern Wasser und ein paar Blättern der Kräuter lässt du deinen eigenen Brennnesseltee entstehen und entgiftest deinen Körper. Gleichzeitig sorgen die Brennnesseln für ein beruhigendes Gefühl deiner Haut und überzeugen als echte Heilpflanze.

Erfahre jetzt mehr über die Brennnesseln als Pflanze für den Garten

Nicht nur in der Küche, sondern natürlich auch als Kraut im Garten hat die Brennnessel ihre Vorzüge. Dafür ist jedoch der richtige Umgang entscheidend, damit die Brennnesseln und ihre Blätter direkt im Garten nicht Überhand nehmen. In unserem großen Beitrag zur Brennnessel zeigen wir dir genauer, welche Eigenschaften die Pflanze ausmachen, wie du Brennnesselsamen gewinnst und wie du deine Brennnessel am besten pflegen kannst. Gerne unterstützen wir dich hier bei unserer Pflanzenschule.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left