Die vielen Arten der Schefflera – ein kleiner Überblick

Lesezeit: 4 Minuten

Die vielen Arten der Schefflera – ein kleiner Überblick

|
März 25, 2022
Schefflera Arten

Inhaltsverzeichnis

Liebst du es auch, deinen Pflanzen von der ersten Wurzel bis hin zur Entwicklung vieler Blüten und Blätter zuzuschauen? Dann ist die Schefflera mit ihrer idyllischen Blattstruktur genau die richtige Wahl. Doch nicht jede Strahlenaralie ist dabei genau von derselben Sorte. So hast du es selbst noch einfacher, dir die schönsten Färbungen und Strukturen für deine Zimmerpflanze auszusuchen. Doch welche Arten und Sorten gibt es bei der Schefflera überhaupt und welche sind dabei am schönsten?

Alles Wichtige zur Schefflera arboricola im Detail

Die Araliengewächse sind eine durchaus spannende Wahl, wenn es um die Gestaltung im Haushalt geht. Damit die ersten Blätter nicht lange auf sich warten lassen, solltest du die Arten möglichst gut pflegen. Dies gelingt dir durch das regelmäßige Gießen und Düngen, aber auch durch das Umtopfen, sobald die Pflanze neue Maße erreicht. Auch die passende Erde sollte dazu berücksichtigt werden.

Achte in dieser Hinsicht bei allen Arten auf ein feuchtes Substrat und schütze deine Pflanzen aktiv vor neuen Schädlingen. Diese können das Wachstum der Strahlenaralie durchaus gefährden und die an sich schöne Pflanze in ein echtes Trauerspiel verwandeln. Bezüglich der Vermehrung bist du mit den Stecklingen auf der sicheren Seite, um auch die schönsten Arten der Schefflera dauerhaft zu erhalten. Was genau du bei der Vermehrung jedoch berücksichtigen solltest, haben wir dir hier aufbereitet.

Diese Sorten der Schefflera solltest du kennen

In diesem Beitrag möchten wir uns jedoch speziell auf die Sorten der Schefflera fokussieren und dir die verschiedenen Optionen vorstellen. So machen die Pflanzen in vielerlei Hinsicht einen überaus guten Eindruck und werden an jeder Ecke im Raum oder Büro zu einem echten Hingucker. Mit den folgenden Arten und Sorten bist du auf der sicheren Seite, wenn es um die Schefflera zu Hause geht:

Schefflera Amate

Nur wenige Arten der Schefflera bilden vergleichbar dunkelgrüne und glänzende Blätter aus. An einem halbschattigen Standort bist du mit der Sorte der Schefflera actinophylla auf der sicheren Seite. Auch panaschierte Sorten sind im Handel zu finden, sollten jedoch etwas heller stehen.

Schefflera Renate

Die Schefflera Renate wirst du vermutlich an ihren eingeschlitzten und spitzen Blättern direkt erkennen. Entscheide dich bei dieser Strahlenaralie möglichst für eine helle Lage sowie für stets hohe Temperaturen. So werden die Wurzeln überaus stark und prägen den Stil der Pflanze.

Schefflera Janine

Mit der Schefflera Janine erwartet dich ein immergrüner Strauch, der nicht direkt in der Sonne stehen sollte. Seine hellgrünen Blätter machen den Strauch zu einer sommerlichen Pflanze mit vielen kleinen, aber kräftigen Trieben. Meist bleibt die Schefflera im Topf dabei sehr kompakt.

Schefflera Beauty

Für eine noch dekorativere Wirkung ist die Schefflera Beauty eine gute Wahl. Dabei handelt es sich um eine spannende Züchtung der Schefflera arboricola, die mit einem besonders schönen Wachstum überzeugt. Mit viel Wasser und der richtigen Pflege wird sie dabei noch schöner.

Schefflera Gold Capella

Falls du nach einer eher goldlich-gelben Art der Strahlenaralie suchst, ist die Schefflera Gold Capella die richtige Wahl. Meist sind die jungen Triebe der Pflanze etwas dunkler, was der Schefflera einen angenehmen Kontrast verleiht. So werden die Blätter sicher zum Hingucker.

Schefflera Gold Capella

Schefflera Compacta

Mit ihren sattgrünen und somit eher dunklen Blättern wird die Schefflera Compacta zu einer sehr kompakten und spannenden Pflanze. Die Schefflera eignet sich dabei auch für Bonsaikulturen und ist durch die Größe von maximal 1,50 Metern immer hervorragend für Büroräume geeignet.

Gibt es Unterschiede rund um die Pflanzenpflege?

Wirklich groß fallen die Unterschiede in der Pflege der vielen Sorten nicht aus. Lediglich wenn es um den Standort und um die damit verbundenen Anforderungen an das Licht geht, solltest du unsere Tipps aus der Liste im besten Fall umsetzen. Ein falscher Standort führt an der Schefflera sehr schnell dazu, dass sich die Blätter nicht in der gewünschten Färbung entwickeln. Aus diesem Grund ist es für dich entscheidend, auf die individuellen Bedürfnissen der vielen Strahlenaralien exakt einzugehen.

Ansonsten bist du in der Pflege jedoch auf der sicheren Seite, wenn du die Böden feucht hältst und gleichzeitig Staunässe im Topf vermeidest. Verwende zum Gießen zusätzlich immer sauberes Wasser, um Verschmutzungen und mögliche Krankheiten auszuschließen. So fällt es dir deutlich leichter, die vielen Pflanzen aus der Familie der Araliaceae optimal zu kultivieren und vor Ort wachsen zu lassen.

Jetzt mehr über den Umgang mit der Schefflera erfahren!

Wenn es um die Schefflera arboricola geht, kannst du dich auf eine sehr robuste und gerade Pflanze einstellen. Mit ein paar gezielten Schnitten lässt sich die Form der Pflanze zudem überaus positiv beeinflussen, damit das Wachstum nicht über die Raumgrenzen hinaus geht. Daher empfehlen wir dir, dich bewusst für kleinere Sorten der Schefflera zu entscheiden und das Wachstum dadurch von Beginn an zu beobachten. So begleitest du deine Pflanze bereits ab der Bildung ihrer ersten Blätter.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left