Rispenhortensie zum Hochstamm wachsen lassen

Lesezeit: 2 Minuten

Rispenhortensie zum Hochstamm wachsen lassen

|
März 7, 2022
Rispenhortensie Hochstamm

Inhaltsverzeichnis

Der Hochstamm ist eine besondere Wuchsform der Rispenhortensie. Um deine Rispenhortensie als Hochstamm zu erziehen, musst du regelmäßige Form- und Pflegeschnitte durchführen. Der erste Schnitt folgt bereits beim Einpflanzen der Hortensie, der nächste Schnitt steht ein Jahr später an. Wir zeigen dir, wie du eine Jungpflanze zum Hochstamm erziehen kannst.

Erziehungsschnitt - Der erste Schritt zur Hochstamm-Rispenhortensie

Falls deine Hortensie größer als 120 Zentimeter ist, musst du sie auf diese Höhe zurückschneiden. Wenn deine Hortensie noch nicht so hochgewachsen ist, kürze die Grundtriebe um 20 Zentimeter und schneide alle Seitentriebe bodennah ab. Schaue dir nun deine Hortensie genau an und wähle den dicksten Stamm als zukünftigen Hauptstamm aus. Führe diesen Erziehungsschnitt im Frühjahr, kurz bevor die Pflanze austreibt, durch. So regst du die Verzweigung des Hauptstammes, sodass im Laufe der nächsten Jahre eine schöne Krone entstehen kann. 

Tipp: Kürze den Hauptstamm über dem zweiten oder dritten Auge, sodass er dieses Jahr an diesen Stellen austreiben kann.

Hochstamm-Hortensie in Form schneiden

Sobald deine Rispenhortensie die gewünschte Höhe erreicht hat, kannst du mit einem Formschnitt Hand anlegen. Falls er noch nicht die gewünschte Höhe hat, kannst du mit einem weiteren Aufbauschnitt die Verzweigung des Hauptstammes fördern. Schneide deine Hochstamm-Rispenhortensie nicht zu tief, sodass du im nächsten Jahr einen Formschnitt durchführen kannst. 

Trenne alle Seitentriebe des Hauptstammes über dem fünften Auge ab, wenn dein Hochstamm die geplante Wuchshöhe erreicht hat. Der beste Zeitpunkt dafür liegt zwischen Ende Februar und Anfang März. Über den Sommer wachsen aus den verbliebenen Knospenaugen Triebe, die eine Baumkrone bilden. In den nächsten Jahren legen wir den Fokus auf die Verzweigung der Krone.

Auslichtungsschnitt

Im nächsten Frühjahr ist ein weiterer Schnitt notwendig, um die Rispenhortensie zum Hochstamm zu erziehen. Schneide dazu Leitäste über dem zweiten oder dritten Knospenpaar ab. Leitäste sind die höchsten und dicksten Äste deiner Rispenhortensie. Entferne als Nächstes alle Seitentriebe am Ansatz, die letztes Jahr eine Blüte getragen haben. Äste, die vom Hauptstamm abstehen, kannst du auf eine Länge von zehn Zentimeter zurückschneiden. Wiederhole diesen Schnitt in den nächsten Jahren, bis die Krone deines Hochstamms eine schöne Verzweigung gebildet hat. 

Mehr über das Pflegen und Düngen von Rispenhortensien erfahren!

Um deine Rispenhortensie als Hochstamm zu erziehen, benötigt sie regelmäßige Schnittmaßnahmen und die richtige Pflege. Falls deine Rispenhortensie sich nicht gut entwickeln sollte, kann sie an einem falschen Standort stehen, oder nicht ausreichend Nährstoffe erhalten. Hier kannst du lesen, was der ideale Standort für deine Rispenhortensie ist und wie deine Hortensie mit der richtigen Nährstoffversorgung schöne Blütenbälle bildet.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left