Die Magnolie Genie – eine neue und frostharte Züchtung

Lesezeit: 3 Minuten

Die Magnolie Genie – eine neue und frostharte Züchtung

|
Januar 19, 2022
Magnolie genie

Inhaltsverzeichnis

Du suchst nach einer Magnolie, die auch dem kalten Winter trotzt, schöne Blüten entwickelt und als Kleinbaum den gesamten Garten prägt? Dann ist die Magnolie Genie mit ihrer Struktur und der Blüte von April bis Mai eine hervorragende Wahl. Mit ihren farbenfrohen Blüten in dunkelrot und violett sowie mit ihrem leichten Duft steht die Magnolie Genie für eine beeindruckende Struktur. Doch was genau ist bei der Kultivierung dieser Sorte der Magnolia soulangiana in deinem Garten zu beachten?

So unterscheidet sich die Magnolienart von anderen Sorten

Nur wenige Arten der Magnolie blühen vergleichbar intensiv und anmutig. So wird die Pflanze zu einem spannenden Anblick, um Jahr für Jahr von einem blütenstarken Baum zu profitieren. Hinzu kommt die Winterhärte bei bis zu minus 23 Grad, was für jeden Winter in Europa ausreicht. Bereits mit wenig Pflege sorgst du über die Jahre dafür, dass sich ein eindrucksvoller Baum entwickeln kann.

Auch Hobbygärtner, die bisher nicht so viele Erfahrungen sammeln konnten, sind mit der Magnolie Genie auf der sicheren Seite. Da diese Sorte der Magnolia soulangiana vollständig winterhart ist, musst du dir um die Qualität der Blüten und Blätter keine Sorgen machen. So zeigt sich die Pflanze im Frühjahr, aber auch im Sommer und Herbst von ihrer besten Seite. Mit der Zeit erreicht die Magnolie dabei eine Wuchshöhe von bis zu fünf Metern, was deine Züchtung zu einem echten Erfolg macht.

Wichtige Hinweise zum Wuchs und zur Entwicklung

Damit sich die Magnolie Genie gut entwickeln kann, kommt es auf einen windgeschützten Platz an. Hinzu kommt eine möglichst sonnige Lage, damit die Pflanze die nötige Helligkeit aufnehmen kann. Die einzige Gefahr für deine Genie Magnolie sind späte Nachfröste, während sich die Knospen der Blüten bereits öffnen. Mit einer zusätzlichen Mulchschicht kannst du die Wurzeln optimal schonen.

Für den richtigen Boden spielt eine leicht saure und durchlässige Erde eine wichtige Rolle. So stellst du sicher, dass Staunässe und andere Probleme nicht zur Herausforderung an deiner Pflanze werden. Bei der Platzierung in Einzelstellung musst du dir bei einem klassischen Gartenboden keine Sorgen um die Knappheit der vorhandenen Nährstoffe machen. So zeigt sich die buschartige Pflanze mit einem verzweigten und aufrechten Wachstum. Warum also nicht selbst den Garten verschönern?

Magnolie Genie Blüte offen

Pflege und Umgang für optimale Blüten und Blätter

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Magnolie Genie um eine sehr pflegeleichte und für dich angenehme Pflanze. Damit sich die Magnolie jedoch zu einem großen Strauch oder Baum entwickelt, solltest du von Beginn an die richtigen Schwerpunkte setzen. Die folgenden Tipps helfen dir dabei, die Magnolie Genie auch ohne eine Vorzüchtung in der Baumschule mit Erfolg kultivieren zu können:

  • Wähle einen sonnigen und windgeschützten Standort.
  • Gieße die Pflanze regelmäßig und halte den Boden feucht.
  • Nutze während der Blütezeit bei Bedarf etwas Dünger.
  • Passe die Pflege Jahr für Jahr dem neuen Wachstum an.
  • Schütze die großen Blüten und Blätter vor Spätfrösten.

Auch zur Mitte des Jahres zeigt sich die Magnolie Genie bei einem guten Umgang von ihrer besten Seite. Vor allem die Blüten mit ihrem Durchmesser von bis zu 15 Zentimetern sind hierbei zu nennen, die mit bis zu zwölf einzelnen Blütenblättern überzeugen können. In Verbindung mit den grünen Blättern der Genie Magnolie kannst du dich auf einen frischen und sommerlichen Kontrast einstellen. Falls das Laub deiner Magnolie sich gelb bzw. braun färbt, ist das ein Zeichen von unzureichender Pflege, hier kannst du nachlesen, was der Pflanze fehlt.

Magnolie Genie Blüte geschlossen

Entscheide dich selbst für die geeigneten Magnolien!

Du möchtest nun selbst von einer Magnolie profitieren, deren Blütezeit dich Jahr für Jahr verzaubern kann? Dann sind die Sommerblüten der Genie Magnolie eine hervorragende Wahl. So hast du es leicht, für eine eigene Züchtung bei dir im Garten zu sorgen und von stabilen Wurzeln zu profitieren. Solltest du dich auch für andere Arten der Magnolia entscheiden, schau dir gerne auch unseren Text zu Tulpenmagnolien oder immergrünen Magnolien an. In diesem stellen wir dir die Pflanzen genauer vor und klären deine Fragen. Falls dir die beiden Arten nicht zusagen, können wir dir die Magnolie ‘Susan’ empfehlen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left