Diese Bedeutung hat Lavendel

Lesezeit: 2 Minuten

Diese Bedeutung hat Lavendel

|
Februar 23, 2022
lavendel bedeutung

Inhaltsverzeichnis

Lavendel leitet sich vom lateinischen Wort lavare ab, was „waschen“ bedeutet. Die Pflanze selbst reinigt zwar nicht, aber duftet nach Klarheit und Frische. Lavendel wurde auch als Heilmittel gegen die Pest verwendet. Doch welche Bedeutung hat Lavendel in der Küche oder als Heilpflanze? Die Antworten bekommst du hier von uns! 

Lavendel als Symbol 

Der Lavendel, Lavandula angustifolia, wird mit Reinheit, Erinnerung und der Abwehr des Teufels in Verbindung gebracht. Die Bedeutung ist uralt. Sie stammt vor allem vom Duft der Blumen, den die Menschen seit Jahrtausenden schätzen.

Der beruhigende und zugleich belebende Duft des Lavendels kam im Laufe der Geschichte durch die medizinische Bewegung in Mode. Weil der Duft der Pflanze sehr intensiv und einzigartig ist, bleibt er lange in der Nase, weshalb er mit Erinnerungen verbunden wird.

Lavendel in der Floristik 

Frische und getrocknete Blumen können für eine Vielzahl von Blumenarrangements in der Trauerfloristik verwendet werden. Der Duft, der nachweislich eine wohltuende Wirkung hat, sollte vor allem in der Zeit der Trauer nicht unterschätzt werden. Die schöne, sattblaue bis tiefviolette Farbe der Pflanze trägt ebenfalls zur Attraktivität von Lavendel bei.

Lavendel in der Küche 

Lavendelblüten sind nicht nur eine Zierde, sie sind auch essbar (frisch oder getrocknet) und haben einen herben, würzigen Geschmack. Lavendel verleiht Lammfleisch einen einzigartigen Geschmack, aber er ist ziemlich stark!

Der klassische Rosenbegleiter bringt den Duft der Provence sowohl in den Garten als auch in die bekannte Kräuter-Gewürzmischung "Herbes de Provence". In England ist Zucker mit Lavendelgeschmack beliebt, zerdrücke dazu die dreifache Menge der Blüten in Zucker und nutze es wonach dir beliebt.

Lavendel als Heilpflanze 

Lavendel wird schon seit Hunderten von Jahren in Klöstern und auf Bauernhöfen als Heilpflanze verwendet. Er ist sehr widerstandsfähig und wirkt antiseptisch, beruhigend, blähungstreibend, harntreibend und krampflösend. Lavendel wird zur Behandlung von:

  • Asthma
  • Erschöpfung
  • Herzkrankheiten
  • Husten und Schwäche

 eingesetzt. Außerdem ist Lavendel als Hausmittel bei Gicht, Ischias, Rheuma und Nervenbeschwerden bekannt.

Lavendelöl kann verschiedene Insekten fernhalten. Zwischen der Wäsche und der Kleidung im Schrank können Mottenkugeln und andere Fliegen durch mit getrocknetem Lavendel vertrieben werden. Als Räucherpflanze beruhigt es die Emotionen, entspannt die Nerven und vertreibt unangenehme Gedanken. Das geistige Gleichgewicht wird wiederhergestellt.

Lavendel als Liebespflanze 

Die Lavendelblüte ist das Symbol eines heimlichen Liebespakts. Der Duft wurde einst als hilfreich bei der Behandlung von Liebeskummer nachgewiesen und war weltweit als aphrodisierender Tee bekannt. Um Männer zu imponieren, parfümierten sich Frauen früher mit Lavendelwasser. 

Lavendel kann auf viele Arten verwendet werden. Ob zur Dekoration, als Heilpflanze oder wegen seines starken Duftes (als Räucherpflanze) - Lavendel ist vielseitig einsetzbar!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left