Hortensie welkt - Ursachen & Maßnahmen 

Lesezeit: 2 Minuten

Hortensie welkt - Ursachen & Maßnahmen 

|
Februar 21, 2022
hortensie welkt

Inhaltsverzeichnis

Das Welken von Hortensienblüten ist ein natürlicher Vorgang, der am Ende der Wachstumsphase eintritt. Bei falscher Pflege können Blüten auch während des Sommers braun verfärben und welken. Überprüfe deine Hortensie regelmäßig auf verwelkte Blüten und handle schnell, falls falsche Pflege die Ursache sein sollte. 

Zu viel Wasser als Ursache

Hortensien sind sehr durstige Pflanzen mit einem hohen Wasserverbrauch. Wenn die Pflanze jedoch zu häufig gegossen wird, oder das Substrat nicht ausreichend durchlässig ist, kann es zu Staunässe kommen. Achte daher auf ein ausgewogenes Gießverhalten und überprüfe die Feuchtigkeit der Erde, bevor du sie wässerst. Wenn die Erde ausreichend feucht ist, kannst du die Gießkanne wieder aus der Hand legen. 

Eine Folge von Staunässe ist Wurzelfäule. Gesunde Wurzeln sind hell, haben weiße Enden und eine gewisse Festigkeit, währenddessen kranke Wurzeln braun und matschig sind. Bei Wurzelfäule musst du den verfaulten Teil des Wurzelsystems abschneiden und entsorgen. Den gesunden Teil kannst du in frische Hortensienerde einpflanzen und mit ein wenig Glück erholt sich die Pflanze wieder. 

Tipp: Kippe überschüssiges Gießwasser nach 20 Minuten aus dem Untersetzer, sodass die Hortensie nicht dauerhaft im Wasser steht. 

Zu wenig Wasser als Ursache

Eine weitere Ursache für verwelkte Hortensienblüten kann Trockenheit sein, vor allem, wenn die Hortensie viele Sonnenstunden abbekommt. In den Blättern der Hortensie wird bei direkter Sonneneinstrahlung viel Wasser verdunstet, so kommt der hohe Wasserverbrauch zustande. Daher musst du im Sommer sicherstellen, dass die Hortensie mit ausreichend Wasser versorgt wird. Wenn du deine Pflanze in Zukunft häufiger gießt, werden die Blüten nach kurzer Zeit wieder frisch. Falls deine Hortensie unter dem Lichteinfall leiden sollte, kannst du sie an eine andere Stelle in deinem Garten umpflanzen. 

Das Abblühen als natürlicher Prozess

Wie bei allen Pflanzen ist auch bei der Hydrangea das Abblühen ein natürlicher Prozess. Die ersten verwelkten Blüten kannst du unmittelbar mit deinen Händen herausbrechen. So kannst du Platz für eine neue Blüte machen, wenn du Glück hast blüht deine Hortensie zweimal im Jahr. Umschließe den Stängel mit deiner Hand und trenne die Blüte mit deinem Fingernagel ab.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left