Hortensien trocknen - So machst du die Blüten haltbar 

Lesezeit: 3 Minuten

Hortensien trocknen - So machst du die Blüten haltbar 

|
Februar 21, 2022

Inhaltsverzeichnis

Hortensienblüten sind zu schön, um sie einfach verwelken zu lassen! Mit wenigen Handgriffen kannst du die üppigen Blütenbälle ganz einfach konservieren. Dazu kannst du die Blütenpracht auf vier Arten haltbar machen:

Das Abschneiden der Blüten

Der wichtigste Faktor beim Schneiden der Hortensienblüte ist der Zeitpunkt. Am besten schneidest du sie, wenn sie gerade den Höhepunkt ihrer Blütezeit erreicht haben. Achte darauf, dass sie auch eine gute Festigkeit haben, bevor du sie vom Stamm schneidest. Wenn möglich, schneide sie gleich morgens an einem trockenen Tag, sobald der Tau verdunstet ist. In der Regel ist es am besten, wenn du an der Blüte ein etwa 15 bis 20 Zentimeter langer Stamm ist. Bei Rispen- und Schneeballhortensien brauchst du dir keine Sorgen machen, dass du eine Blütenknospe für das nächste Jahr abschneidest, diese werden erst im Frühjahr gebildet. Bauernhortensien entwickeln ihre Blütenknospen schon im Vorjahr, daher musst du aufpassen, dass du keine Knospen an deinem Stiel hängen. 

Hortensien in der Vase trocken

Das Trocknen in der Vase erfordert nur wenig Aufwand, stelle den abgeschnittenen Hortensienstängel in eine Vase, welche ungefähr zwei bis drei Zentimeter mit Wasser befüllt ist. Wenn du die Vase an einen luftigen, dunklen Ort stellst, wird das Wasser nach kurzer Zeit verdunsten. Sobald die Blütenstände zerknittert wirken, ist der Vorgang abgeschlossen, normalerweise geschieht das innerhalb einer Woche. Die Hortensienblüte kann beim Trocknen ihre Farbe verlieren, sie ist jedoch auch ohne Farbe ein echter Hingucker!

Hortensien in Glycerin trocknen

Glycerin eignet sich sehr gut, um die Farbe der Blüte zu erhalten. Mische dazu eine Lösung aus 200 ml Wasser und 100 ml Glycerin. Trenne nun die Blüte vom Trieb mit einem schrägen Schnitt und stelle sie in die Lösung. Die Hortensie speichert das Glycerinwasser in den Blüten, sodass sie sich weiterhin geschmeidig anfühlen. Nach einigen Tage ist die Wasserlösung verdunstet und das Glycerin wurde zu den Blüten transportiert. An Glycerinblüten kannst du dich bis zu zwei Jahren erfreuen. 

Hortensien durch Aufhängen trocknen

Wenn du deine Hortensienblüte über Kopf aufhängst, verhinderst du, dass die Blüte abknicken können. Dazu solltest du bereits leicht vertrocknete Blüten verwenden. Sobald sich die Blüte papierähnlich anfühlt, kannst du sie abschneiden und an einem trockenen, luftigen und dunklen Standort aufhängen. Der einfachste Weg ist, eine Schnur zu spannen und die einzelnen Blüten mit einer Wäscheklammer kopfüber aufzuhängen. Die Hortensie sagt dir, wann der Vorgang abgeschlossen ist, sie fängt vor Trockenheit an zu knistern, dann solltest du sie abhängen. 

Silicia-Gel zum Trocknen von Hortensienblüten

Die Blütenpracht deiner Hortensie kannst du auch mit Silicia-Gel konservieren, lege dir dazu Silicia in Pulverform und einen verschließbaren Behälter für deine Blüte zu. Fülle den Behälter leicht mit den Silicia Kugeln und lege anschließend deine Blüte hinein. Fülle den Behälter nun bis die Blüte bedeckt ist auf und verschließe ihn. 

Nach drei bis fünf Tagen ist der Vorgang abgeschlossen und die Blüte vollständig konserviert. Das Silicia-Gel kannst du verwenden, um weitere Blüten zu konservieren. Alternativ kannst du auch Katzenstreu oder Waschpulver verwenden, dabei solltest du feines Pulver verwenden, dass nicht klumpt.

Üppige Blütenbälle mit der richtigen Pflege

Um die Anzahl und Größe der Blütenbälle zu vergrößern, ist die richtige Pflege eine wichtige Voraussetzung. Hier haben wir eine Pflegeanleitung zu Hortensien geschrieben. Zusätzlich haben wir das optimale Düngverhalten hier zusammengefasst. Wir hoffen, dass sich deine Hortensien prächtig entwickeln werden!

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left