Der beste Standort für dein Eisenkraut – so findest du ihn

Lesezeit: 3 Minuten

Der beste Standort für dein Eisenkraut – so findest du ihn

|
Februar 3, 2022
Verbene können problemlos durch Samen vermehrt werden. ✅ Erfahre, wie du Samen von Eisenkraut gewinnen und einpflanzen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Das Eisenkraut lässt sich sowohl im Beet als auch direkt im Balkonkasten kultivieren. Beide Optionen sind geeignet, um die Ausbildung neuer Blüten anzuregen und deine Pflanze zu entlasten. Für einen perfekten Standort des Eisenkrauts kommt es jedoch auf viele weitere Details an. Aber worauf genau ist bei den vielen Arten und Sorten der Verbenen zu achten? In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du den passenden Standort für dein Eisenkraut findest und welche Strategie hierbei ideal geeignet ist.

Die Vorteile einer sonnigen und feuchten Lage

Grundsätzlich wächst das Eisenkraut in vielen Gebieten. Besonders gut entwickelt es sich jedoch an einem vollsonnigen Standort, der gleichzeitig leicht vor Wind geschützt ist. Umso schattiger die Lage des Eisenkrauts hingegen ist, desto weniger Blüten wird das Kraut auf lange Sicht entwickeln. Wähle daher möglichst einen sonnigen Standort im Beet, um deine Eisenkrautgewächse stets zu entlasten.

Ähnliche Anforderungen stellt das Eisenkraut auch als Pflanze im Kübel oder Topf. Auch wenn sich durch das Düngen und häufige Gießen in der Pflege einiges ausgleichen lässt, wächst die Verbena officinalis in einer sonnigen Position immer am besten. Hinzu kommt der Schutz vor übermäßiger Nässe, der bei deiner Standortwahl ebenfalls berücksichtigt werden sollte. Staunässe wird für das Eisenkraut schnell zu einem Problem, weshalb du deine Verbenen möglichst klug platzieren solltest.

Darauf solltest du hinsichtlich des Substrats achten

Auch der Boden und die damit verbundene Erde sind für einen perfekten Standort unerlässlich. An dieser Stelle eignen sich sowohl alkalische als auch neutrale Substrate, wobei die Durchlässigkeit stets im Vordergrund stehen sollte. Eine zu sandige oder stark lehmige Erde macht die Pflege in den meisten Fällen deutlich aufwendiger. Achte für den Platz im Garten daher auf den geeigneten Boden.

Der perfekte Boden zeichnet sich durch eine gewisse Menge an Nährstoffen aus und ist mit Humos angereichert. Wichtig ist zudem, dass die Erde möglichst feucht bleibt. So können sich die Blüten und Blätter deutlich besser entwickeln, ohne dass es an der nötigen Versorgung mangelt. Falls der Boden mit der Zeit bereits zu stark getrocknet ist, wird das Gießen in der Pflege zur einfachsten Lösung. Für Pflanzen wie die Verbena officinalis wird der Standort auf diese Weise zu einer wichtigen Grundlage.

Unterschiede zwischen den Sorten gibt es kaum

Während sich das Patagonische Eisenkraut optisch klar von den kleineren Sorten abgrenzt, sind die Anforderungen an einen guten Standort beinahe identisch. Dies gilt sowohl für die Pflanzen im Topf als auch direkt im Beet. Sorten wie die Verbena bonariensis benötigen ebenfalls viel Wasser und eine sonnige Lage, um ihre Blüten und Blätter zu entwickeln. Unterschiede zwischen den Pflanzen gibt es kaum. Lediglich im Winter kann es bezüglich der Pflege und Unterbringung Abweichungen geben. Mehr zur Überwinterung haben wir dir direkt in unserem Beitrag zu dem Thema zusammengefasst.

Um deine Verbenen von Beginn an optimal zu pflegen, solltest du mit einem nährstoffarmen Substrat starten. Dieses lässt sich zu einem späteren Zeitpunkt problemlos in eine nährstoffreichere Erde tauschen, um dem erhöhten Bedarf des Eisenkrauts gerecht zu werden. So entwickelt sich der Boden des Eisenkrauts parallel zu den Anforderungen der vielen Arten und sorgt für eine gute Versorgung.

Eisenkraut lila Blüte

Weitere Details für die perfekte Pflege deiner Pflanze!

Falls auch du nun von einer intensiven Blütezeit profitieren möchtest, lohnt sich der Blick auf die Pflanzung und Vermehrung. Zu beiden Themen haben wir einen separaten Beitrag für dich, den du dir rund um das Eisenkraut gerne anschauen kannst. So hast du es leicht, die Kräuter mit Erfolg im Garten zu kultivieren und deine Pflanzen zu entlasten. Auch die Vermehrung mit Samen direkt bei dir vor Ort kommt dabei nicht zu kurz, was dich für neue Jungpflanzen des Eisenkrauts sorgen lässt.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left