So gießt du deinen Drachenbaum fachgerecht!

Lesezeit: 3 Minuten

So gießt du deinen Drachenbaum fachgerecht!

|
März 21, 2022
Drachenbaum gießen

Inhaltsverzeichnis

Wir alle lieben den Drachenbaum (Dracaena) mit seinen lanzettförmigen Blättern und seiner pflegeleichten Haltung. Beim Gießen der Pflanze muss jedoch etwas Fingerspitzengefühl gezeigt werden. Bei der Wahl des Standorts ist es sinnvoll, die natürliche Umgebung des Drachenbaums (insbesondere bei Dracaena fragrans und Dracaena draco) zu imitieren. Diese Gattungen stammen ursprünglich von den Kanaren, Kapverden und aus tropischen Regionen in Afrika. Sie müssen das gesamte Jahr über feucht gehalten werden, entgegen ihrer Verwandten aus trockeneren Regionen. Sorgst du bei der Pflege für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit, werden diese Drachenbäume es dir mit gesundem Wuchs danken.

Drachenbaum gießen - kurz und knapp

  • Wurzeln niemals austrocknen lassen
  • Substrat das gesamte Jahr über feucht halten
  • Staunässe mithilfe eines Übertopfes vermeiden
  • Drachenbaum während der Winterruhe kühler stellen und weniger gießen
  • In trockenen Räumen die Blätter des Drachenbaums besprühen

So oft und so viel musst du deinen Drachenbaum gießen

Die meisten Gattungen des Drachenbaums sollten das gesamte Jahr leicht befeuchtet werden. Mit einem ausgetrocknetem Wurzelballen kommt ein Dracaena gar nicht zurecht und wird sein Missfallen mit braunen Rändern an den Blättern zeigen. Trotzdem musst du ihn weniger als Blütenpflanzen gießen. Einmal pro Woche Gießen reicht bei einem Drachenbaum normalerweise aus. Du kannst einfach deinen Finger in die Erde des Topfes stecken. Ist die Erde bereits in der oberen Schicht angetrocknet, ist es Zeit deine Pflanze zu gießen. Die Verwendung eines Untersetzers hilft dir dabei, die Zimmerpflanze nicht zu übergießen. Sammelt sich in ihm Wasser an, musst du es schnell wegschütten. Die Vermeidung von Staunässe hat beim Drachenbaum höchste Priorität, da sonst die Wurzeln faulen und die Blätter abfallen. Zur Not musst du die Pflanze umtopfen.

Besitzt du eine Gattung, die eine Winterruhe einlegt, musst du deinen Gieß-Rythmus entsprechend anpassen. Der prominenteste Vertreter dieser Gattungen ist der Dracaena draco (Kanarischer Drachenbaum) oder Dracaena Marginata (gerandeter Drachenbaum). Im Sommer muss er mäßig gegossen werden, wohingegen in den Wintermonaten von Oktober bis Januar das Substrat ruhig etwas trockener gehalten werden kann. Gieße nur so viel, dass die Wurzelballen nicht ganz austrocknen. Steht dein Drachenbaum in einem kühleren Raum, ist dieser Schritt besonders wichtig. 

Drachenbäume, die im Freien vegetieren, erhalten kalkarmes Regenwasser. Hast du keine Möglichkeit deine Zimmerpflanze mit Regenwasser zu gießen, ist es sinnvoll dein Leitungswasser auf den Härtegrad zu überprüfen und es, falls nötig, zu entkalkten. Das Wasser sollte stets Zimmertemperatur besitzen, da Drachenbäume kaltes Wasser nicht sonderlich gut vertragen.

Besprühe die Blätter des Drachenbaums, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen

Gemäß seiner Herkunft bevorzugt der Drachenbaum auch als Zimmerpflanze eine mäßige bis hohe Luftfeuchtigkeit. Steht dein Drachenbaum im Badezimmer, ist keine zusätzliche Erhöhung der Luftfeuchtigkeit nötig. Bei einem Raum mit trockener Luft sieht es anders aus. Hier ist es ratsam, die Blätter der Pflanze einmal pro Woche mit zimmerwarmen, kalkarmen Wasser zu besprühen. Zeigen sich bereits braune Stellen an den Blattspitzen deines Drachenbaums, kann diese Methode Abhilfe schaffen. 

Befreie hin und wieder die Blätter mit einem feuchten Lappen von Ablagerungen und Staub, dein Drachenbaum wird es dir danken! Auch eine gelegentliche Dusche hilft, die natürliche Umgebung des Drachenbaums zu imitieren. 

Erfahre mehr über Drachenbäume!

Generelle Informationen rund um die Pflege, Düngen und Standort des Drachenbaums findest du hier. Wie du die Pflanze korrekt in einen neuen Topf umtopfst, kannst du in diesem Artikel nachlesen. Hier findest du einen Artikel über den gerandeten Drachenbaum (Dracaena marginata). Wusstest du, dass du deinen Drachenbaum ganz einfach mit Stecklingen vermehren kannst? Alles rund um die Vermehrung mit Stecklingen findest du in unserem “Drachenbaum vermehren” Artikel.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left