Sind Veilchen winterhart und wie überwintere ich sie fachgerecht?

Lesezeit: 2 Minuten

Sind Veilchen winterhart und wie überwintere ich sie fachgerecht?

|
Mai 13, 2022
Veilchen winterhart

Inhaltsverzeichnis

Es gibt über 400 verschiedene Arten von Veilchen (Viola), die uns durch ihre Blüten, Duft und Heilwirkung bezaubern. Neigt sich das Jahr dem Ende zu, stellt sich die Frage, ob Veilchen winterhart sind und ob sie Frostschutz benötigen. In diesem Artikel liefern wir dir Antworten!

Die meisten Veilchen sind winterhart

Der Großteil aller Veilchenarten ist winterhart. Einige Hybride strotzen sogar Temperaturen jenseits von -15 °C. Einzig exotische Gattungen, die aus südlicheren Teilen der Erde stammen, gehen im deutschen Winter ein. 

Bist du Besitzer eines Hornveilchen (Viola cornuta) oder Duftveilchen (Viola odorata), kannst du beruhigt sein. Ihre Wurzeln überstehen selbst Frost und benötigen keinen Winterschutz. Einige Arten sind sogar immergrünen und behalten während der kalten Jahreszeit ihr Blätterkleid.

Stiefmütterchen sind weniger robust   

Das Stiefmütterchen ist zwar keine exotische Veilchenart, ist jedoch genauso temperatursensibel. Steht Frost absehbar bevor, muss die Pflanze mit einem Winterschutz versehen werden.

So kannst du empfindliche Veilchenarten im Winter schützen

Folgende Materialien kannst du verwenden, um sensible Veilchen im Winter vor Frost zu schützen:

  • Moos
  • Vlies
  • Laub
  • Fichten- und Tannenzweige
  • Reisig

Lege die Isolation deiner Wahl bereits vor dem ersten Frost im Herbst über die Pflanzen. Darüber hinaus musst du keine weiteren Maßnahmen für die Überwinterung ergreifen. 

Ist dein Veilchen etwas angeschlagen und nicht stark genug den Winter zu überstehen, kannst du es vorsichtshalber im Haus überwintern. Grabe die Pflanze aus und topfe sie in ein Gefäß. Anschließend stellst du das Veilchen an einen hellen und kühlen bis mäßig warmen Standort. Vergesse nicht, die Blume hin und wieder zu gießen.

Veilchensamen müssen im Winter keimen

Falls du Veilchen aussähen möchtest, musst du ihre Eigenschaften als Kaltkeimer beachten. Die Samen benötigen kein warmes Wohnzimmer, sondern winterliche Kälte, um zur Keimung angeregt zu werden. Die Keimung erfolgt im Frühjahr und du kannst mit einer Blüte im ersten oder zweiten Jahr rechnen. 

Mehr über Veilchen erfahren

Falls du mehr über Veilchen oder Stiefmütterchen erfahren möchtest, findest du in der Pflanzenschule viele verschiedene Artikel. Du möchtest mehr über die Farben von Veilchen erfahren? Dann ist dieser Artikel für dich interessant. Wusstest du, dass Veilchen essbar sind? Hier erfährst du, welche Anwendungsgebiete die Blumen in der Küche haben.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left