Die Pflege deiner Primeln – so gehst du am besten vor

Lesezeit: 3 Minuten

Die Pflege deiner Primeln – so gehst du am besten vor

|
Februar 10, 2022
primeln-pflege

Inhaltsverzeichnis

Damit die Primeln bereits während der kalten Jahreszeit mit ihren farbenfrohen Blüten überzeugen, ist eine gute Pflege sehr wichtig. Sowohl direkt im Beet als auch im Topf kommt es auf das Gießen und Düngen an, um ein vorzeitiges Verwelken zu vermeiden. Auch weitere Maßnahmen zur Pflege spielen für die Primula eine entscheidende Rolle. Doch wie genau lässt sich die Pflege deiner Pflanzen optimieren und worauf ist dabei konkret zu achten? In diesem Beitrag informieren wir dich im Detail.

Darauf ist vor und nach der Blüte der Primula zu achten

Während der Blüte ist eine geeignete Pflege für die Primeln besonders wichtig. Dies gilt zum Beispiel für die Zuführung von Dünger im Abstand von rund zwei Wochen. Auch das aktive Gießen und die damit verbundene Versorgung durch frisches Wasser spielen dabei eine große Rolle. In Verbindung mit dem regelmäßigen Ausputzen der verwelkten Blüten zeigen sich schnell neue Knospen vor Ort.

Doch nicht nur während der Blütezeit kommt es auf die passende Pflege deiner Primel an. Auch nach der Blüte solltest du bei den mehrjährigen Pflanzen auf eine weitere Kultivierung und Versorgung achten. Prüfe daher, ob der Boden ausreichend durchlässig ist, und nutze ausschließlich hochwertige Pflanzenerde. Bis dann auch die neuen Pflanzen im Frühling eingepflanzt werden, ist das zusätzliche Gießen von enormer Bedeutung. So kannst du dich auf eine intensive Färbung im Garten verlassen.

Das richtige Gießen und Düngen rund um die Primeln

Auch wenn es sich bei der Primel im Garten um eine sehr pflegeleichte Pflanze handelt, solltest du das Gießen nicht vernachlässigen. Achte möglichst darauf, die Primeln nicht direkt über den Blüten zu gießen, sondern bewässere sie direkt an ihren Wurzeln. Wichtig ist, dass der Boden vor Ort nicht zu trocken wird. Auch Staunässe gilt es allerdings zu vermeiden, um deine Primeln gut zu schonen.

Neben dem Gießen ist auch das Düngen der Primula als Maßnahme zur Pflege geeignet. Zwar ist eine zusätzliche Düngung bei den neu gekauften Pflanzen nicht zwingend erforderlich, für eine intensive und noch bessere Blütenbildung lohnt es sich jedoch allemal. Organische Dünger werden im Frühjahr daher immer zu einer guten Wahl, um die Stauden auf lange Sicht zu versorgen. Da es sich bei der Primel um eine Pflanze mit eher geringem Nährstoffbedarf handelt, ist nicht viel Dünger notwendig.

Sollten die Primeln im Garten zurückgeschnitten werden?

Für die Verbesserung der Blüten und Blätter ist bei den Primeln kein Rückschnitt erforderlich. Achte jedoch darauf, dass die verwelkten Blüten rechtzeitig entfernt werden, um nicht auf einen zweiten Austrieb verzichten zu müssen. So wachsen die Blüten deiner Primula besser nach und bescheren dir eine intensive Blütezeit im Garten oder direkt im Topf. Auch gelbe Blätter solltest du im Rahmen der Pflege nicht zulassen. Schneide diese daher möglichst gründlich ab. In Verbindung mit dem Umtopfen im Abstand von zwei bis drei Jahren kannst du dich auf ein gutes Wachstum mit Sicherheit verlassen.

Dank der Vermehrung zur positiven Weiterentwicklung

Nicht nur das Düngen mit flüssigen oder natürlichen Mitteln wie Kompost, sondern auch Aufgaben wie die Vermehrung deiner Primelarten gehören zur Pflege. So kannst du deine Primeln zum Beispiel durch die Aussaat vermehren, indem du sie direkt im Freien aussäst. Während die Samen bei einer zu hohen Temperatur meist gar nicht keimen, hast du zwischen 12 und 16 Grad die besten Aussichten. In dieser Hinsicht werden die ersten Blätter dann nach etwa zwei bis drei Wochen direkt sichtbar.

Sowohl für die Primeln als Zimmerpflanzen als auch für die vielen Arten direkt im Garten spielt der richtige Umgang eine wesentliche Rolle. In unserem allgemeinen Artikel zur Primel sind wir daher bereits genauer auf die richtige Erde und den perfekten Standort eingegangen. Dies verbessert deine Chancen, die vielen Sorten der Primula erfolgreich anzupflanzen und von den Blüten zu profitieren.

Verbessere jetzt selbst die Pflege deiner Primeln!

Du möchtest Sorten wie die Schlüsselblume, die Kissenprimeln oder speziell die Primula vulgaris im Garten besser kultivieren? Dann sind unsere Tipps die beste Wahl für deine Sorten. So musst du nicht länger auf die beeindruckenden Blüten der Frühblüher verzichten, sondern profitierst an einem stets halbschattigen Standort von der bestmöglichen Entwicklung. Schau dir für weitere Details gerne auch unseren Beitrag zum perfekten Standort für deine Primeln an und lass dich hier von uns weiterbilden.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left