Wann hat die Passionsblume ihre Blütezeit?

Lesezeit: 3 Minuten

Wann hat die Passionsblume ihre Blütezeit?

|
Dezember 7, 2021
Passionsblume Blütezeit

Inhaltsverzeichnis

Du möchtest wissen, wann du dich an den beeindruckenden Blüten deiner Passionsblume erfreuen kannst? Bei den mehr als 500 Sorten der Passiflora lässt sich dies gar nicht so einfach sagen. Klar ist jedoch, dass die Passionsblumen eindeutig zu den Sommerblühern gehören. Doch wie genau wird die Kultivierung der Pflanzen ein Erfolg und worauf kommt es bei der Anzucht im eigenen Garten an? Wir zeigen dir, wie du von einer langen Blütezeit der Passionsblume profitierst und worauf es ankommt.

Die Blüte der Passionsblume direkt im Sommer

Da die Blüte beliebter Sorten wie der Passiflora caerulea meist von der Temperatur abhängig ist, blühen die Pflanzen in der Regel ab Mai oder Juni. Bis in den September hinein bleiben die Blüten vom Frühjahr über den gesamten Sommer hinweg erhalten. Vereinzelt zeigen sich nach Abschluss der Blüte auch die Früchte, wodurch im Einzelfall essbare Maracujas im Garten zu ernten sind.

Wie genau die Blütezeit deiner Passionsblumen ausfällt, ist immer auch eine Frage des Standorts. Auch wenn sich die Blume durchaus als Zimmerpflanze kultivieren lässt, ist dies nicht zwingend zu empfehlen. Bei einer Anzucht der Passionsblumengewächse direkt im Garten oder auf dem Balkon entwickeln sich Blüten und Blätter meist deutlich besser. Als Kletterpflanze kann die Passionsblume auf eine Höhe von bis zu sechs Metern wachsen, was von Lage und Standort abhängig sein wird.

Erst ab dem zweiten Jahr sind die Blüten sichtbar

Viele Hobbygärtner fragen sich im ersten Jahr, warum die Blüte der Passiflora noch so lange auf sich warten lässt. Dies liegt ganz einfach daran, dass die Passionsblume eine mehrjährige Pflanze ist, die erst im zweiten Jahr die ersten Blüten ausbildet. Meist ist es sinnvoll, die jungen Pflanzen nach dem Kauf in einen neuen Topf umzupflanzen und dann etwas Geduld zu haben. Mit einem großen Topf oder Kübel hat es die Passionsblume deutlich einfacher, mehr Energie in ihr Wachstum zu stecken und sich positiver zu entwickeln. Dies gilt auch für die Stecklinge, die ebenfalls ab Jahr Zwei blühen.

Passionsblume mit junger Blüte

Der Rückschnitt als Voraussetzung für die Blüte

Da sich die Blüten der Passionsblume nur an jungen Trieben entwickeln, solltest du die verblühten Triebe möglichst rechtzeitig entfernen. Nimm dir möglichst im Herbst die langen und teilweise schon verblühten Seitentriebe vor und entferne sie Schritt für Schritt. Etwa drei bis fünf Augen solltest du dennoch stehen lassen, damit sich an diesen Stellen neue Zweige entwickeln können. Umso besser und gründlicher du die Passionsblumen zurückschneidest, desto wahrscheinlicher wird die Blüte.

Dies liegt vor allem daran, dass die Kletterpflanze ansonsten auch die ohnehin geschwächten und teilweise schon abgestorbenen Triebe mit Energie versorgen muss. Je nach Standort fehlt es jedoch an den dafür erforderlichen Nährstoffen. Da nur die wenigsten Passionsblumen winterhart sind, ist der Rückschnitt mithilfe einer Rankhilfe daher die beste Wahl für die Pflege deiner Passiflora.

So regst du die Blüte deiner Blumen zusätzlich an

Bei den meisten Arten wird auch eine zusätzliche Ruhephase zu einer guten Lösung, um die Blüte der Passionsblume anzuregen. Diese zwei- bis dreimonatige Ruhepause sollte möglichst an einem stark beleuchteten und kühlen Ort erfolgen. Eine regelmäßige Versorgung mit Wasser ist sehr wichtig, um die Wurzeln am Leben zu erhalten und aktiv zu versorgen. Durch die Ruhephase wird die natürliche Trockenphase der Passionsblumen simuliert, die an tropischen Orten in der Regel ganz normal ist.

Auf Dünger solltest du während dieser Zeit bewusst verzichten. Während ihres Wachstums ist die Zugabe von Pflanzendünger hingegen eine gute Wahl. Gib zu dieser Zeit am besten einen flüssigen Blühpflanzendünger hinzu und sorge so für eine optimale Versorgung. Dies macht es leicht, bis auf den Winter über viele Monate hinweg von idyllischen Blüten zu profitieren und die Blume zu pflegen.

Passionsblume offen

Jetzt mehr über deine Passionsblumen erfahren!

Solltest du selbst für eine stark ausgeprägte Blütezeit sorgen wollen, werden die gute Pflege und ein aktiver Rückschnitt für dich sehr wichtig. Auch die zusätzliche Ruhephase kann hilfreich sein und führt dazu, dass die Passiflora mit eindrucksvollen Blüten überzeugt. Um mehr Details über die Kübelpflanzen zu erfahren, stehen dir hier bei uns auch viele weitere Beiträge zur Verfügung. So informieren wir dich beispielsweise gezielt über rote Passionsblumen und helfen dir gut weiter.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left