Der Unterschied zwischen Maiglöckchen und Bärlauch

Lesezeit: 3 Minuten

Der Unterschied zwischen Maiglöckchen und Bärlauch

|
März 31, 2022
Maiglöckchen Bärlauch

Inhaltsverzeichnis

Sowohl die Maiglöckchen als auch der Bärlauch haben im Frühjahr ihre Vorteile. Daher ist es sehr wichtig, die beiden Pflanzen bereits vorab klar auseinanderzuhalten. Damit dir dies gelingt, gibt es viele Anhaltspunkte zur Unterscheidung zwischen Maiglöckchen und Bärlauch. Doch wie genau wird es möglich, die beiden Pflanzen exakt zuzuordnen und welche Unterscheidungsmerkmale spielen dabei eine wichtige Rolle? In diesem Beitrag gehen wir genauer darauf ein, was du wissen solltest.

Warum eine Verwechslung so schlimm sein kann

Während der Bärlauch gerne in der Küche verwendet wird, solltest du dies bei Pflanzen wie den Maiglöckchen oder bei den Herbstzeitlosen besser nicht tun. Beide dieser Pflanzen sind giftig und führen auf diese Weise zu unschönen Folgen. Während die weißen Blüten der Maiglöckchen zwar im Garten schön anzusehen sind, ist die Unterscheidung der vielen Pflanzenteile gar nicht so einfach.

Aus diesem Grund solltest du dich bereits vorab vor einer möglichen Verwechslung schützen und dafür sorgen, dass du die Doppelgänger klar auseinanderhältst. Auch wenn es Verwechslungsgefahr gibt, kannst du die Pflanzen Bärlauch und Maiglöckchen in der Regel mit einfachen Tricks erkennen.

Wie unterscheidet sich Bärlauch von den Maiglöckchen?

Direkt hier möchten wir dir genauer zeigen, wie du Vergiftungen vermeiden kannst und wodurch sich Maiglöckchen und Bärlauch unterscheiden. Während der wichtigste Unterschied immer die giftigen Inhaltsstoffe sind, ist die optische Unterscheidung gar nicht so einfach. Die folgenden Details helfen dir aus diesem Grund dabei, Maiglöckchen und Bärlauch bereits von Beginn an klar zu unterscheiden:

1. Geruch

Während der Geruch von Bärlauch vor allem an Knoblauch erinnert, ist dies bei Maiglöckchen und Herbstzeitlosen nicht der Fall. Vor allem bei einem Zerreiben der Blätter zwischen den Fingern wird dies erkennbar. Aufgrund der giftigen Maiglöckchen ist jedoch Vorsicht geboten.

2. Blätter

Im Vergleich zu den Maiglöckchen zeichnet sich der Bärlauch durch eine matte Blattunterseite aus. Auch die Empfindlichkeit der Blätter fällt beim Bärlauch deutlich stärker aus. Hinzu kommt, dass die Blätter vom Bärlauch im Vergleich zu den Maiglöckchen einen eigenen Stiel vorweisen.

3. Knospen

Die Maiglöckchen zeichnen sich durch kugelige Blütenknospen aus, die sich im Frühjahr bilden, kannst du die Herbstzeitlose in diesem Fall ausschließen. Die Knospen von Bärlauch, die sich zu ähnlicher Zeit bilden, sind allerdings länglich. So wird schnell deutlich, welche Pflanze vorliegt.

So reagierst du bei möglichen Unsicherheiten

Solltest du dir bei der Unterscheidung der beiden Pflanzen nicht ganz sicher sein, ist Vorsicht immer das beste Mittel. Ein Verzehr der Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen kann gesundheitlich zu sehr unschönen Folgen führen, weshalb du dich vor möglichen Vergiftungen schützen solltest. Dies gilt nicht nur für die weißen Blüten, sondern auch für die Blätter, für die Beeren und für alle weiteren Pflanzenteile. Wirf vor einer möglichen Ernte daher am besten einen Blick auf die klaren Merkmale.

Da es zur Unterscheidung zwischen Maiglöckchen und Bärlauch durchaus mehrere Optionen gibt, lassen sich diese grundsätzlich problemlos überprüfen. So musst du kein Gärtner sein, um sämtliche Pflanzen bei dir im Garten richtig einzuordnen und Bärlauch von Herbstzeitlosen und Maiglöckchen zu unterscheiden. Sowohl die Blätter als auch die Knospen und die Gerüche helfen dir dabei weiter. Wird aus diesem Grund häufiger mal einen Blick auf die Stängel oder auf den Boden im Wald, um die vermeintlichen Bärlauchblätter genauer unter die Lupe zu nehmen. So sicherst du dich optimal ab.

Erfahre jetzt mehr über Maiglöckchen bei dir im Garten!

Maiglöckchen sind spannende, aber leider auch giftige Pflanzen, die nicht in jedem Garten einen guten Eindruck machen. Behalte die Unterscheidungsmerkmale aus diesem Grund immer im Blick, um eine Verwechslung mit dem Bärlauch auszuschließen. Der Geruch nach Knoblauch sowie die Art und Struktur der Blätter sind für dich dabei das beste Anzeichen, um dich rechtzeitig zu schützen. Für weitere Details rund um die Entfernung der Maiglöckchen findest du hier passende Informationen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left