Hyazinthe verblüht – kann ich das Verwelkte abschneiden?

Lesezeit: 2 Minuten

Hyazinthe verblüht – kann ich das Verwelkte abschneiden?

|
Februar 4, 2022
hyazinthe verblueht

Inhaltsverzeichnis

Hyazinthen (Hyacinthus) bringen mit ihren farbenfrohen Blüten einen schönen Anblick in jeden Garten. Im Sommer ist es schade, wenn die Hyazinthe verblüht und nur trockene Blätter und eine Zwiebel zurückbleiben. Wir zeigen dir, wie deine Hyazinthe im nächsten Jahr mindestens genauso schön austreibt und wie du verblühte Hyazinthen pflegen kannst.

Verwelkte Hyazinthenblüten abschneiden

Wenn die Blüte der Hyazinthe verwelkt, kannst du sie am Stängel abschneiden, wir empfehlen etwa ein Drittel des Stängels stehenzulassen. Alle Pflanzenteile dürfen erst abgeschnitten werden, wenn sie vollständig verwelkt bzw. vertrocknet sind. Die Hyazinthe speichert viele Nährstoffe in den Blättern und Blüten. Wenn ein grünes Blatt abgeschnitten wird, werden der Pflanze wichtige Nährstoffe geraubt. Sobald ein Blatt sich vollständig vertrocknet ist, sind alle Nährstoffe wieder in die Zwiebel gewandert und das Blatt kann von der Pflanze getrennt werden. 

Falls du dir eine Hyazinthe im Topf zugelegt hast, kannst du sie im Herbst in deinen Garten auspflanzen, so kannst du die Blume mehrjährig pflegen und dich im nächsten Jahr auf üppige Blütenstände freuen. 

Hyazinthen benötigen eine Winterruhe

Im Freiland ist der Aufwand sehr gering, sobald die Blüte verwelkt ist. Trenne die verwelkte Blüte ab, da die Samenerzeugung viel Energie benötigt. Falls du nichts mit den Samen vorhast, muss die Pflanze die Samen nicht herstellen und kann die Energie für den Austrieb im nächsten Jahr speichern. Nachdem die Blüte und alle vertrockneten Blätter abgeschnitten wurden, geht die Blumenzwiebel in eine Winterruhe. Die Knolle ist winterhart und kommt gut auch mit Frost gut zurecht.

Tipp: Für einen Startvorteil im Frühjahr kannst du der Hyazinthe im Herbst etwas Kompost in die Erde mischen. 

Hyazinthe im Glas verblüht

Ohne Stratifizierung kein Austrieb im nächsten Jahr

Um erfolgreich im nächsten Jahr auszutreiben, muss die Hyazinthenzwiebel stratifiziert werden. Bei der Stratifizierung wird die Blumenzwiebel mehrere Wochen lang Temperaturen von null bis sieben Grad ausgesetzt. Dazu kannst du die Hyazinthenzwiebel einfach für mehrere Wochen in den Kühlschrank legen. Sobald sich die ersten grünen Spitzen zeigen, kannst du die Knolle aus dem Kühlschrank nehmen und in die Erde pflanzen bzw. ins Glas legen. 

Falls du nur begrenzt Platz im Garten hast, kannst du Hyazinthen im Sommer ausgraben und an einem trockenen und dunklen Ort lagern. Entferne die restliche Erde, bevor die Zwiebeln gelagert werden. 

Mehr über Hyazinthen erfahren

Abschließend kannst du verwelkten Teile der Hyazinthe abschneiden, sobald sie vollständig verblüht oder vertrocknet sind. Nachdem Blätter und Blüte vollständig vertrocknet bzw. verblüht sind, kannst du sie vollständig von der Pflanze entfernen. Falls du die Teile vor dem Verblühen bzw. Vertrocknen entfernst, hat die Blume im nächsten Jahr weniger Energie zum Austreiben. 

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left