Flieder in der Vase – so halten die Blüten am längsten

Lesezeit: 4 Minuten

Flieder in der Vase – so halten die Blüten am längsten

|
Dezember 13, 2021
flieder-in-der-vase

Inhaltsverzeichnis

Du liebst die Blätter und Blüten des Flieders, hast jedoch im Garten keinen Platz für Sträucher mit mehreren Metern Höhe? Dann wird der Flieder in der Vase für dich zu einer hervorragenden Wahl. So bringst du den einzigartigen Duft und die angenehme Struktur der Pflanze auch in deinen Haushalt und sorgst für ein echtes Gefühl des Sommers. Doch wie genau lässt sich der Flieder in der Vase so lange wie möglich haltbar machen und worauf ist zu achten, um von deinen Pflanzen zu profitieren?

Zu diesem Zeitpunkt kannst du deinen Flieder schneiden

Viele Hobbygärtner ernten ihren Flieder direkt aus eigenem Anbau. Um hierfür genau den richtigen Zeitpunkt zu wählen, solltest du die Eigenschaften der Pflanze genaustens im Blick behalten. Hierbei lohnt es sich in vielen Fällen die Stiele des Flieders am frühen Morgen zu schneiden und Rispen zu wählen, die über ungeöffnete Blüten verfügen. Auch Blätter sollten an den Stielen nicht sichtbar sein.

Wichtig ist zudem, dass du die Triebe nicht einfach leicht vom Strauch abknickst. Am einfachsten lässt sich der Fliederstrauch mit einer scharfen Schere schneiden, um bestimmte Bereiche deines Flieders für die Nutzung in der Vase zu gewinnen. Achte gleichzeitig darauf, dass der Schnitt nicht erst bei einer bereits stark ausgeprägten Blüte erfolgt. Umso länger die Blüte des Flieders bereits an der Pflanze vorhanden ist, desto schneller vergeht sie an deinen Fliederzweigen in der Vase wieder.

Die richtige Vorbereitung des Flieders für die Vase

Damit sich der Flieder direkt in der Vase möglichst wohlfühlt, solltest du die geschnittenen Stiele gut vorbereiten. Vor allem die Haltbarkeit spielt an dieser Stelle eine wichtige Rolle, um den Flieder in der Vase nicht jede Woche wieder austauschen zu müssen. Die folgenden Tipps sind für dich daher ein guter Ansatz, damit die Blütenpracht auch direkt in der Vase möglichst lange erhalten bleibt:

  • Spalte das Ende des Triebes mithilfe eines koordinierten Schnittes.
  • Tauche die Enden der Stiele nach der Spaltung kurz in heißes Wasser.
  • Stelle die Stiele anschließend immer in warmem Wasser in die Vase.
  • Da der Flieder Wärme gewohnt ist, sollte dies auch beim Wasser so sein.

Direkt im Anschluss spielt auch die Platzierung des Flieders eine wichtige Rolle. Entscheide dich an dieser Stelle nicht für einen Standort in der vollen Sonne, da der Strauß dort häufig noch schneller verwelken kann. Einfacher ist es, den Fliederstrauß zum Beispiel direkt auf die Fensterbank in der Küche oder im Wohnbereich zu stellen. Zusätzliche Hausmittel sind für die Pflege der Zweige nicht erforderlich. Mittel wie Zucker beschleunigen häufig das Verblühen und sind daher zu vermeiden.

So lässt sich der Flieder als Blumenstrauß kombinieren

Ein Fliederstrauß wirkt in den meisten Fällen bereits ohne weitere Ergänzungen sehr natürlich und vor allem farblich beeindruckend. Auch die Kombination mit anderen Pflanzen ist hierbei durchaus möglich, um die Fliederblüten durch weitere Impulse zu ergänzen. Mögliche Pflanzen für eine gute und ansprechende Kombination sind beispielsweise die weiße Knoblauchsrauke, aber auch der gelbe Löwenzahn oder diverse grüne Gräser. Wichtig ist, dass der Kontrast zu den Fliederblüten selbst auch aus farblicher Sicht möglichst erhalten bleibt, um den Strauß möglichst ansprechend zu gestalten.

Praktische Tipps zum Frischhalten deines Fliederstraußes

Nicht nur der Umgang mit dem Flieder selbst, sondern auch die Pflege des Straußes spielt für die langfristige Haltbarkeit in der Vase eine wichtige Rolle. Vor allem Bakterien, die durch Fäulnis und andere Unaufmerksamkeiten entstehen, sind beim richtigen Umgang häufig vermeidbar. Aus diesem Grund möchten wir dir noch ein paar zusätzliche Tipps für die Pflege deines Fliederstraußes geben:

  • Direkte Sonne und starke Zugluft gilt es immer zu vermeiden.
  • Schneide die Stiele des Flieders möglichst alle zwei Tage neu an.
  • Wechsle das Wasser in der Vase jeden Tag einmal vollständig.
  • Vermeide eine Platzierung der Vase in der Nähe einer Obstschale.
  • Achte darauf, dass der Strauß nicht an zu warmen Orten steht.

Wer seine Pflanzen nur selten pflegt und das Wasser in der Vase nicht wechselt, wird in vielen Fällen schnell einen unschönen Belag im Wasser feststellen. Bis zur Verfärbung des Wassers muss es bei deinem Fliederstrauß aber natürlich nicht kommen, weshalb du die Blüten und Blätter genau im Blick behalten solltest. Dies macht es leicht, den intensiven Duft deines Flieders richtig zu interpretieren.

Weitere Möglichkeiten zur Verwendung des Flieders

Mit einem sauberen Messer hast du es leicht, die Äste in der gewünschten Länge abzuschneiden. So nutzt du den Flieder aus dem Garten als Schnittblume und machst nicht nur dir selbst, sondern auf Wunsch auch anderen eine große Freude. Falls du mehr über die Möglichkeiten zur Verwendung deiner Fliederzweige erfahren möchtest, wirf gerne einen Blick auf unseren Beitrag zum Flieder als Hochstamm. Auch die weiteren Arten der Pflanze stellen wir dir gerne direkt hier genauer vor.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left