Braune Blätter am Flieder? Daran kann es liegen

Lesezeit: 3 Minuten

Braune Blätter am Flieder? Daran kann es liegen

|
Dezember 10, 2021
Flieder braune blaetter

Inhaltsverzeichnis

Grundsätzlich ist der Flieder eine sehr robuste Pflanze. Doch wie auch wir Menschen kann der Flieder unter gewissen Umständen auch mal krank werden, was sich zum Beispiel an braunen Blättern und anderen Flecken bemerkbar macht. Wichtig ist an dieser Stelle, schnell auf die Verfärbung an deinem Flieder zu reagieren und die Ausbreitung der Krankheitserreger zu vermeiden. Doch wo liegen die Ursachen für braune Blätter am Flieder und wie kannst du deinen Flieder vor Krankheiten schützen?

Diese Krankheitserreger verursachen braune Blätter

Solltest du beim Vorbeigehen braune Blätter an deinem Flieder entdecken, handelt es sich in vielen Fällen um einen Krankheitserreger. Dieser wird zum Beispiel von Bakterien, Viren oder von Pilzen verursacht und breitet sich im schlimmsten Fall sogar auf weitere Teile der Pflanze aus. Die folgenden zwei Optionen solltest du diesbezüglich kennen, um die Ursachen der braunen Blätter zu verstehen.

  • Pseudomonas syringae

Hierbei handelt es sich um einen pilzlichen Erreger, der zu einer als Fliederseuche bekannten Krankheit führt. Sie macht sich meist zuerst an jungen Trieben bemerkbar, die sich häufig im Sommer dunkelbraun bis schwarz verfärben. Auch an den Blättern oder Stielen kann sich die neue Krankheit schnell bemerkbar machen und wird in Form von braunen Flecken deutlich. In diesem Fall ist es wichtig, die befallenen Teile des Flieders möglichst aktiv zurückzuschneiden.

  • Ascochyta syringae

Auch beim Ascochyta syringae handelt es sich um einen Pilz, der häufig an jungen Trieben im Garten sichtbar wird. Diese können sich in dieser Hinsicht schnell braun verfärben und sterben dann Schritt für Schritt ab. Auch die Blätter sind beim Befall durch diesen Pilz betroffen und erscheinen schnell in einer bräunlichen Form. Nur durch einen Rückschnitt bis tief in das gesunde Holz hinein hast du die Möglichkeit, deine Pflanze zu entlasten und wirkungsvoll zu behandeln.

Die Fliederminiermotte als lästiger Schädling

Nicht nur Pilze, sondern auch Schädlinge können zu einer Verfärbung deines Flieders führen. Einer der bekanntesten Schädlinge ist die Fliederminiermotte, die nicht nur am Flieder auftritt. Auch an anderen Pflanzen wie den Schneebeeren oder den Eschen werden die Fraßspuren der Motte in vielen Fällen bemerkbar. So zeigen sich unregelmäßig verteilte, aber klar erkennbare braune Flecken.

Häufig tritt der Befall durch die Fliedermotte im Sommer auf. Mit den braunen Flecken ist jedoch erst die Anfangsphase des Problems vorhanden. Später kommt es an den Blättern sogar noch zu weiteren Verkrüppelungen bis hin zum vollständigen Vertrocknen der Blätter. Solltest du eine Lupe zur Hand haben, wirst du die kleinen und gefräßigen Raupen schnell erkennen. Falls es im letzten Jahr schon zu einem Befall gekommen ist, hilft das Sprühen von Neem weiter. So bist du im Folgejahr abgesichert.

So bewahrst du deinen Flieder vor braunen Blättern

Damit deine Triebe auch in Zukunft sicher vor Schädlingen oder Pilzen sind, spielt die Pflege eine sehr wichtige Rolle. In den meisten Fällen werden vor allem die geschwächten Pflanzen angegriffen, was sich zum Beispiel auf einen ungeeigneten Boden zurückführen lässt. Vorsichtiges Gießen bei starker Trockenheit oder die Ergänzung eines zusätzlichen Düngers für den Flieder ist meist die beste Wahl.

Auch wenn sich ein Befall in der Blätter in den meisten Fällen schnell lokalisieren und mit wenigen Maßnahmen wieder beseitigen lässt, sollten die braunen Spuren ein Warnzeichen sein. Ursachen sind nicht selten die fehlende Pflege, ein unvorteilhafter Rückschnitt, fehlender Dünger oder eine falsche Platzierung über das ganze Jahr hinweg. Falls auch deine Pflanze bereits von braunen Flecken betroffen war, empfehlen wir dir die Überprüfung deiner Pflegeroutinen. So sicherst du die Wurzeln deines Flieders bestmöglich ab und sorgst dafür, dass braune Blätter sicher keine Chance haben.

Der perfekte Schutz deines Flieders vor Gefahren

Um deine Gehölze bestmöglich zu schonen und die Blüten direkt am Strauch anzuregen, spielt die richtige Pflege eine entscheidende Rolle. Wirf daher gerne auch einen Blick auf unsere Beiträge zum Düngen des Flieders oder zum perfekten Standort für deine Pflanze. So musst du dir um mögliche Maßnahmen zur Beseitigung brauner Blätter keine Sorgen machen, sondern sagst den unschönen Veränderungen den Kampf an. Auch im Topf oder Kübel lässt sich dein Flieder stets optimal schützen.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left