Ist Schnittlauch winterhart? Die wichtigsten Eigenschaften

Lesezeit: 3 Minuten

Ist Schnittlauch winterhart? Die wichtigsten Eigenschaften

|
März 24, 2022
schnittlauch winterhart

Inhaltsverzeichnis

Mit dem Schnittlauch erwartet dich eine spannende Pflanze, dessen Herkunft bis heute noch nicht vollständig geklärt werden konnte. Vor allem in nördlichen Gebirgsregionen hat sich das Kraut mit der Zeit breitgemacht, wodurch es eine gewisse Empfindlichkeit gegenüber Frost entwickelt hat. Doch ist der Schnittlauch als Pflanze wirklich winterhart? Und welche Maßnahmen eignen sich für die Vorbereitung der Pflanze noch vor dem ersten Frost? Direkt hier zeigen wir dir, worauf zu achten ist.

So kannst du den Schnittlauch problemlos draußen überwintern

Wenn der Schnittlauch direkt im Beet angebaut wird, bist du bei einer Temperatur von bis zu minus 25 Grad auf der sicheren Seite. Für die deutschen Temperaturverhältnisse reicht das vollkommen aus. Dennoch kannst du natürlich einige Maßnahmen ergreifen, um die Überwinterung zusätzlich abzusichern. Die folgenden Tipps und Tricks sind an dieser Stelle möglichst durch dich zu beachten:

  • Schneide deinen Schnittlauch im Herbst sehr gründlich.
  • Vermeide zu starke Winde direkt an der Pflanze.
  • Umso flacher der Schnittlauch, desto ungefährlicher die Kälte.
  • Mulch und Reisig stärken die Pflanze auch bei Frost.

Da der Allium schoenoprasum auch in freier Natur im Winter übersteht, musst du dir um die richtige Pflege jedoch keine Sorgen machen. Die praktischen Tipps dienen nur der Steigerung des Komforts deiner Pflanzen, um bereits im Frühjahr wieder frische Halme ernten zu können. Auf diese Weise wird das Überwintern des Schnittlauchs im Garten nicht zum Problem, wenn die Pflege stimmt.

Warum die Pflege für die Winterhärte sehr wichtig ist

Solltest du auf den Rückschnitt als Pflegemaßnahme im Winter verzichten, können die einzelnen, zu hochgewachsenen Triebe, durchaus abfrieren. Auch wenn dies natürlich nicht für jeden Bereich der Pflanze gilt, mindert dies den Ertrag der Ernte im kommenden Jahr. Die richtige Pflege wird auf diese Weise zur besten Versicherung für die neue Blüte, Blätter und Halme. So musst du nicht lange auf die vielfältigen und aromatischen Kräuter im Garten verzichten, sondern setzt auf die volle Pflege.

Während der Schnittlauch grundsätzlich zwar winterhart ist, kann der Frost für Boden und Erde zu einer echten Herausforderung werden. Bereits viele Hobby-Gärtner haben die Erfahrung gemacht, dass die Wurzeln ihrer Pflanzen erfroren oder stark geschwächt wurden. Auch wenn es sich nicht immer direkt bemerkbar macht, wird der Schnittlauch so schnell anfälliger für neue Schädlinge.

Die richtige Überwinterung des Schnittlauchs im Topf

Ausnahmen zur Winterhärte des Schnittlauchs gibt es allerdings bei den Pflanzen im Topf. Auch wenn der Schnittlauch selbst im Topf oder Kübel auf dem Balkon überleben wird, bist du mit der richtigen Vorbereitung auf der sicheren Seite. Schneide den Schnittlauch im Topf hierzu möglichst noch vor Einbruch des Winters kräftig zurück und bedecke die Pflanze mit einer kräftigen Schicht Reisig oder Mulch. Dadurch stellst du sicher, dass der Schnittlauch im nächsten Frühjahr wieder austreiben wird.

Im direkten Vergleich zum Schnittlauch im Beet ist der Allium schoenoprasum im Topf jedoch nicht ganz so winterhart. Bei milden Wintern mit Temperaturen im einstelligen Minusbereich wirst du dies jedoch mit Sicherheit kaum bemerken. Wichtig ist bei der Pflanze im Topf, dass du gefrorene Erde rechtzeitig verhinderst. Der zu starke Frost im Topf kann ansonsten das Ertrinken begünstigen.

Jetzt mehr über den Schnittlauch im Winter erfahren!

Auch ohne eine umfassende Vorbereitung wachsen deine Schnittlauchpflanzen als Küchenkraut im Winter weiter. Wichtig ist jedoch, dass du keine neue Aussaat im Winter durchführst. Falls du nicht bis zum Frühjahr warten möchtest, kannst du die Samen auch auf der Fensterbank vorziehen. Wenn kein Frost mehr zu erwarten ist, lassen sich die jungen Kräuter auch problemlos wieder ins Freie umpflanzen. Für weitere Details zur Aussaat schau dir gerne auch unseren Text zur Vermehrung an.

hello world!
magnifiercrossmenuarrow-left